2198005

SSD mit extrem niedrigem Gigabyte-Preis: Sandisk Z400s 128GB im Test

20.05.2016 | 17:17 Uhr |

Mit der Sandisk Z400s gibt's für 35 Euro eine SSD mit 128 GB - doch wo ist da der Haken? Im Test fühlen wir der SSD auf den Zahn.

Die Sandisk Z400s ist als M.2-, mSATA- sowie 2,5-Zoll-SATA-Variante erhältlich. Mit der SSD-Baureihe Z400s adressiert Sandisk Kunden, die im Unternehmensbereich für kleines Geld die herkömmliche Festplatte von mobilen Computern, aber auch von stationären Rechnern wie Kassensysteme, durch eine Solid State Drive ersetzen möchten. Deswegen liefert Sandisk die Z400s-Modelle ohne jeglichen Schickschnack aus, um einen extrem günstigen Gigabyte-Preis anbieten zu können. So kostet beispielsweise unser 2,5-Zoll-Testgerät mit 120 GB nur rund 35 Euro - umgerechnet keine 30 Cent pro Gigabyte. Was die Sandisk Z400s für diesen Schnäppchenpreis bietet, klärt unser Test.

TEST-FAZIT: Sandisk Z400s 128GB

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Sandisk Z400s 128GB

Testnote

befriedigend (3,44)

Preis-Leistung

preiswert

Geschwindigkeit (70 %)

3,45

Ausstattung (15 %)

3,72

Umwelt und Gesundheit (10 %)

3,34

Service (5 %)

2,51

Die Sandisk Z400s 128GB ist für potentielle Kunden gedacht, die eine sehr günstige Upgrade-SSD suchen. Deswegen setzt Sandisk beim Lieferumfang konsequent den Rotstift an. Das Tempo ist beim Lesen schnell, die Schreibrate lässt allerdings zu wünschen übrig. Unterm Strich ist die SSD aufgrund des sehr attraktiven Gigabyte-Preises von unter 30 Cent trotzdem ein günstiges Angebot, allerdings kein Schnäppchen. Wer mit jedem Euro rechnen muss, darf aber zugreifen.

Pro

+ hohe Leseraten

+ kurze Zugriffszeit

Contra

- Schreibschwächen

- kein Lieferumfang

Geschwindigkeit der Sandisk Z400s 128GB

Bei den Zugriffszeiten kann die Sandisk Z400s 128GB mit maximal 0,03 Millisekunden voll überzeugen. Sehr gut ist auch die Leseleistung, sequenziell kommt die SSD durchschnittlich auf 510 MB/s. Auch die Praxisleistung kann sich sehen lassen: Einen DVD-Film (4,2 GB) liest das Sandisk-Modell in flotten 15 Sekunden, allerdings dauert der Schreibvorgang mit 27 Sekunden schon fast doppelt so lang. Die schwache Schreibleistung spiegelt sich auch in der sequenziellen Datenrate wieder, die im Mittel nicht über 170 MB/s hinauskommt.

Ausstattung der Sandisk Z400s 128GB

Sandisk gewährt zwar nur 3 Jahre Herstellergarantie auf die Z400s - dafür beträgt die maximale Schreibleistung beachtliche 72 Terabyte - das ist viel für eine 128-GB-SSD. Das gilt auch für die MTBF von 1,75 Millionen Stunden. Konsequent ist der Verzicht auf jeglichen Lieferumfang, um die Z400s zu einem sehr günstigen Preis anbieten zu können. Nicht nachvollziehbar ist es allerdings, dass der Hersteller keine Software für die SSD-Baureihe anbietet.

Das Sandisk aus Kostengründen keinen Firmware-Support für die Z400s leisten möchte leuchtet ein - zumal das in POS-Systemen auch eher kontraproduktiv wäre. Aber der Hersteller hätte sein hauseigenes SSD Dashboard zumindest fürs Monitoring der Z400s freigeben können.
Die Leistungsaufnahme der 2,5-Zoll-SSD ist mit knapp 0,5 Watt im Leerlauf sowie rund 2,5 Watt unter Last weder übermäßig stromhungrig noch besonders energieeffizient.

GESCHWINDIGKEIT

Sandisk Z400s 128GB (Note: 3,45)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:27 / 0:15 / 0:48 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:46 / 0:21 / 0:59 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

60 584 Punkte

sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

509 / 513 / 517 MB/s

sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

166 / 170 / 172 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,03 / 0,03 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

32 593 Befehle/s / 127 MB/s / 0,98 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

920 Befehle/s / 4 MB/s / 34,79 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

36 103 Befehle/s / 141 MB/s / 0,89 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

1110 Befehle/s / 4 MB/s / 28,83 Millisekunden

AUSSTATTUNG

Sandisk Z400s 128GB (Note: 3,72)

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / 7 Millimeter Bauhöhe

UMWELT UND GESUNDHEIT

Sandisk Z400s 128GB (Note: 3,34)

Stromverbrauch Leerlauf

0,48 Watt

Stromverbrauch Last

2,65 Watt

DIE TECHNISCHEN DATEN

Sandisk Z400s 128GB

Nennkapazität

120 GB

verfügbar

119,20 GB

Preis pro Gigabyte

0,29 Euro

Bauart

2,5 Zoll

Anschluss

SATA 6 GBit/s

Gewicht

31 Gramm

Speicherchips Technik

15nm MLC (Toggle DDR)

Speicherchips Organisation

2 x 64 GB

Speicherchips Typ

Sandisk

Firmware-Version

Z220

Controller

Silicon Motion SM2246XT

Zwischenspeicher: Typ

nicht vorhanden

Zwischenspeicher: Größe

MB

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / 7 Millimeter Bauhöhe

Programme

nicht vorhanden

Handbuch: umfangreich

nein

Handbuch: deutsch

ja

Handbuch: gedruckt

nein

Handbuch: als PDF

ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
2198005