1906179

USB-3.0-Sticks mit 64 Gigabyte im Test

10.09.2015 | 13:55 Uhr |

Das komplette Betriebssystem inklusiver Ihrer Lieblinksprogramme immer mit dabei in der Hosentasche - mit einem 64-GB-USB-Stick ist das kein Problem. Wir haben für Sie ein gutes Dutzend Modelle im Test.

Wichtigstes Kriterium für einen USB-3.0-Stick: er muss schnell sein. Den Bestwert in der 64-GB-Klasse hält beim Lesen der Kingston DataTraveler HyperX 3.0 64GB mit fast 320 MB/s. Die höchste Schreibrate erreicht der Sandisk Extreme USB 3.0 64GB mit rund 230 MB/s. Am Ende des 64-GB-Testfeldes versauert das Modell von Intenso und mit 44 MB/s beim Lesen sowie 36 MB/s beim Schreiben. Im Vergleich zu den Temposprintern erreichen die langsamsten USB-Sticks also nur circa ein Sechstel der Geschwindigkeit - ein himmelweiter Unterschied. In der folgenden Bildergalerie können Sie sich schnell und bequem einen Überblick über das gesamte Testfeld verschaffen - inklusive Kurzfazit und Link zum besten Preis .

Neben den sequenziellen Datenraten interessant für alle, die ihren USB-Stick auch als tragbares Betriebssystem nutzen wollen: die Datenrate beim zufälligen Lesen und Schreiben. Mit dem Benchmark CrystalDiskMark  prüfen wir zunächst in vier Tests mit den Blöckgrößen von 512 Kilobyte ("512K") und 4 Kilobyte ("4K") die Transfergeschwindigkeit von kleinen und sehr kleinen Datenpaketen.

Zudem liefert das Ergebnis im 4K-Test mit 32 parallelen Anfragen ("4K QD32" ganz unten) einen groben Anhaltspunkt, wie fix Programme direkt vom USB-Sticks starten. Die CrystalDiskMark-Ergebnisse aller USB-3.0-Sticks mit 64 GB im Test finden Sie in der folgenden Bildergalerie.

Garantiezeit und Ausstattung beachten lohnt sich

Mindestens genauso wichtig wie das Tempo ist bei USB-Sticks die Garantiezeit. Nur 3 Hersteller bieten lebenslang (entspricht 30 Jahren): Sandisk , Silicon Power und Verbatim . Aber auch mit den 10 Jahren Garantie von Adata und Hama sind Sie realistisch betrachtet auf der sicheren Seite. Selbst mit den 5 Jahren, die Corsair, Kingston , Patriot und Toshiba bieten, sollte das bei den kurzen Produktzyklen von USB-Sticks noch dicke reichen. Lediglich die 3 respektive 2 Jahre von Lexar sowie Intenso , Emtec und Sharkoon sind für einen USB-Stick zu knapp bemessen.

Die besten USB-3.0-Sticks mit 128 Gigabyte im Test

Ausstattung: Achten Sie beim Kauf vor allem auf einen versenkbaren Anschluss. Das schützt den USB-Anschluss im mobilen Einsatz besser vor mechanischer Belastung. Schutzhüllen sind nur die zweitbeste Wahl, da man sie schnell verlegt oder gleich ganz verliert. Software ist eine schöne Dreingabe, aber kein Muss. Bei Bedarf können Sie sich auch mit einer Freeware - etwa für die Verschlüsselung der Daten - behelfen.

Test-Fazit: Schauen Sie auf Tempo, Garantiezeit & Preis

Nach wie vor gibt es selbst bei Hochleistungs-Sticks mit USB-3.0-Anschluss große Unterschiede bei der Geschwindigkeit. Die schnellsten 64-GB-Sticks im Test erreichen sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben Datenraten von über 200 MB/s. Empfehlenswerte Modelle zeichnen sich aber vor allem anderen durch ein hohes Schreibtempo aus. Langsame Varianten packen hier nicht einmal die Grenze von 25 MB/s. Ein wirklich schneller 64-GB-Sticks muss kein Vermögen kosten. Bereits für unter 40 Euro bekommen Sie empfehlenswerte Modelle mit überdurchschnittlich langer Garantiezeit. Und das ist der herausragende USB-3.0-Stick des Vergleichs-Tests:

Testsieger & Preis-Leistungs-Sieger: Sandisk Extreme USB 3.0 64GB

Doppelsieg für den Sandisk Extreme USB 3.0 64GB
Vergrößern Doppelsieg für den Sandisk Extreme USB 3.0 64GB

Der Sandisk Extreme USB 3.0 64GB besticht mit ausgezeichneten Transferraten. insbesondere beim Lesetempo. Mit bis zu 230 MB/s beim sequenziellen Lesen ist der Extreme mit Abstand der schnellste 64-GB-Stick im Test. Doch auch die Schreibleistung ist mit 260 MB/s Spitze. De Praxisleistung macht ebenfalls eine sehr gute Figur: Bei zufälligen Zugriff mit den Blöckgrößen von 4 sowie 512 Kilobyte erreicht der Stick 11 respektive 200 MB/s beim Lesen sowie 10 beziehungsweise 30 MB/s beim Schreiben. Zudem kann das Sandisk-Modell bei der Ausstattung und dem Service punkten: Der 64-GB-Stick kommt mit einen versenkbaren Anschluss und einer Aktivitäts-LED.

Der beste Preis: Sandisk Extreme USB 3.0 64GB

Test-Sieger & Preis-Leistungs-Sieger der PC-WELT: Sandisk Extreme USB 3.0 64GB
Vergrößern Test-Sieger & Preis-Leistungs-Sieger der PC-WELT: Sandisk Extreme USB 3.0 64GB
© Sandisk

Und bei der Software knappst Sandisk auch nicht herum. Mit der Sicherheits-Software Secure Access können Sie einen Passwort-geschützten Ordner auf dem USB-Stick anlegen und die Daten in einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung sichern. Doch damit nicht genug, Sandisk gewährt auch eine lebenslanger Garantiezeit auf den USB-3.0-Stick. Umgerechnet zahlen Sie derzeit nur 65 Cent pro Gigabyte. Damit holt sich das Sandisk-Modell nicht nur den Testsieg in der 64-GB-Klasse, sondern geht auch als Preis-Leistungs-Sieger vom Platz. 

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1906179