Notebook (15 Zoll)

Toshiba Satellite P50-A-11L im Test

Dienstag, 05.11.2013 | 10:00 von Thomas Rau
Toshiba Satellite P50-A-11L (PSPMHE-00F005GR)
Toshiba Satellite P50-A-11L (PSPMHE-00F005GR)
Preisentwicklung zum Produkt
Satellite P50-A-11L: Premium-Multimedia-Notebook im Test
Vergrößern Satellite P50-A-11L: Premium-Multimedia-Notebook im Test
© Toshiba
Full-HD-Display, Quad-Core-CPU: Das Toshiba P50-A-11L tischt knackige Ausstattung auf. Im Test gab das Multimedia-Notebook trotzdem Anlass zur Kritik.
Das Toshiba P50-A-11L mit 15,6-Zoll-Display will ein Multimedia-Notebook für gehobene Ansprüche sein. Den aufgerufenen Preis von 1100 Euro rechtfertigt die Ausstattung mit Full-HD-Bildschirm sowie einem aktuellen Haswell-Quad-Core-Prozessor , dem Core i7-4700MQ (2,4 GHZ, Turbo Modus bis zu 3,4 GHz).

Das Toshiba-Notebook bietet ein elegantes Design im
schlanken, rund 25 Millimeter flachen Gehäuse
Vergrößern Das Toshiba-Notebook bietet ein elegantes Design im schlanken, rund 25 Millimeter flachen Gehäuse
© Toshiba

Ein Metallgehäuse bekommen Sie nicht: Aber immerhin sitzt das Toshiba-Notebook in einem schicken grau-hellbraunen Kunststoffgehäuse im Brushed-Alu-Look. Deckel und Gehäuse sind gut ausbalanciert, das Notebook lässt sich mit einer Hand öffnen. Das Gehäuse fällt mit 25 Millimeter Bauhöhe noch schlank aus. Der Nachteil: Da weniger Raum für die Abwärme zur Verfügung steht, dreht der Lüfter unter Last oft und hörbar auf.

Toshiba Satellite P50-A-11L im Test-Video
Toshiba Satellite P50-A-11L im Test-Video

Gutes Tempo, aber keine SSD

Ein echter Allrounder ist das Toshiba P50 aber nicht: Die eingebaute Mittelklasse-Grafikkarte Nvidia Geforce GT 745M verfügt zwar über einen üppigen lokalen Speicher von 4 GB. Trotzdem genügt die 3D-Leistung nicht, um aktuelle Spiele in der Full-HD-Auflösung ruckelfrei wiederzugeben. In niedriger und mittlerer Detailstufe geht's meist, ältere Spiele machen keine Probleme.

GESCHWINDIGKEIT Toshiba Satellite P50-A-11L (Note: 2,94)
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 70 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 59 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen 70 Punkte (von 100)
Startzeit 22 Sekunden

Abgesehen von Spielen bietet das Satellite P50 eine gute Rechenleistung. Der Haswell-Quad-Core bringt dabei vor allem Vorteile bei der Video- und Bildbearbeitung sowie Formatumwandlung und wenn Sie mehrere rechenintensive Anwendungen gleichzeitig laufen lassen. Bei allen anderen Anwendungen ist die Standard-Festplatte der Flaschenhals: Die 1-TB-Platte von HGST ist groß, aber natürlich deutlich langsamer als eine SSD. Deshalb ist das Satellite P50 in vielen Tests kaum schneller als ein Notebook mit einem Core i5 oder Core i3 und einer Flash-Festplatte. Nutzen Sie das Notebook als PC-Ersatz macht aber die größere Festplatte mehr Sinn. Wie auch die vielen Anschlüsse, darunter HDMI 1.4, VGA und vier USB-Ports - davon zwei nach Version 3.0. Allerdings stören Kleinigkeiten bei der Konfiguration: Zum Beispiel, dass bei einem Notebook dieser Preisklasse ein WLAN-Modul verbaut ist, das nur über die häufig überbelegte Frequenz 2,4 GHz funkt.

Die gute Tastatur ist hintergrundbeleuchtet und besitzt
einen Ziffernblock
Vergrößern Die gute Tastatur ist hintergrundbeleuchtet und besitzt einen Ziffernblock
© Toshiba

Bildschirm: Hohe Auflösung, aber blickwinkelabhängig

Mehr dürfen Sie auch vom Bildschirm in einem 1000-Euro-Notebook erwarten: Das spiegelnde 15,6-Zoll-Display überzeugt vor allem mit Zahlen - nämlich seiner Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Die Messwerte bescheinigen ihm höchstens Durchschnitt - zum Beispiel eine mittlere Helligkeit von unter 200 cd/qm. Außerdem stört, dass der vertikale Einblickwinkel recht gering ist und sich das Display nicht weit öffnen lässt: Große Menschen haben daher Schwierigkeiten, den idealen Blickwinkel einzustellen, wenn Sie vor dem Notebook sitzen.

