Transparente Handy-Tastatur

LG Electronics GD900 Crystal in der Durchsicht

Mittwoch, 07.10.2009 | 13:15 von Yvonne Göpfert
8-Megapixekamera und schnellen Internetzugang bieten einige Handys. Eine durchsichtige Designer-Tastatur ist mal was Neues. Hängt das LG GD900 Crystal damit die Konkurrenz ab? Der Test verrät es.
Handy mit transparenter Tastatur
Vergrößern Handy mit transparenter Tastatur
© 2014

Das LG GD900 Crystal ist solide verarbeitet, als Baustoff dient jedoch nur Plastik. Das schadet dem aufregenden Erscheinungsbild dennoch nur wenig, denn das LG Crystal überrascht mit einer richtig schicken, transparenten Tastatur. Wer das Handy aufschiebt, blickt auf ein durchsichtiges Ziffernpad, durch das man wie durch eine Brille hindurchschauen kann. Eine Vergrößerungsfunktion besitzt die Plexiglas-Tastaur aber nicht - als Lupe lässt sie sich daher nicht nutzen. Dafür hat die durchsichtige Tastatur einen anderen Nebenjob: Sie dient als Touchpad für das LG Crystal.

Doppelpack: Touchpad und Tastatur in einem
Sobald der Anwender den Browser aufruft, verwandelt sich das LG GD900 Crystal. Die Tastatur wird zum Touchpad. Darüber kann der Nutzer eine Fingermaus steuern und damit über eine Webseite navigieren und Links anklicken. Manchmal hüpft der Mauszeiger auf dem drei Zoll großen Display am Ziel vorbei – im Großen und Ganzen gelang die Steuerung über das sensible Touchpad im Test jedoch recht gut.

Ist eine Anwendung wie Nachrichten, E-Mails oder Notizen geöffnet, kann der Nutzer wie gewohnt Text eintippen. Dazu berührt er sanft die einzelnen Ziffern/Buchstaben und schon werden wie bei jedem Handy die Worte geschrieben. Die Worterkennung T9 lässt sich dabei mit einer Berührung aktivieren oder abschalten. Blindtipper haben es schwerer: Es irritiert, dass die einzelnen Buchstaben nicht wie bei einer mechanischen Tastatur fühlbar voneinander getrennt sind.

Wer lieber auf einer QWERTZ-Tastatur tippt, muss das Handy quer halten. Die Buchstabenfelder sind zwar etwas knapp bemessen. Doch mit etwas Übung wird der Nutzer auch im Querformat flott schreiben.

Der Touchscreen reagiert ebenso leicht wie das Ziffern-Touchpad. Wer zu fest drückt, kommt nicht zum Ziel – dann macht das LG Crystal nämlich gar nichts. Ob das Handy die Berührung umsetzt, verrät ein leichtes Vibrieren zur Kontrolle.

Design-Handy mit Extras - LG GD900 Crystal
Design-Handy mit Extras - LG GD900 Crystal

Menüführung auf dem LG Crystal: S-Klasse
Die Menüführung im LG GD900 Crystal stützt sich wieder auf das S-Class-Konzept von LG. Dabei kann der Nutzer einen Würfel mit Menüpunkten aufrufen, dessen vier Seiten jeweils einem Themengebiet (Kommunikation, Multimedia, Anwendungen, Einstellungen) verschrieben sind. Die Würfelseiten lassen sich nach Wunsch mit den am häufigsten genutzten Programmen belegen. So findet man schnell zur passenden Anwendung. Alternativ kann der Nutzer statt der Würfelansicht auch eine Gesamtansicht aller Menüpunkte aufrufen.

Ein Knopf in der Mitte führt zum Multitasking-Menü: So erfährt man, welche Programme im Hintergrund laufen Zudem lassen sich hier Touchpad-Verknüpfungen festlegen. Sie dienen als Schnellzugriff, um Programme ohne Umweg über das Menü zu öffnen. LG gibt verschiedene Symbole vor, die man einer Anwendung zuweisen kann. Befindet sich der Nutzer im Homescreen-Modus, kann er das entsprechende Symbol auf das Touchpad malen, um die damit verknüpfte Anwendung zu öffnen. Das dauert allerdings fast eine Sekunde. Trotzdem erwies es sich im Test als praktische Funktion, die jedoch ein gutes Gedächtnis für sämtliche Symbole und deren Zuordnung erfordert.

Für Klingelton-Perfektionisten gibt es die Möglichkeit, im Menü des LG Crystal vier vorhandene Profile (Normal, Outdoor, Lautlos, Flugmodus) einzustellen, diese zu bearbeiten oder weitere eigene Profile anzulegen.

Mittwoch, 07.10.2009 | 13:15 von Yvonne Göpfert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
237869