244540

Toshiba Qosmio G10-124

02.03.2005 | 15:30 Uhr |

Der Lüfter arbeitete aufgrund der leistungsstarken CPU und Grafikkarte häufig.

Ergonomie : Mit tollen Werten bei Helligkeit, Kontrast und Blickwinkel erwies sich das 17-Zoll-Display als voll fernsehtauglich – allerdings spiegelte es merklich. Steuern lassen sich die Multimediaanwendungen bequem per Fernbedienung, entweder über Toshibas Qosmio-Player, der rund acht Sekunden nach dem Einschalten bereit ist. Oder man bootet Windows und arbeitet mit Microsofts Media Center. Der Lüfter arbeitete aufgrund der leistungsstarken CPU und Grafikkarte häufig, störte mit seinem recht leisen Laufgeräusch aber kaum.
Ausstattung : Anschließen lässt sich sowohl Multimedia-Peripherie wie Fernseher oder Camcorder als auch PC-Komponenten, etwa über vier USB-Ports.
Akkulaufzeit: Unterhaltung unterwegs kann man angesichts von 4,3 Kilogramm Gewicht und nur 95 Minuten Akkulaufzeit beim Qosmio vergessen.
Besonderheiten : Die zwei Festplatten bieten rund 114 GB Speicherplatz, aber keine Raid-Funktionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244540