2176832

Samsung Xpress C1860FW im Test: Laser-Multifunktionsdrucker mit Mobilitätsgarantie

25.02.2016 | 10:42 Uhr |

Der Samsung Xpress C1860FW muss im Test seine Eignung als Büro-Laser-Kombi mit Mobildruckfunktionen unter Beweis stellen.

Der Farblaser-Multifunktionsdrucker Samsung Xpress C1860FW ist auf das Drucken und Scannen vom Mobilgerät wie Tablet oder Smartphone vorbereitet. Es beherrscht die gängigen Standards wie Apple Airprint und Google Cloudprint genauso wie NFC (Near Field Communication). Dabei legen Sie das NFC-fähige Mobilgerät auf den Tag am Gehäuse. Die beiden Geräte machen einen Handshake. Der Druck selbst funktioniert über Wi-Fi Direct, die Drahtlosverbindung, die ohne Umweg über den Router auskommt.

TEST-FAZIT: Samsung Xpress C1860FW

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Samsung Xpress C1860FW

Geschwindigkeit (30%)

2,69

Qualität (30%)

2,61

Verbrauch (15%)

3,01

Handhabung (10%)

2,90

Ausstattung (10%)

2,24

Service (5%)

2,57

Auf-Abwertung

()

Testnote

gut (2,43)

Preisurteil

preiswert

Das Farblaser-Multifunktionsgerät Samsung Xpress C1860FW ist Office-Aufgaben im Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen selbst dann gewachsen, wenn mehrere Anwender darauf zugreifen. Die Seitenpreise bleiben dabei vergleichsweise verträglich, aber nicht super günstig. Das Touch-Display ist in der Reaktion leicht träge, das Bedienmenü nach anfänglichem Eingewöhnen eingängig. Als Nachteil empfinden wir die Eigenheit des Scanners, keine komplett randlosen Scans zu erstellen. Hier sollte der Hersteller nachbessern. Flexibel ist der Kombidrucker auf das Drucken und Scannen vom und zum Mobilgerät eingestellt. Den Anschaffungspreis ist der Kombidrucker insgesamt durchaus wert.

Pro

+ gute Schnittstellenausstattung

+ echter Ausschalter

+ Touch-Display

+ Apple Airprint, Google Cloudprint

Contra

- keine randlosen Foto-Scans

- laut im Betrieb

Drucker-Ausstattung - aufs Büro zugeschnitten

Abgesehen von den Funktionen für den Mobildruck orientiert sich die Ausstattung des Samsung Xpress C1860FW auf Office-Anforderungen. So bringt das Multifunktionsgerät mit LAN, WLAN und USB genügend Schnittstellen mit, um sich im Büro flexibel ansteuern zu lassen. Allerdings lassen sich nicht mehrere Anschlüsse gleichzeitig benutzen, wie der Test zeigt. An der Gerätevorderseite findet sich zusätzlich ein USB-Hub. Die direkte Bedienung am Gerät funktioniert über das Touch-Display. Es ist etwas zäh in der Reaktion. Gleichzeitig empfinden wir die Menüführung als leicht umständlich. Tippen wir etwa auf das Symbol für "Setup", sehen wir zwar die Untermenüs inklusive Beschreibung. Berühren wir ein weiteres Symbol, erscheint wieder die entsprechende Beschreibung. Nur durch das Tippen auf "Next" gelangen wir tatsächlich dorthin. Das ginge auch direkter.

In die Papierkassette passen 250 Blatt. Dazu gibt es noch einen Einzelblatteinzug für Sondermedien wie Umschläge oder festeren Karton. Da das Samsung-Modell nicht nur druckt, scannt und kopiert, sondern auch faxt, ist ein automatischer Vorlageneinzug vorhanden, der bis zu 50 Blatt fasst. Die Auswahl an Druckmedien ist groß und umfasst auch Folien - das ist inzwischen nicht selbstverständlich. Die Papierablage ist auf 100 Blatt ausgelegt - durchaus ordentlich. Auch die Treiberausstattung ist üppig: Sie umfasst nicht nur die gängigen Windows-Versionen, sondern auch Mac-, Unix- und Linux-Treiber. Sie liegen nicht auf CD bei, lassen sich aber von der Support-Seite des Herstellers beziehen. Der Arbeitsspeicher des Samsung Xpress C1860FW ist aufrüstbar. Vorinstalliert sind 256 MB, die sich auf 512 MB bringen lassen.

AUSSTATTUNG

Samsung Xpress C1860FW (Note: 2,24)

Ausstattung

USB

ja

Pictbridge

nein

Infrarot

nein

Ethernet

ja

WLAN

ja

USB-Host

ja

Extras

5 Hilfsprogramme

Treiber: Windows XP / Vista / 7 / 8 / Linux / Mac OS / Unix

ja / ja / ja / ja / ja / ja / ja

Faxen ohne PC möglich

ja

Verbrauch - mittlere Seitenpreise

Ab Werk liefert Samsung das Xpress C1860FW mit Starter-Tonern in einer Reichweite von 1000 schwarzweißen und 700 farbigen Seiten aus - das ist okay. Im Nachkauf reichen die Toner für 2500 monochrome und 1800 farbige Seiten. Damit errechnen sich Seitenpreise von 3,4 Cent für das schwarzweiße und 14,8 Cent für das farbige Blatt - beide Preise sind nicht übermäßig hoch, aber auch nicht super günstig. Das Samsung Xpress C1860FW bietet mehrere Stufen des Energiesparens. Im Standby-Modus messen wir kurz 11,8 Watt, bevor das Multifunktionsgerät auf 3,8 Watt schaltet - ein unauffälliger Wert. Betätigen wir die Taste am Bedienpanel sinkt der Energieverbrauch auf 0,6 Watt. Damit ist das Gerät noch nicht ganz abgeschaltet. Erst nach dem Betätigen des Schalters auf der Rückseite geht das Samsung-Modell auf echte 0,0 Watt.

