Farblaser für kleine Gruppen

Laserdrucker-Test: Samsung CLP-620ND

Mittwoch den 31.08.2011 um 09:27 Uhr

von Malte Jeschke

Bildergalerie öffnen Samsung CLP-620ND
Für den Einsatz in kleinen Gruppen ist der Samsung CLP-620ND gedacht. Ein integrierter Print-Server und eine Duplex-Einheit gehören zur Grundausstattung. Der Farblaser der 300-Euro-Klasse kann im Test mit durchaus schmucken Ergebnissen zu sehr angemessenen Preisen überzeugen.
Mit der CLP-600er-Serie adressiert Samsung laut eigenem Bekunden kleine und mittlere Arbeitsgruppen. Das kleinere Modell der Serie, der CLP-620ND, dürfte sich wohl eher an ebensolche Teams richten. Mit dem CLP-670ND bietet Samsung in dieser Baureihe noch ein etwas leistungsfähigeres Gerät an. Optisch lassen sich die beiden Modelle kaum voneinander unterscheiden. Der Samsung CLP-620ND darf sich mit dem Umweltzeichen " Blauer Engel " schmücken.

Ausstattung: Das Farblaserdruckerwerk des Samsung CLP-620ND ist mit einer nominellen Seitenleistung von 20 Seiten pro Minute - in Farbe wie in Schwarz-Weiß - spezifiziert. Der Drucker versteht sich auf PCL und Samsungs eigene Druckersprache SPL-C; wer Postscript benötigt, muss zum größeren Modell CLP-670ND greifen.

Samsung CLP-620ND: Im schlichten Gehäuse steckt eine
serienmäßige Duplex-Einheit.
Vergrößern Samsung CLP-620ND: Im schlichten Gehäuse steckt eine serienmäßige Duplex-Einheit.

Die serienmäßige Papierkassette bietet ein Fassungsvermögen von 250 Blatt. Die Papierablage verträgt ebenso viel. Aus der Kassette lassen sich Medien mit einer Grammatur von bis zu 105 g/qm verarbeiten. Die Mehrzweckzuführung erlaubt Medien bis zu einer Stärke von 220 g/qm. Als Option (zirka 210 Euro) ist eine zusätzliche Papierkassette mit einer Kapazität von 500 Blatt erhältlich. Der CLP-620ND ist serienmäßig mit einer integrierten Duplex-Einheit ausgerüstet.

Lokal kann man den Drucker per USB 2.0 ansteuern, die Integration ins Netzwerk erlaubt der serienmäßige Print-Server. Eine WLAN-Lösung bietet Samsung nicht an, einen USB-Host-Port sucht man vergeblich an dem Drucker.

Geräte, die für kleine Gruppen gedacht sind, kommen hin und wieder an Einzelarbeitsplätzen zum Einsatz oder werden in beiden Fällen auch schon mal auf dem Schreibtisch platziert. Daher seien,nicht nur der Vollständigkeit halber, die Abmessungen des Druckers angeführt: 441,5 x 431 x 425 mm (B x T x H). Damit baut der CLP-620ND für ein Gerät dieser Leistungsklasse eher hoch als tief.

Was man alles vor dem Kauf eines Ausgabegerätes beachten sollte, verrät Ihnen der Beitrag Ratgeber: Drucker und Multifunktionsgeräte richtig auswählen und einsetzen . Wenn Ihnen Sicherheit wirklich am Herzen liegt, sollten Sie Drucker und Multifunktionsgeräte bei Ihrer Security-Strategie nicht außen vor lassen. Warum das so ist, erklärt der Artikel Sicherheitslücke Drucker .

Auf den nächsten Seiten dieses Testberichts unserer Schwesterpublikation tecChannel.de erfahren Sie alle Testdetails.

Mittwoch den 31.08.2011 um 09:27 Uhr

von Malte Jeschke

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1104967