3,5-Zoll-Festplatte

Test: Seagate Constellation ES.2 3000GB

Dienstag, 26.06.2012 | 14:14 von Michael Schmelzle
Seagate Constellation ES.2 3TB (ST33000650NS)
Seagate Constellation ES.2 3TB (ST33000650NS)
4 Angebote ab 170,00€ Preisentwicklung zum Produkt
3,5-Zoll-Festplatte im Test: Seagate Constellation ES.2 3000GB
Vergrößern 3,5-Zoll-Festplatte im Test: Seagate Constellation ES.2 3000GB
Für den Dauereinsatz ist die Seagate Constellation ES.2 ausgelegt. Damit eignet sich das 3,5-Zoll-Laufwerk besonders gut für den Einsatz im NAS oder HTPC. PC-WELT hat das Spitzenmodell mit drei Terabyte im Test.
Die Seagate Constellation ES.2 gibt es mit SAS- oder SATA-Schnittstelle, die Datenübertragungsraten von bis zu 6 Gigabit pro Sekunde erlauben. In der Praxis schöpfen die Laufwerke die theoretischen Möglichkeiten aber nur zu 50 Prozent aus - und das auch nur, wenn die Zugriffe direkt aus dem 64 MB großen Pufferspeicher erfolgen. Die Rotationsgeschwindigkeit der 3,5-Zoll-Baureihe liegt bei 7200 Umdrehungen pro Minute. Zudem können Sie die Constellation-Modelle wahlweise mit automatischer Verschlüsselung oder sogar FIPS -Zertifizierung erwerben. Die Sicherheitsfunktionen kosten, je nach Modell, zwischen 20 und 40 Euro mehr.

Seagate bietet die Constellation ES.2 mit 2000 und 3000 GB Bruttospeicherplatz an. Für ein 24-Stunden-7-Tage-Laufwerk müssen Sie natürlich tiefer in die Tasche greifen: Die Straßenpreise für die SATA-Modelle ohne Verschlüsselung belaufen sich auf 180 beziehungsweise 290 Euro, für das Gigabyte formatierte Kapazität bezahlen Sie also umgerechnet etwa 10 Cent. Bei besonders preisgünstigen 3,5-Zoll-Festplatten wie der Seagate Barracuda ST3000DM001   gibt es das Gigabyte bereits ab 6 Cent.

Im Gegensatz zu den aktuellen Barracuda-Laufwerken mit 1-Terabyte-Magnetscheiben fassen die Datenscheiben der Constellation-Serie maximal nur 600 GB. Zudem nutzt Seagate bei der ES.2-Baureihe die Technik Advanced Format (AF) , die die Sektorgröße von 512 Byte auf 4 Kilobyte anhebt. AF reduziert den zusätzlichen Speicherbedarf für Adress- und Prüfbits, der so für Nutzerdaten verfügbar ist. In den Test schickt Seagate das 3000-GB-Modell ST33000650NS mit fünf Magnetscheiben und dementsprechend zehn Schreib-Leseköpfen. Das verhilft der 3,5-Zoll-Festplatte zu beeindruckenden Datentransferraten.

Geschwindigkeit der ST33000650NS: hohe Datenraten, kurze Zugriffzeit

Einzelergebnisse der Seagate Constellation ES.2 im PC Mark
Vantage HDD-Test
Vergrößern Einzelergebnisse der Seagate Constellation ES.2 im PC Mark Vantage HDD-Test

Die Seagate Constellation ES.2 startet gleich mit einem neuen Rekord in den Benchmark-Parcour: Im Festplatten-Test des PC Mark Vantage kommt das 3000-GB-Laufwerk auf über 7000 Punkten - das bis dato beste Ergebnis aller 3,5-Zoll-Festplatten mit 7200er-Rotationstempo im Test. Nur die Western Digital VelociRaptor WD1000DHTZ , die ihre Datenscheiben mit bis zu 10.000 Umdrehungen pro Minute herumwirbelt, ist hier noch schneller.

