189303

Toshiba Satellite M50-105

19.09.2005 | 10:18 Uhr |

Arbeitstaugliches Leichtgewicht mit 14-Zoll-Breitbild-Display.

Ergonomie: Das Satellite M50-105 will trotz Breitbild-Display ein mobiler Rechner sein. Toshiba folgt deshalb einem neuen Notebook-Trend und verbaut ein Display im 14-Zoll-Widescreen-Format. Das M50-105 ist dadurch mit 2,32 Kilogramm rund ein Kilogramm leichter als ein Notebook mit 15,4-Zoll-Display. Es zeigt mit seinem 15:9-Format und einer Auflösung von 1280 x 768 Bildpunkten auch kaum weniger Bildinhalt als ein 15,4-Zoll-Notebook mit 1280 x 800 Pixel (16:10-Format). Allerdings drängt sich das Bild auf einer kleineren Displayfläche – Anwender mit schwachen Augen könnten die 106 dpi (dpi = Bildpunkte pro einem Zoll Displayfläche) des M50-105 auf Dauer anstrengen: Bei einem Breitbild-Display (1280 x 800) sind es nur 97 dpi. Dennoch ist ein Notebook mit 14-Zoll-Widescreen ein ergonomischer Kompromiss, denn ein 300 bis 600 Gramm leichteres 12-Zoll-Notebook bringt es auf 125 dpi – Icons und Buchstaben geraten hier arg klein. Die Displayqualität war beim Satellite M50-105 mittelmäßig: Helligkeit und Kontrast gingen noch in Ordnung, die Farben wirkten aber etwas flau, und vertikal war der Blickwinkel eingeschränkt. Der Lüfter des M50-105 blieb auch unter Last leise.

Ausstattung: Der DVD-Brenner verarbeitet auch +R-DL- und –RAM-Medien. Bei den Schnittstellen gibt es unter anderem vier USB-Ports. Am Gehäuse findet sich auch eine Aussparung für einen Speicherkartenleser, den Toshiba jedoch zugeplombt hat.

Handhabung: Die gute Leistung des M50-105 lässt sich durch mehr Arbeitsspeicher verbessern – ein freier Steckplatz ist vorhanden. Der WLAN-Funk und die Lautstärke lassen sich bequem durch mechanische Schalter regeln. Die Tastatur bleibt beim schnellen Schreiben nicht ganz leise, bot aber einen deutlichen Druckpunkt. Allerdings nutzt Toshiba nicht die ganze Gehäusebreite aus und lässt links und rechts der Tastatur jeweils rund zwei Zentimeter frei.

Fazit: Dem Satellite M50-105 gelingt mit dem 14-Zoll-Widescreen-Display ein guter Kompromiss aus mobilem Leichtgewicht und arbeitsgerechter Bildschirmgröße. Im Test leistete sich das leise Notebook kaum Schwächen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
189303