133112

Seagate Momentus 7200.2 ST9160823AS

25.10.2007 | 09:09 Uhr |

Die erste 2,5-Zoll-Festplatte mit SATA300-Schnittstelle im Test verspricht nicht zuletzt auch wegen der flotten Rotationsgeschwindigkeit (7200 U/min) hohe Transferraten und Zugriffszeiten. Ob die Seagate Momentus 7200.2 ST9160823AS die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen kann, verrät unser Test.

Rasanter Rotor: In der Regel arbeiten 2,5-Zoll-Festplatten mit 5400 Umdrehungen pro Minute. Die Seagate Momentus 7200.2 ST9160823AS hingegen lässt Ihre Datenscheiben mit bis zu 7200 Umdrehungen pro Minute rotieren. Das verhilft der 160-GB-Platte mit SATA-300-Interface zu sehr schnellen Transferraten. So lag beispielsweise die Leserate zwischen 29,5 und 61,0 MB/s. Auf einem ähnlich hohen Niveau waren auch die Schreibtransferraten: sie bewegte sich zwischen 30,0 und 60,6 MB/s.

Noch besser sahen die Zugriffszeiten aus, im Mittel benötigte das Seagate-Modell 6,4 Millisekunden, beim Fullstroke-Zugriff ermittelten wir 14,3 Millisekunden. Keine Platte aus dem 29köpfigen Testfeld – Samsungs reines Flash-Speicher-Modell ausgenommen - konnte da mithalten. Allerdings erkauft sich die Seagate Momentus 7200.2 ST9160823AS das flotte Tempo durch eine erhöhte Geräuschentwicklung. Auch wenn sich die 25,3 dB(A) im Leerlauf und 27,6 dB(A) beim Zugriff im Alltagsbetrieb nicht wirklich störend bemerkbar machen, ist diese Momentus-Variante die lauteste 2,5-Zoll-Festplatte im Testfeld.

Fazit: Sehr schnelle Zugriffszeiten und Transferraten bei hohem Geräuschpegel charakterisieren die Seagate Momentus 7200.2 ST9160823AS. Für das Gebotene fällt der GB-Preis mit 84 Cent allerdings etwas zu hoch aus.

Die besten 2,5-Zoll-Festplatten - Alle aktuellen SATA-300-Modelle im großen Vergleichstest

0 Kommentare zu diesem Artikel
133112