3,5-Zoll-Festplatte für Sicherheitssysteme

Test: Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS

Freitag den 03.08.2012 um 10:30 Uhr

von Michael Schmelzle

Western Digital RE4 2TB (WD2003FYYS)
Western Digital RE4 2TB (WD2003FYYS)
7 Angebote ab 135,72€ Preisentwicklung zum Produkt
3,5-Zoll-Festplatte im Test: Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS
Vergrößern 3,5-Zoll-Festplatte im Test: Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS
Videoüberwachung ist für viele Unternehmen heutzutage ein Muss. Speziell für diese Zwecke hat Western Digital die Festplatten-Baureihe RE4 entwickelt. PC-WELT hat das Top-Modell WD2003FYYS im Test.
Unverzichtbar für viele Firmen ist die Videoüberwachung - auch wenn so mancher Marken-Discounter besser darauf verzichtet hätte. Zunehmend lösen dabei digitale Aufzeichnungssysteme (analoge) Bandgeräte ab. Hier bringt Western Digital die 3,5-Zoll-Serie RE4 ins Spiel. Die RE4-Modelle unterzieht Western Digital ausgiebigen Stresstests, um eine hohe Zuverlässigkeit im Dauereinsatz zu gewährleisten. Deswegen kann der Laufwerkshersteller die RE4 nicht nur für den 24-Stunden-Betrieb freigeben, sondern auch satte 5 Jahre Garantie gewähren.

Da viele Videoüberwachungssysteme mit Bewegungssensoren gekoppelt sind, verbaut Western Digital in der RE4-Baureihe zwei Antriebe ein, die über einen eigenen Steuerungsprozessor verfügen. In Kombination mit dem 64 MB großen Pufferspeicher und dem flotten 7200er-Drehtempo sorgt das laut Hersteller für sehr kurze Anlaufzeiten vom Standby in den Aufnahmemodus und überdurchschnittlich hohe Schreibraten.

Western Digital offeriert die RE4 mit 250, 500, 1000, 1500 und 2000 GB ausschließlich mit SATA-300-Schnittstelle. Nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist auch die Datendichte der Baureihe, die bei maximal 500 Gigabyte pro Magnetscheibe liegt. Im Test muss das Flaggschiff WD2003FYYS mit zwei Terabyte Bruttokapazität seine Eignung für den professionellen Einsatz in Videoüberwachungssystemen beweisen.

Geschwindigkeit: hohe Datenraten und reaktionsschnelle Zugriffszeiten

Western Digital RE4 WD2003FYYS: Einzelergebnisse im PC
Mark Vantage HDD-Test
Vergrößern Western Digital RE4 WD2003FYYS: Einzelergebnisse im PC Mark Vantage HDD-Test

Eine gute Figur macht die Western Digital RE4 2000GB bei den Tempomessungen. Im Festplatten-Test des PC Mark Vantage erreicht das Laufwerk über 7000 Punkte - sehr gut! In den Praxistests kommt die WD2003FYYS ebenfalls auf Geschwindigkeit. Eine 4,2-GB-DVD-Kopie schreibt und liest die 2-TB-Platte in rund 31 Sekunden. Der Kopiervorgang dauert mit rund einer Minute allerdings einen Tick zu lange.

Nicht ganz so gut wie erwartet fallen auch die sequenziellen Datenraten des Western-Digital-Laufwerks aus: Durchschnittlich kommt die 3,5-Zoll-Festplatte auf knapp 120 und maximal auf fast 150 MB/s. Konkurrenzmodelle wie die Seagate Barracuda ST2000DM001 , die ebenfalls mit 7200 Umdrehungen pro Minute arbeiten, erreichen in der Spitze bis zu 200 MB/s. Allerdings profitiert die Barracuda-Rivalin massiv von einer doppelt so hohen Datendichte. Bei den Schreibraten der WD2003FYYS gibt es aber nichts zu meckern, die fast auf dem gleichen Niveau der Lesetransferraten liegen.

Sequenzielle Datenraten der Western Digital
WD2003FYYS
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der Western Digital WD2003FYYS

Die Zugriffszeiten sind hingegen sehr flott. Mit durchschnittlich 5 und maximal 12 Millisekunden in Ordnung stellt das WD2003FYYS-Modell einen neuen Bestwert unter allen 7200er-Laufwerken im Test auf. Nur der hauseigenen Rivalin Western Digital VelociRaptor WD1000DHTZ - die mit 10.000 Rotationen pro Minute arbeitet - muss sich das RE4-Laufwerk geschlagen geben.
 

