Grüne 3,5-Zoll-Festplatte

Test: Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX

Mittwoch den 01.08.2012 um 09:09 Uhr

von Michael Schmelzle

Western Digital Green 3TB (WD30EZRX)
Western Digital Green 3TB (WD30EZRX)
22 Angebote ab 92,69€ Preisentwicklung zum Produkt
3,5-Zoll-Festplatte im Test: Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX
Vergrößern 3,5-Zoll-Festplatte im Test: Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX
Wenig Strom sollen die Green-Festplatten laut Western Digital verfrühstücken - und dabei flüsterleise arbeiten. Der Test prüft, ob dem tatsächlich so ist, und ob der Hersteller dafür das Tempo auf dem Öko-Altar opfert.
Die Festplatten-Serie Western Digital Caviar Green  ist für den stromsparenden und geräuscharmen Betrieb entwickelt. Dieses Ziel erreicht der Hersteller, indem er hohe Datendichte mit reduzierten Drehtempo kombiniert: Die Green-Laufwerke laufen, je nach Modell, mit lediglich 5400 bis 5900 Umdrehungen pro Minute. Western Digital bietet die Öko-Festplatten mit 500, 1000, 1500, 2000 und 3000 GB Bruttokapazität, einem 64 MB großen Pufferspeicher und SATA 300 oder SATA 6 GBit/s an. Die schnellere Schnittstellenvariante erkennen Sie an dem "X" als letztem Buchstaben in der Modellbezeichnung.
Im Test muss sich das Spitzenmodell WD30EZRX mit drei Terabyte Kapazität der versammelten 3,5-Zoll-Klasse stellen. Nicht mehr Stand der Technik sind die vier Datenscheiben der 3000-GB-Festplatte - die Konkurrenz packt inzwischen ein Terabyte auf eine Magnetscheibe. ´

Geschwindigkeit: ansprechende, aber nicht rekordverdächtige Datenraten

Western Digital WD30EZRX: Einzelergebnisse im PC Mark
Vantage HDD-Test
Vergrößern Western Digital WD30EZRX: Einzelergebnisse im PC Mark Vantage HDD-Test

Da die Energieeffizienz und Laufruhe bei der Green-Baureihe im Vordergrund stehen, muss Western Digital beim Tempo zwangsläufig Abstriche in Kauf nehmen. Über alle Test gemittelt holt die WD30EZRX daher nur ein "ausreichend" in der Geschwindigkeitsnote. Im Festplatten-Test des PC Mark Vantage kommt das 3000-GB-Modell auf magere 5400 Punkte. Ein Blick in die Einzelergebnisse (siehe Screenshot links) zeigt, wo das Caviar-Modell schwächelt. So lädt das 3,5-Zoll-Laufwerk Anwendungen mit lediglich 4 MB/s - die Konkurrenz ist hier mindestens doppelt so schnell unterwegs.

In den Praxistests schneidet die Western Digital Caviar Green, gemessen am gedrosselten Drehtempo, ganz ordentlich ab: Eine 4,2-GB-DVD-Kopie schreibt und liest das 3-TB-Modell in rund 35 Sekunden. Der Kopiervorgang dauert mit deutlich über einer Minute noch viel länger. Allerdings fungiert hier die Festplatte gleichzeitig als Quell- und Ziel-Laufwerk, insofern ist der Messwert von 74 Sekunden keine große Überraschung. 

Sequenzielle Datenraten der Western Digital
WD30EZRX
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der Western Digital WD30EZRX

Die sequenziellen Datenraten des Western-Digital-Laufwerks gehen aufgrund der reduzierten Drehgeschwindigkeit in Ordnung: Beim Lesen erreicht die Platte durchschnittlich 105 und maximal 140 MB/s. Beim Schreiben sind es knapp 10 MB/s weniger. Minimal kratzt die Caviar Green allerdings nur an der 60-GB-Marke - das ist bescheiden. Das gilt auch für die Zugriffszeiten, sie fallen mit durchschnittlich 7 und maximal 20 Millisekunden schnelchter als erwartet aus.

GESCHWINDIGKEIT Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX (Note: 3,55)
DVD-Film (4,2 GB): schreiben / lesen / kopieren 0:35 / 0:34 / 1:14 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB): schreiben / lesen / kopieren 0:48 / 0:41 / 1:37 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite, Gesamtergebnis) 5442 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimale / mittlere / maximale 61 / 106 / 137 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimale / mittlere / maximale 60 / 99 / 127 MB/s
Dateien auf der Festplatte finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 6,9 / 20,0 Millisekunden

