133830

HAUPTPLATINEN: WIE WIR TESTEN

19.12.2003 | 14:18 Uhr |

Ein Mainboard bildet die Basis jedes Desktop-PCs. Je besser es mit CPU, Speicher und allen anderen Komponenten zusammenarbeitet, umso störungsfreier und schneller ist der PC. Lesen Sie, wie wir Hauptplatinen testen.

Wir beurteilen die Testkandidatinnen in den Kategorien Ausstattung, Handhabung, Overclocking, Tempo und Service . Sie ergeben die Gesamtnote, wobei die Testkriterien unterschiedlich stark gewertet werden.

Ausstattung
In die Ausstattung geht die Anzahl aller Steckplätze (RAM, PCIe, PCI), Schnittstellen (IDE, Floppy, USB, SATA, eSATA, Firewire) und der sonstigen Anschlüsse wie Audio, LAN, Bluetooth und Infrarot ein - selbst, wenn diese nur als Pins zur Vefügung stehen. Zusätzlich bewerten wir den Hard- und Software-Lieferumfang, also alle beiliegenden Kabel, Slotbleche und andere Zubehörteile sowie alle mitgelieferten Treiber und Programme für Backups, Bios-Updates.

Handhabung
Hier bewerten einerseits das Platinen-Layout. Bietet ein Board genug Platz für lange Steckkarten? Lässt sich der Lüfter ohne Probleme montieren? Wie ist die Lüftersteuerung realisiert? Außerdem werfen wir einen Blick ins Handbuch. Aber auch der Stromverbrauch einer Platine - wir messen ihn im ausgeschalteten Zustand, im Idle-Modus und bei Last - geht in die Wertung ein. Als letzte Aufgabe muss eine Testplatine vom USB-Laufwerk sowie vom USB-Stick booten und dies möglichst schnell.

Overclocking
Für diese Testkategorie werfen wir einen Blick ins Bios der Platine. Welche Möglichkeiten gibt es, um CPU, Speicher, PCI-Express-Karten und anderes zu übertakten? Lässt sich neben dem Takt auch die Spannung anpassen? Jede Möglichkeit zum Tweaken bringt einer Platine wertvolle Punkte.

Tempo
Für die Geschwindigkeitsmessungen setzen wir die beiden Benchmarks PCMark Vantage und Cinebench in der jeweils neuesten Version ein. Beide Tests prüfen eine Platine auf Herz und Nieren, reizen die Zusammenarbeit von CPU, Speicher, Grafikkarte und Festplatte aus. Gibt's Probleme bei der Datenübertragung, resultiert dies in einem entspechend schlechten Ergebnis in einem der Testteile.

Service
Hier bewerten wir die Garantiezeit und die Service-Leistungen der Hersteller, also die Qualität der Website mit Fokus auf dem Service-Bereich. Auch die Öffnungszeiten der Hotline, ihre Kosten und die Service-Leistungen per Fax und Mail gehen in diese Bewertung ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
133830