GESCHWINDIGKEIT Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS (Note: 2,99)
DVD-Film (4,2 GB): schreiben / lesen / kopieren 0:32 / 0:30 / 1:04 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB): schreiben / lesen / kopieren 0:43 / 0:36 / 1:24 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite, Gesamtergebnis) 7034 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimale / mittlere / maximale 69 / 118 / 150 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimale / mittlere / maximale 72 / 116 / 147 MB/s
Dateien auf der Festplatte finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 5,4 / 11,6 Millisekunden

Umwelt & Gesundheit: stromhungrig, aber dafür leise und kühl

Die Western Digital RE4 2000GB kann bei den ergonomischen Eigenschaften nicht überzeugen: Die Festplatte legt einen ungewöhnlich hohen Stromhunger an den Tag. Im Leerlauf beträgt die Leistungsaufnahme des Western-Digital-Modells schon knapp 8 Watt. Unter Last erhöht sich der Energieverbrauch auf heftige 10,5 Watt. Damit stellt die WD2003FYYS einen neuen Negativrekord im Testfeld auf - keine andere 3,5-Zoll-Festplatte saugt soviel Strom aus dem Netzteil.

Dafür läuft das RE4-Laufwerk mit einem akzeptablen Betriebsgeräusch. Mit 0,3 Sone im Leerlauf und 0,5 Sone unter Last ist die 2000-GB-Festplatte zwar kein Leisetreter, gehört aber auch nicht zu den Krawallbrüdern unter den ferromagnetischen Laufwerken. Grenzwertig fällt das Ergebnis im Temperatur-Test aus. Unter Dauerlast überschreitet die Hitzeentwicklung den kritischen Wert von 50 Grad Celsius - allerdings nur um ein Grad!

UMWELT UND GESUNDHEIT Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS (Note: 3,50)
Stromverbrauch: Leerlauf / Last 7,9 / 10,5 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,3 / 0,5 Sone
Temperatur: Leerlauf / Last 33 / 51 ° Celsius

Ausstattung: großzügige 5 Jahre Garantie und nützliche Software im Download-Angebot

Technische Infos: Western Digital WD2003FYYS
Vergrößern Technische Infos: Western Digital WD2003FYYS

Die RE4-Serie glänzt mit 60 Monaten Herstellergarantie - ein gutes Zeichen hinsichtlich Zuverlässigkeit und Robustheit der 3,5-Zoll-Baureihe. Der Lieferumfang des Western-Digital-Modells ist - wie bei internen Laufwerken üblich - mager und muss ohne Zubehör und Software auskommen. Immerhin bietet der Hersteller auf seiner Website zwei nützliche Festplatten-Programme zum Herunterladen an: Mit dem WDSpinUp Utility lässt sich der Stromverbrauch beim Hochfahren des Laufwerks reduzieren´, das Diagnose- und Reparaturprogramm Data Lifeguard Diagnostic  hilft bei der Fehleranalyse und löst Festplattenprobleme.

Fazit der Western Digital RE4 WD2003FYYS: flott und geräuscharm, aber stromhungrig 

Label der Western Digital WD2003FYYS
Vergrößern Label der Western Digital WD2003FYYS

Dank der sehr kurzen Zugriffszeiten und der hohen Schreibraten ist die Western Digital RE4 2000GB in Sachen Tempo für den Dauereinsatz in Videoüberwachungssystemen gerüstet. Eine hohe Ausfall- und Investionssicherheit stellt die lange Garantiezeit von 5 Jahren sicher. Für die Festplatte spricht auch die noch beherrschbare Hitzeentwicklung und das maßvolle Betriebsgeräusch. Nur der ungezügelte Stromhunger macht sich negativ bei den Unterhaltskosten bemerkbar.
Für die gebotene Gesamtleistung fällt der Straßenpreis der Western Digital RE4 WD2003FYYS mit aktuell 185 Euro angemessen aus. Mit einem Gigabyte-Preis von umgerechnet 10 Cent ist die 2000-GB-Festplatte preiswert.

BEWERTUNG (NOTEN) Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS
Testnote befriedigend (2,91)
Preis-Leistung preiswert
Geschwindigkeit (60%) 2,99
Umwelt und Gesundheit (30%) 3,50
Ausstattung (5%) 5,75
Service (5%) 1,59
Aufwertung 0,30 (für Dauereinsatz geeignet)

Test-Verfahren im Detail: 3,5-Zoll-Festplatten

ALLGEMEINE DATEN Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS
Testkategorie 3,5-Zoll-Festplatten
Festplatten-Hersteller Western Digital
Internetadresse von Western Digital www.wdc.com/de/
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 180 Euro
Western Digitals technische Hotline 0031/204467651
Garantie des Herstellers 60 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Western Digital RE4 2000GB WD2003FYYS
Nennkapazität / verfügbar 2000 / 1863,00 GB
Preis pro Gigabyte 10 Cent
Bauart / Anschluss 3,5 Zoll / Serial-ATA 6,0 GBit/s
Zwischenspeicher (Cache) 64 MB
Rotationsgeschwindigkeit 7200 UPM
Schockfestigkeit: Aus / Betrieb 300 / 65 G
Zubehör für Einbau nicht vorhanden
Handbuch: umfangreich / deutsch / gedruckt / als PDF nein / nein / nein / ja

Freitag den 03.08.2012 um 10:30 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1522821