1252566

Teufel Theater LT7

24.01.2007 | 14:23 Uhr |

Was lange währt, wird endlich gut. Mit einem Jahr Verspätung liefert Teufel das Theater LT7 jetzt aus. Die Besonderheit: Die Rücklautsprecher sind kabellos, weil akkubetrieben.

Note 1,4 (sehr gut)
Preis ca. 4800 Euro
web www.teufel.de

Plus Variabler und erstklassiger Klang
Minus Große und schwere Lautsprecher

KRÄFTIG UNTENRUM: In vier riesigen Paketen kommt das LT7-Set ins Haus. Das Auspacken und Aufstellen sind Schwerstarbeit. Eine der Lautsprechersäulen wiegt rund 15 Kilo, der Subwoofer über 35 Kilo und braucht das Volumen eines kleinen Kühlschranks.

STEUERZENTRALE Vor allem der Subwoofer lässt sich durch vielfältige Einstellmöglichkeiten gut an den Raum anpassen
Vergrößern STEUERZENTRALE Vor allem der Subwoofer lässt sich durch vielfältige Einstellmöglichkeiten gut an den Raum anpassen

AUSSTATTUNG: Zum Betrieb der 5.1-Lautsprecheranlage benötigen Sie einen Mehrkanal-Receiver oder -Verstärker für die unverstärkten Satelliten, der Subwoofer ist mit einer eigenen Endstufe aktiviert und musiziert mit zwei 25-Zentimeter-Basschassis. Er beherbergt auch die Elektronik zur Steuerung. Sechs Cinch-Buchsen nehmen das analoge Mehrkanal-Signal entgegen. Ein integrierter DSP-Chip lässt zusätzliche Einstellungen zu. So lässt sich etwa die untere Grenzfrequenz an den Raum anpassen oder das Subwoofer-Signal für Musik- oder Heimkino-Genuss optimieren. Noch besser: Mit der mitgelieferten DVD und dem Schallpegelmesser kann das Lautsprecher-Set genau den räumlichen Gegebenheiten angepasst werden. Satte 350 Watt versprechen ausreichende Leistungsreserven für alle Fälle. Die zwei Rear-Boxen brauchen außer einem Netzkabel keine weiteren Verbindungen. Sie werden per Funk angesteuert. Der Knüller an den Rear-Boxen ist aber der wirklich von Kabeln losgelöste Betrieb dank in die Boxen integrierter Blei-Gel-Akkus. Die müssen ungefähr einmal in der Woche für rund 48 Stunden ans Netz.

LOVE ME, SENDER Die Sendebox kommt an die Rückkanal-Anschlüsse und ist mehr oder weniger frei aufstellbar
Vergrößern LOVE ME, SENDER Die Sendebox kommt an die Rückkanal-Anschlüsse und ist mehr oder weniger frei aufstellbar

KLANG: Die zwei Frontlautsprecher im Säulenformat werden ebenso wie der Center-Lautsprecher am Receiver angeschlossen. Die Lautsprecherbestückung ist bei allen Satellitenboxen identisch: Zwei Tieftöner, ein Tiefmitteltöner und ein Hochtöner sorgen für den fast idealen Frequenzgang bei einer Leistung von bis zu 150 Watt. Der Frequenzbereich der Satellitenboxen reicht von 80 bis 20.000 Hertz. Unglaublich präzise und mit viel Druck spielt das Set die unterschiedlichsten Arten von Musik. Bei Kinofilmen beeindrucken die räumliche Trennung und gute Sprachwiedergabe.

FAZIT: Viel hilft viel. Die LT7 gehört in die Oberklasse, weil Klang und Ausstattung tadellos sind. Die akkubetriebenen Rücklautsprecher sind da nur noch Beiwerk zur Komfort-Maximierung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252566