BILDSCHIRM Toshiba Satellite P50-A-11L (Note: 2,57)
Größe 39,8 Zentimeter / 15.6 Zoll
Auflösung 1920 x 1080 Bildpunkte
Punktedichte 141 dpi
Helligkeit 179 cd/m²
Helligkeitsverteilung 81 %
Kontrast 506:1
Entspiegelung gering

Ordentliche Akkulaufzeit und überzeugende Tastatur

Überzeugender fällt die Akkulaufzeit aus: Das Toshiba P50-A-11L hält knapp fünf Stunden im Office-Betrieb durch - das ist ordentlich für ein übliches 15-Zoll-Notebook, das Sie wohl eher innerhalb der Wohnung als auf Reisen nutzen werden. Aber auch dann reicht seine Ausdauer für einen längeren Film.

MOBILITÄT Toshiba Satellite P50-A-11L (Note: 3,38)
Akkulaufzeit 4:44 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 2,43 / 0,36 Kilogramm

Sehr gut gefällt die hinterleuchtete Tastatur: Sie ist stabil, die Tasten haben einen klaren Druckpunkt, aber einen etwas flachen Hub - ein Problem der meisten schlanken Notebooks. Allerdings sollten Sie am Satellite P50-A lieber mit einer Maus arbeiten: Das Touchpad ist zwar groß, setzt aber vor allem im Desktop-Modus Mehr-Finger-Gesten nur verzögert um. Die im Touch-Feld integrierten Tasten sind beim Drücken laut und vor allem ganz außen klapprig eingebaut.

UMWELT UND GESUNDHEIT Toshiba Satellite P50-A-11L (Note: 3,50)
Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 0,4 / 2,2 Sone
Toshiba Satellite P50-A-11L im Test: Fazit
© Toshiba
Das Toshiba Satellite P50-A-11L macht einen ordentlichen Gesamteindruck. Aber einige Details passen einfach nicht zu einem Notebook für über 1000 Euro: Die Grafikkarte ist etwas unterdimensioniert und vor allem das Display sollte heller und blickwinkelstabiler sein. Denn nur mit dem schlanken Gehäuse und der stabilen Tastatur kann sich das Toshiba-Notebook nicht von der Konkurrenz in dieser Preisklasse absetzen.
TESTERGEBNIS (NOTEN) Toshiba Satellite P50-A-11L
Testnote befriedigend (2.66)
Preis-Leistung noch preiswert
Geschwindigkeit (25 %) 2,94
Ausstattung (20 %) 2,30
Bildschirm (20 %) 2,57
Mobilität (20 %) 3,38
Tastatur (5 %) 1,53
Umwelt und Gesundheit (5 %) 3,50
Service (5 %) 2,57
Aufwertung 0,1 (beleuchtete Tastatur)
DIE TECHNISCHEN DATEN Toshiba Satellite P50-A-11L
Prozessor (Taktrate) Intel Core i7-4700MQ (2,40 GHz)
verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 7980 MB (8192 MB), DDR3L-1600
Grafikchip (Grafikspeicher) Nvidia Geforce GT 745M (4096 MB )
Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 15.6 Zoll (39.8 Zentimeter), 1920 x 1080, spiegelnd
Festplatte 918,4 GB (nutzbar)
optisches Laufwerk TSST SU-208BB (DVD-Brenner)
Betriebssystem Windows 8 (64 Bit)
LAN Gigabit-Ethernet
WLAN 802.11n
Bluetooth Bluetooth 4.0
Schnittstellen Peripherie 2x USB 2.0 (links), 2x USB 3.0 (rechts), 1x Kartenleser (vorne, SD), 1x LAN (links)
Schnittstellen Video 1x VGA (rechts), 1x HDMI (rechts), 1x Webcam
Schnittstellen Audio Audioeingang, Audioausgang
ALLGEMEINE DATEN Toshiba Satellite P50-A-11L
Internetadresse von Toshiba www.toshiba.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis) 1099 Euro / 991 Euro
Technische Hotline 01805/231632
Garantiedauer 24 Monate
Dienstag, 05.11.2013 | 10:00 von Thomas Rau
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1840198