Auch in den Praxistests schlägt sich das Seagate-Laufwerk wacker und gehört zu den fünf besten 3,5-Zoll-Festplatten im Test: Eine 4,2-GB-DVD-Kopie schreibt und liest die Constellation in 30 Sekunden. Der Kopiervorgang dauert mit genau einer Minute allerdings etwas länger als erwartet. Viele kleine Dateien transferiert die ES.2 ebenfalls recht flott. So braucht die 3000-GB-Festplatte fürs Schreiben und Lesen von 1000 MP3-Dateien mit einer Gesamtgröße von 5 Gigabyte 40 Sekunden. Mit knapp 80 Sekunden beim Kopieren der MP3s ist das Seagate-Laufwerk dann wieder etwas langsamer als erwartet.

Sequenzielle Datenraten der Seagate Constellation ES.2
3000GB
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der Seagate Constellation ES.2 3000GB

Die sequenziellen Datenraten des Seagate-Laufwerks sind sehr gut: Durchschnittlich kommt die 3,5-Zoll-Festplatte auf rund 120 und maximal auf deutlich gut 160 MB/s. Im besonders schnellen Burst-Modus, bei dem die Festplatten direkt via Cache transferieren, kletterte die Transferrate sogar auf 290 MB/s. Sehr gut für eine 7200er-Festplatte sind die Zugriffszeiten mit durchschnittlich 5 und maximal 13 Millisekunden.

GESCHWINDIGKEIT Seagate Constellation ES.2 3000GB (ST33000650NS) (Note: 1,58)
DVD-Film (4,2 GB): schreiben / lesen / kopieren 0:30 / 0:30 / 1:00 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB): schreiben / lesen / kopieren 0:40 / 0:37 / 1:19 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite, Gesamtergebnis) 7082 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimale / mittlere / maximale 65 / 118 / 158 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimale / mittlere / maximale 71 / 125 / 163 MB/s
Dateien auf der Festplatte finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 5,3 / 13,0 Millisekunden

Umwelt & Gesundheit: Die Constellation ES.2 ist weder leise noch sparsam

Technische Infos: Seagate Constellation ES.2
3000GB
Vergrößern Technische Infos: Seagate Constellation ES.2 3000GB

Fünf Datenscheiben und zehn Schreib-Lese-Köpfe treiben die Leistungsaufnahme der Seagate Constellation ES.2 3000GB in die Höhe. Bereits im Leerlauf zieht das Seagate-Modell gut 7 Watt aus dem Netzteil. Und unter Last klettert der Stromverbrauch auf knapp 10 Watt. Für eine moderne 3000-GB-Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute ist das gerade noch akzeptabel.
Flüsterleise arbeitet das 3,5-Zoll-Laufwerk jedoch nicht. Mit 0,5 Sone im Leerlauf und bis zu 0,6 Sone unter Last macht sich die Seagate Constellation ES.2 3000GB bemerkbar. Störend ist dieser Lärmpegel im Desktop-PC jedoch nicht. Das gilt auch für die Laufwerks-Temperatur die selbst im Dauerbetrieb nicht die kritischen Grenze von 50 Grad Celsius überschreitet.

UMWELT UND GESUNDHEIT Seagate Constellation ES.2 3000GB (ST33000650NS) (Note: 3,29)
Stromverbrauch: Leerlauf / Last 7,2  / 9,7 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,5 / 0,6 Sone
Temperatur: Leerlauf / Last 31 / 49 ° Celsius

Ausstattung: Nützliche Software für die ST33000650NS gibt es nur per Download

Die Constellation ES.2 liefert Seagate ohne Zubehör und Software aus. Allerdings bietet der Hersteller auf seiner Internet-Seite kostenlos nützliche Festplatten-Programme zum Herunterladen an. Der DiscWizard  hilft beim Partitionieren und Kopieren kompletter Betriebssystem-Installationen. Und mit den Seagate SeaTools prüfen Sie das Barracuda-Modell unter anderem auf Oberflächen- und Funktionsfehler.

