Externe Festplatte

Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB im Test

Dienstag, 03.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
Trekstor DataStation maxi light schwarz 1TB
Trekstor DataStation maxi light schwarz 1TB
Preisentwicklung zum Produkt
Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 im Test
Vergrößern Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 im Test
© Trekstor
Die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 ist eine externe 3,5-Zoll-Festplatte, die vor allem durch ihre Kompaktheit auffällt. Im Test zeigte sie, dass sie auch noch andere Qualitäten, aber auch Nachteile bietet.
Die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 kommt im edlen Aluminium-Gehäuse, was für eine optimale Kühlung sorgen soll.

Dieses Versprechen konnte die externe 3,5-Zoll-Platte jedoch im Test nicht ganz einhalten.

Handhabung: Etwas warm, aber leicht und leise

Die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 ist auch in
schwarz erhältlich.
Vergrößern Die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 ist auch in schwarz erhältlich.
© Trekstor

Denn mit 34,8 Grad nach etwa 30 Minuten Betrieb gehört die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 nicht gerade zu den kühlsten Festplatten im Test. In Anbetracht der Tatsache, dass das Laufwerk keinen Lüfter besitzt, geht das Ergebnis aber dann doch in Ordnung. Und der fehlende Lüfter wirkt sich positiv auf das Betriebsgeräusch aus, das bei der Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 trotz der eingebauten 7200-Umdrehungen-Platte vom Typ Seagate ST1000DM003-9YN162 (SATA 600) gering ausfiel.

Darüber hinaus ist die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 mit 732 Gramm die derzeit leichteste externe 3,5-Zoll-Festplatte des Testfelds. Für eine externe 3,5-Zoll-Festplatte mit eigenem Netzteil verbrauchte die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 nicht viel Strom. Ärgerlich ist jedoch, dass sie trotz Ein-/Ausschalter im ausgeschalteten Zustand immer noch 1,7 Watt zog.

HANDHABUNG Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB (Note: 3,90)
Stromverbrauch: ausgeschaltet / Leerlauf / Last 1,7 / 7,5 / 8,7 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,3 / 0,4 Sone
Temperatur nach Dauerbelastungstest 35° Celsius

Geschwindigkeit: Bis auf einen Praxistest gute Ergebnisse

Im Praxis-Benchmark zeigte sich die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 nicht gerade von ihrer besten Seite. So lag das Ergebnis beim Schreiben weit unterhalb des Durchschnitts, und auch beim Lesen sowie Kopieren konnte das Laufwerk nicht überzeugen. Dafür klappte das Lesen, Schreiben und Duplizieren des DVD-Films bedeutend besser: Beim Lesen schaffte die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 sogar einen neuen Bestwert. Das sequenzielle Lesen und Schreiben verlief ebenfalls schnell.

GESCHWINDIGKEIT Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB (Note: 2,33)
theoretische Lesegeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 98 / 111 / 113 MB/s
theoretische Schreibgeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 32 / 104 / 110 MB/s
Zugriffszeit: durchschnittlich / maximal 5,9 / 14,2 Millisekunden
DVD-Film (4,2 GB) auf Festplatte schreiben 0:43 Minuten (100 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) von Festplatte lesen 0:31 Minuten (140 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) in anderen Ordner der Festplatte kopieren 1:34 Minuten (45 MB/s)

Ausstattung: Download-Software und SATA/600

Trekstor liefert die Datastation Maxi Light 3.0 mit der Software Audials One 8 SE aus. Mit ihr können Sie Musik und Videos im Internet suchen, herunterladen und bearbeiten. Im Inneren des Gehäuses arbeitet die Seagate ST1000DM003-9YN162 mit 7200 Umdrehungen pro Minute. Ihrer SATA-600-Anbindung verdankt das Trekstor-Modell seine guten Tempoergebnisse. An Zubehör liefert Trekstor lediglich ein Netzteil und ein USB-3.0-Kabel mit.

AUSSTATTUNG Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB (Note: 4,47)
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / nein
mitgelieferte Kabel USB 3.0, Strom
mitgelieferte Software Trekstor Audials One 8 SE
Extras nicht vorhanden

Fazit: Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB

Trekstor Datastation Maxi Light 3.0: Kompaktes Gehäuse in
zwei Farbvarianten
Vergrößern Trekstor Datastation Maxi Light 3.0: Kompaktes Gehäuse in zwei Farbvarianten
© Trekstor

Die Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 konnte in den Geschwindigkeitstest meist überzeugen, und machte auch hinsichtlich des Betriebsgeräuschs und der Leistungsaufnahme eine gute Figur. Darüber hinaus ist sie leicht und sieht auch noch gut aus. Ein massiver Kritikpunkt ist jedoch, dass das Gerät selbst im ausgeschalteten Zustand noch Strom zieht.

TESTERGEBNIS (NOTEN) Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB
Testnote befriedigend (2,94)
Preisurteil preiswert
Geschwindigkeit (60%) 2,33
Handhabung (25%) 3,90
Ausstattung (10%) 4,47
Service (5%) 2,33
ALLGEMEINE DATEN Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB
Testkategorie Festplatten (extern)
Festplatten-Hersteller Trekstor
Trekstor Internetadresse www.trekstor.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 132 Euro
Trekstors technische Hotline 01805/87357867
Garantie des Herstellers 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Trekstor Datastation Maxi Light 3.0 1 TB
Kapazität: nominell / verfügbar 1000 / 931,51 GB
Preis pro GB 14,2 Cent
Bauart 3,5 Zoll
Aufstellbar: horizontal / vertikal ja / nein
Firmware-Version CC4B
Eingebaute Festplatte: Modell / Anschluss / Rotationsgeschwindigkeit / Cache Seagate ST1000DM003-9YN162 / SATA 600 / 7200 / 64 MB
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / nein
mitgelieferte Kabel USB 3.0, Strom
mitgelieferte Software Audials One 8 SE
Extras nicht vorhanden
Dienstag, 03.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1489119