VERBRAUCH

Samsung Xpress C1860FW (Note: 3,01)

Seitenkosten schwarzweiß/Farbe

3,4 / 14,8 Cent

Starter-Tonerkartuschen für Schwarz/ Farbe

1000 / 700 Seiten

Preis der S/W-Toner im Nachkauf

80,00 Euro

Preis Farbtoner im Nachkauf

264,00 Euro

Reichweite SW-Toner im Nachkauf

2500

Preis Farbtoner im Nachkauf

1800

Stromverbrauch: aus

0,0 Watt

Stromverbrauch: Energiesparmodus

3,8 Watt

Stromverbrauch: Betrieb

380 Watt

Stromsparend gemäß

Blauer Engel, Energy Star

Tonersparmodus

ja

Geschwindigkeit - flotter Scanner

Das Druckwerk des Samsung Xpress C1860FW schafft nominell 18 Seiten pro Minute in Farbe und Schwarzweiß. Im Test hält es dieses Versprechen nicht ganz, denn 20 Seiten Grauert-Brief sind erst nach 1:24 Minuten fertig gedruckt. Dafür sind die 18 Sekunden, die das Gerät benötigt, um eine Textseite aus dem Energiesparmodus zu drucken, ein guter Wert. Flott geht es im Scannen vorwärts. Mehr als 9 Sekunden messen wir in keiner Disziplin. Beim Hochfahren und beim Drucken und Kopieren ist die Geräuschentwicklung hoch. Danach schaltet das Kombigerät schnell ab. In diesem Zustand ist es leise.

Die besten Multifunktionsdrucker (ohne Laser) bis 100 Euro im Test

GESCHWINDIGKEIT

Samsung Xpress C1860FW (Note: 2,69)

Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF

0:17 / 1:24 / 0:59 Minuten

Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF / 1 Seite Grafik / A4-Foto

1:00 / 0:19 / 0:31 Minuten

Scannen: Farbe / Text / Vorschau / Graustufen

0:09 / 0:06 / 0:08 / 0:06 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten / 1 Seite

0:38 / 0:21 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0:24 Minuten

Die Scanschärfe des Samsung Xpress C1860FW ist ordentlich.
Vergrößern Die Scanschärfe des Samsung Xpress C1860FW ist ordentlich.

Qualität - im Scannen immer mit Rand

Wie bei Laserdruckern üblich liefert auch das Samsung Xpress C1860FW Texte mit scharfen Buchstaben. Dabei bleiben die einzelnen Buchstaben filigran und gut lesbar. Bilder in Graustufen fertigt der Kombidrucker mit recht wenig Kontrast an, wodurch Details verloren gehen. Im Farbdruck erkennen wir satte Farben und homogene Farbflächen. Bei den Testkopien fallen jedoch falsch reproduzierte Farben auf. Hier zeigt der Scanner Schwächen. Außerdem digitalisiert er randlose Fotos stets mit Rand. Das ist ärgerlich, da dieser extra entfernt werden muss, wenn wir randlose Scans haben wollen.

ALLGEMEINE DATEN

Samsung Xpress C1860FW

Testkategorie

Multifunktionsgerät (Farblaser)

Multifunktionsgerät-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

489 Euro

Samsungs technische Hotline

01805/121213

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNISSE

Samsung Xpress C1860FW

Qualität

Drucken (s/w): Text / Grafik / A4-Foto

gut / gut / befriedigend

Drucken (Farbe): PDF / Grafik/ A4-Foto

gut / gut / gut

Drucken: Farbtreue / Buchstabenschärfe

12 von 24 / scharf

Scannen: Gesamteindruck / Bildschärfe

gut / scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

4 / 3 / 2

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

8 / 0 / 6 / 1

Kopieren: s/w / Farbe

gut / befriedigend

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

einfach / einfach

Bedienung: Bedienfeld / Wechsel Tonerkartuschen / Toner und Entwickler getrennt / benötigter Platz / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

einfach / einfach / nein / 2709 cm² / gut / einfach / 250

Betriebsgeräusch: Leerlauf

leise

Betriebsgeräusch: Betrieb

laut

Bedruckbare Medien: Banner

nein

Etiketten

ja

Briefumschläge

ja

maximales Papiergewicht

220 g/qm²

Karton

ja

Folie

ja

Fotopapier

nein

Randlosdruck

nein

Installation

einfach

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / nein / nein

0 Kommentare zu diesem Artikel
2176832