109116

The Bat! Private Disk 2.09

09.11.2006 | 08:30 Uhr |

The Bat! Private Disk ist ein kleines Programm zur Datensicherung mit spartanischer Ausstattung, das vom moldavischen Hersteller Ritlabs zum Download angeboten wird.

Die Bedienung der Software ist nahezu selbsterklärend. Leider haben die Entwickler bei der Hilfe auf eine Übersetzung verzichtet – schade.

Das Prinzip der Anwendung ist einfach: Statt alle wichtigen Daten verschlüsselt auf der Festplatte abzulegen, legt The Bat! Private Disk frei definierbare Speicherplätze als neue Laufwerke an (maximale Größe je 12 Gigabyte), formatiert diese und weist ihnen einen Buchstaben zu. Windows behandelt die Laufwerke fortan wie Wechselmedien. Daten, die verschlüsselt werden sollen, lassen sich einfach in ein Laufwerk hineinziehen.

Eine virtuelle Festplatte samt Daten erscheint solange nicht im Windows-Explorer, bis Private Disk die Verbindung zu ihr herstellt. Dies geschieht per Passwort-Eingabe. Wer das nicht kennt, erfährt also nichts von der Existenz des versteckten Laufwerks. Zum Verschlüsseln eines Speicherplatzes dient ein kompliziertes AES-Verfahren. Wer das Passwort nicht kennt, hat so gut wie keine Chance, es zu knacken. Gut: Die Software prüft auch die Qualität des Zugangscodes. Während „susanne“ nur 25 von 100 möglichen Punkten erhält, sind es bei dem gleichlangen „B/pü2.O“ immerhin 42 Punkte.

Die Verschlüsselung von 1,0 Gigabyte Daten im Test war mit 90 Sekunden eher langsam. Das Löschen dauerte sogar noch eine Minute länger. Es fehlen Funktionen, um das Tool selbst zu verbergen und um den Datentresor nach einer bestimmten Zeit automatisch zu schließen. Das Programm unterstützt das Anlegen von Laufwerken auf USB-Sticks. Auf PCs, auf denen Private Disk nicht installiert war, ließen sich die Datenarchive im Test jedoch nicht öffnen. Beim Beenden des Programms stürzte der Rechner aus unerklärlichen Gründen sporadisch ab, was jeweils einen PC-Neustart erforderte.

Fazit: Die Arbeit mit The Bat! Private Disk bereitet aufgrund der aufgetretenen Mängel keine Freude. Für seine Aufgabe, PC-Daten vor den Augen Unbefugter zu verbergen, eignet es sich nur bedingt.

Alternative: Steganos Safe 2007 ( www.steganos.de ) verschlüsselt ebenfalls in Geheimarchiven, bietet aber mehr Funktionen und arbeitet deutlich zuverlässiger. Preis: 39,95 Euro. Den Test zu diesem Programm finden Sie mit dem Webcode 62190.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 4,0
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 1,5
Systemanforderungen (5%): Note 1,0

GESAMTNOTE: 3,0

Anbieter:

Ritlabs

Weblink:

www.ritlabs.com/de

Preis:

29 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, NT 4, 2000, XP

Plattenplatz:

1,5 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
109116