2109947

SSD mit sehr günstigem Gigabyte-Preis

Transcend SSD370S 512GB im Test

09.10.2015 | 10:48 Uhr |

Für die Transcend-SSD SSD370S 512GB müssen Sie nur knapp 40 Cent pro Gigabyte bezahlen - das ist per se ein Schnäppchenpreis! Doch stimmen bei der Solid State Drive auch Tempo, Ausstattung und Service-Leistungen - unser ausführlicher Test beantwortet all diese Fragen.

Bei der Transcend SSD370S kommt der SATA-3-Controller Silcon Motion SM2246EN zum Einsatz, der über vier Speicherkanäle 16-nm-Flashspeicher von Micron ansteuert. Der Cache der Solid State Drive ist 512 MB groß. Das SSD-Gehäuse mit einer Höhe von 7 Millimetern besteht aus Aluminium, so dass das Gewicht der SSD nur knapp 60 Gramm beträgt. Der Hersteller bietet die 370S-Serie mit 32, 64, 128, 256, 512 und 1024 Gigabyte Kapazität an, hier finden Sie auf einen Blick den besten Preis für alle Modelle .

TEST-FAZIT: Transcend SSD370S 512GB

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Transcend SSD370S 512GB

Testnote

gut (2,23)

Preis-Leistung

sehr preiswert

Geschwindigkeit (70 %)

2,18

Ausstattung (15 %)

1,97

Umwelt und Gesundheit (10 %)

2,83

Service (5 %)

2,53

Mit sehr kurzen Zugriffszeiten, einer exzellenten Praxisleistung und hohen Datenraten bietet die Transcend SSD370S durch die Bank hohes Tempo. Die Ausstattung ist gut und der Stromverbrauch niedrig. Das gilt auch für den Gigabyte-Preis, der bei sehr günstigen 40 Cent liegt. Den einzigen Schnitzer, den sich das Transcend-Modell erlaubt, ist die vergleichsweise kurze Garantiezeit von 3 Jahren - die Sie aber in Relation zur exzellenten Gesamtschreibleistung sehen sollten.

Test-Bericht: Transcend gewährt auf die Baureihe zwar nur 3 Jahre Garantie, dafür ist die Gesamtschreibleistung rekordverdächtig hoch: Die garantierte TBW liegt bei 550 Terabyte. Zum Vergleich: Der Bestseller Samsung SSD 850 Evo 500GB (Link zum Test) bietet mit einer TBW von 150 Terabyte nur einen Bruchteil der Rekord-Gesamtschreibleistung von Transcend an. Dass die Kombination aus SSD-Controller und Flashspeicher bei der Transcend SSD370S gut gewählt ist, zeigen die Tempotests.

Vergleichs-Test: Die besten SSDs mit 240 bis 256 Gigabyte

Die Transcend SSD370S 512GB erreicht im PC Mark mit fast 82.000 Punkten das zweitbeste Ergebnis im Test. Hinzu kommen sehr kurze Zugriffszeiten von maximal 0,03 Millisekunden sowie exzellente sequenzielle Datenraten von durchschnittlich 520 MB/s beim Lesen sowie 440 MB/s beim Schreiben.

Datenraten beim sequenziellen (links) sowie wahlfreien Lesen und Schreiben der Transcend SSD370S 512GB
Vergrößern Datenraten beim sequenziellen (links) sowie wahlfreien Lesen und Schreiben der Transcend SSD370S 512GB

Auch bei der Ausstattung weiß die Transcend SSD370S zu überzeugen: Für die Montage im Desktop-PC sind ein 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen und acht Schrauben enthalten. Hinzu kommt die hauseigene Tool-Sammlung SSD Scope , die zudem eine Cloning-Software für Windows enthält. Auch bei der Leistungsaufnahme gibt es nichts zu meckern. Mit 0,4 Watt im Leerlauf sowie rund 2,5 Watt unter Last gehört die Transcend-SSD zu den sehr sparsamen Modellen im Test.

ALLGEMEINE DATEN

Transcend SSD370S 512GB

Testkategorie

Festplatte (SSD)

SSD-Festplatten-Hersteller

Transcend

Internetadresse von Transcend

www.transcend.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

190 Euro

Transcends technische Hotline

040/5389070

Garantie des Herstellers

36 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Transcend SSD370S 512GB

Nennkapazität

512 GB

verfügbar

476,90 GB

Preis pro Gigabyte

0,40 Euro

Bauart

2,5 Zoll

Anschluss

SATA 600

Gewicht

58 Gramm

Speicherchips Technik

16nm MLC (synchron)

Speicherchips Organisation

16 x 32 GB

Speicherchips Typ

TFGMM9L

Firmware-Version

N1114H

Controller

Transcend TS6500 P2MS64

Zwischenspeicher: Typ

Samsung K4B4G1646D-BYK0 (DDR3-DRAM)

Zwischenspeicher: Größe

512 MB

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, 8 Schrauben / 7 Millimeter Bauhöhe

Programme

Tool-Kit SSD Scope (Download) Cloning-Software (in SSD Scope enthalten)

Handbuch: umfangreich

ja

Handbuch: deutsch

nein

Handbuch: gedruckt

ja

Handbuch: als PDF

ja

GESCHWINDIGKEIT

Transcend SSD370S 512GB (Note: 2,18)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:14 / 0:13 / 0:23 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:19 / 0:18 / 0:29 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

81 981 Punkte

sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

517 / 520 / 521 MB/s

sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

412 / 441 / 446 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,03 / 0,03 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

59 264 Befehle/s / 232 MB/s / 0,54 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

2803 Befehle/s / 11 MB/s / 11,41 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

59 272 Befehle/s / 232 MB/s / 0,54 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

4239 Befehle/s / 17 MB/s / 7,55 Millisekunden

UMWELT UND GESUNDHEIT

Transcend SSD370S 512GB (Note: 2,83)

Stromverbrauch Leerlauf

0,39 Watt

Stromverbrauch Last

2,47 Watt

Wie PC-WELT 2,5-Zoll-SSDs testet

Hier erhalten Sie detaillierte Informationen zu unserem Test-Verfahren

0 Kommentare zu diesem Artikel
2109947