Software zum Download für die Seagate Constellation
ES.2
Vergrößern Software zum Download für die Seagate Constellation ES.2

Wichtiger Hinweis: Die komplette Kapazität der 3000-GB-Festplatte steht nur unter Betriebssystemen zur Verfügung, die auch eine Partitionstabelle nach dem GPT-Standard erstellen. Das ist bei Windows 7 und Vista sowie unter Mac OS 10 und einer aktuellen Linux-Version der Fall. Zudem müssen der SATA-Controller und -Treiber Festplatten mit mehr als zwei Terabyte unterstützen. Als Boot-Laufwerk lässt sich das Constellation-Modell nur mit den 64-Bit-Versionen der oben genannten Betriebssysteme betreiben. Zudem muss unter Windows die Hauptplatine ein Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) nutzen. Dies ist derzeit nur bei neueren Modellen der Fall. Alternativ lässt sich das Problem auch mit einem Spezial-Treiber lösen.

Test-Fazit der Seagate Constellation ES.2: ideal für NAS, DAS und SAN

Ideal für Netzwerkspeicher: Seagate Constellation ES.2
3000GB
Vergrößern Ideal für Netzwerkspeicher: Seagate Constellation ES.2 3000GB

Die Seagate Constellation ES.2 3000GB (ST33000650NS) gehört zu den schnellsten 3,5-Zoll-Festplatte im Test. Sowohl die Datenraten als auch die Zugriffzeiten überzeugen in den Tempo-Tests. Dank „Dauerbetriebsgenehmigung“ in Kombination mit der unkritischen Temperaturentwicklung unter Last ist die 3,5-Zoll-Festplatte eine ausgezeichnete Wahl für den Einsatz als Netzwerkspeicher (NAS) . Das NAS sollte aber nicht direkt neben Ihrem Arbeitsplatz-Rechner stehen, denn beim Betriebsgeräusch bietet das Seagate-Laufwerk nur Mittelmaß.

Für die gezeigte Leistung und Ausstattung ist die Seagate Constellation ES.2 preisgünstig: Bei einem aktuellen Straßenpreis von knapp 280 Euro bekommen Sie knapp 2800 Gigabyte NTFS-formatierten Speicherplatz. Umgerechnet bezahlen Sie für das Gigabyte also noch günstige 10 Cent.
Dank SAS-Schnittstellenoption, Verschlüsselung und FIPS-Zertifizierung ist die Seagate Constellation ES.2 aber auch bestens für den Unternehmenseinsatz als Server-Massenspeicher geeignet, etwa im Direct Attached Storage (DAS) und Storage-Area-Network (SAN) .

BEWERTUNG (NOTEN) Seagate Constellation ES.2 3000GB (ST33000650NS)
Testnote gut (2,34)
Preis-Leistung günstig
Geschwindigkeit (60%) 1,58
Umwelt und Gesundheit (30%) 3,29
Ausstattung (5%) 5,75
Service (5%) 2,29
ALLGEMEINE DATEN Seagate Constellation ES.2 3000GB (ST33000650NS)
Testkategorie 3,5-Zoll-Festplatten
Festplatten-Hersteller Seagate
Internetadresse von Seagate www.seagate.com/www/de-de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 300 Euro
Seagates technische Hotline 00800/47324283
Garantie des Herstellers 36 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Seagate Constellation ES.2 3000GB (ST33000650NS)
Nennkapazität / verfügbar 3000 / 2794,00 GB
Preis pro Gigabyte 11 Cent
Bauart / Anschluss 3,5 Zoll / Serial-ATA 6,0 GBit/s
Zwischenspeicher (Cache) 64 MB
Rotationsgeschwindigkeit 7200 UPM
Schockfestigkeit: Aus / Betrieb 300 / 70 G
Zubehör für Einbau nicht vorhanden
Handbuch: umfangreich / deutsch / gedruckt / als PDF nein / nein / nein / ja
Dienstag, 26.06.2012 | 14:14 von Michael Schmelzle
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
1503512