Umwelt & Gesundheit: sparsam, leise und kühl

Dafür liefert die WD30EZRX bei den ergonomischen Eigenschaften ab: Obwohl das Laufwerk vier Datenscheiben und acht Schreib-Lese-Köpfe mit Strom versorgen muss, ist die Leistungsaufnahme überraschend niedrig. Im Leerlauf braucht das Western-Digital-Modell nur knapp 6 Watt und unter Last ist es nur ein Watt mehr. Zudem schaltet die Festplatte schneller in den Standby-Betrieb, als dies herkömmliche 3,5-Zoll-Laufwerke tun. In diesem Modus sinkt der Stromverbrauch unter die 1-Watt-Grenze.
Keine Blösse gibt sich die Caviar Green beim Betriebsgeräusch: Mit 0,3 Sone im Leerlauf und maximal 0,4 Sone unter Last bleibt die 3-TB-Platte akustisch unauffällig. Das gilt auch für die Hitzeentwicklung unter Dauerlast: Die kritische Grenze von 50 Grad Celsius überschreitet das Laufwerk zu keiner Zeit.

UMWELT UND GESUNDHEIT Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX (Note: 2,67)
Stromverbrauch: Leerlauf / Last 5,7 / 7,4 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,3 / 0,4 Sone
Temperatur: Leerlauf / Last 32 / 50 ° Celsius

Ausstattung: Ohne Einbauzubehör, aber mit Programmen zum Herunterladen

Technische Infos: Western Digital WD30EZRX
Vergrößern Technische Infos: Western Digital WD30EZRX

Western Digital liefert die Festplatte komplett ohne Zubehör und Programme aus. Dafür offeriert der Hersteller auf seiner Website kostenlos Festplatten-Software. So können Sie sich etwa die Backup- und Partitions-Lösung Acronis True Image WD Edition  herunterladen. Als nützlich kann sich auch das Diagnose- und Reparaturprogramm Data Lifeguard Diagnostic  erweisen.

Wichtiger Hinweis:   Wie alle Festplatten über 2,2 Terabyte hat auch die WD30EZRX mit historisch bedingten Beschränkungen zu kämpfen: Die komplette Kapazität gibt es nur mit Betriebssystemen, die eine Partitionstabelle nach dem GPT-Standard erstellen können. Das ist bei Windows 7 und Vista sowie Mac OS 10 und aktuellen Linux-Distributionen der Fall. Zudem müssen der SATA-Controller und -Treiber Festplatten mit mehr als zwei Terabyte unterstützen. Wollen Sie das Barracuda-Modell als Boot-Laufwerk nutzen, setzt die Festplatte eine64-Bit-Betriebssystem voraus. Zudem brauchen Sie unter Windows eine UEFI-Hauptplatine .

Fazit der Western Digital Caviar Green WD30EZRX: Öko-Platte mit Tempodrossel

Label der Western Digital WD30EZRX
Vergrößern Label der Western Digital WD30EZRX

Die Western Digital WD30EZRX verrichtet sparsam und geräuscharm seinen Dienst und erhitzt sich unter Dauerbelastung nicht übermäßig stark. Damit eignet sich die Festplatte nicht nur für Arbeitsplatz-Rechner, die den ganzen Tag laufen, sondern auch für Wohnzimmer-PCs, die viel Zeit im Bereitschaftszustand verbringen. Hier macht sich dann auch der niedrige Standby-Stromverbrauch positiv bemerkbar.
Den Preis für die Öko-Ausrichtung bezahlt Western Digital allerdings mit einem zum Teil stark gedrosselten Tempo. Während die Transferraten noch ein akzeptables Niveau erreichen, sind  die Laderaten beim Programmstart und die Zugriffszeiten enttäuschend. Unterm Strich stimmt aber das Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit 5 Cent pro Gigabyte ist die Caviar Green eine günstig 3,5-Zoll-Festplatte.

BEWERTUNG (NOTEN) Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX
Testnote befriedigend (3,39)
Preis-Leistung günstig
Geschwindigkeit (60%) 3,55
Umwelt und Gesundheit (30%) 2,67
Ausstattung (5%) 5,75
Service (5%) 3,39
ALLGEMEINE DATEN Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX
Testkategorie 3,5-Zoll-Festplatten
Festplatten-Hersteller Western Digital
Internetadresse von Western Digital www.wdc.com/de/
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 140 Euro
Western Digitals technische Hotline 0031/204467651
Garantie des Herstellers 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Western Digital Caviar Green 3000GB WD30EZRX
Nennkapazität / verfügbar 3000 / 2794,00 GB
Preis pro Gigabyte 5 Cent
Bauart / Anschluss 3,5 Zoll / Serial-ATA 6,0 GBit/s
Zwischenspeicher (Cache) 64 MB
Rotationsgeschwindigkeit 5400 UPM
Schockfestigkeit: Aus / Betrieb 250 / 65 G
Zubehör für Einbau nicht vorhanden
Handbuch: umfangreich / deutsch / gedruckt / als PDF nein / nein / nein / ja

Mittwoch den 01.08.2012 um 09:09 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1522819