1330925

Kostspielige SSD

Test: SSD OCZ Octane 512GB

14.02.2012 | 09:09 Uhr |

Die SSD OCZ Octane erreicht Datenraten von mehr als einem halben Gigabyte pro Sekunde. Der Test verrät, warum die Flashspeicher-Festplatte trotzdem kein guter Kauf ist.

Vor knapp einem Jahr hat OCZ den Controller-Hersteller Indilinx übernommen. Die OCZ Octane ist nun die erste Baureihe des SSD-Spezialisten, die auf dem ersten SATA-3-Controller Indilinx Everest basiert. OCZ bietet die Octane-Modelle mit Kapazitäten von 128, 256 und 512 GB an. Die Preisspanne variiert zwischen 130, knapp 300 und kostspieligen 700 Euro für das Spitzenmodell. Zudem will OCZ die Octane in Kürze auch mit einem Terabyte Speicherplatz anbieten.
 
Neben der orangefarbigen Octane-Baureihe offeriert OCZ noch die Octane S2 im blau gewandeten Gehäuse mit 64, 128, 256 und 512 Gigabyte. Die S2-Serie basiert ebenfalls auf dem Everest-Controller - hat allerdings ein SATA-2-Interface. Das bremst die Flashspeicher-Festplatte massiv aus - dafür ist die Octane S2 aber auch zwischen 10 und 20 Prozent günstiger zu haben.

Flashchips, Cache und Controller der OCZ Octane
512GB
Vergrößern Flashchips, Cache und Controller der OCZ Octane 512GB

In den Test entsendet OCZ die Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G), die NAND-Chips mit der Kennung Intel 29F32B08JCME2 verwendet. Der schnelle DDR-Flashspeicher stammt aus der 25-Nanometer-Fertigung. Daten puffert der Everest-Controller der Solid State Drive in zwei jeweils 256 MB großen Cache-Bausteinen von Micron.

Geschwindigkeit: Die OCZ Octane ist exzellent schnell, aber auch beschämend langsam

In den Praxistests legte sich die Octane gleich mächtig ins Zeug: Einen DVD-Film (4,2 GB) las und schrieb das OCZ-Modell in rasanten 14 beziehungsweise 18 Sekunden. Der Kopiervorgang ging mit 25 Sekunden auch sehr schnell vonstatten. Ein ähnlich hohes Leistungsniveau erreichte die Flashspeicher-Festplatte bei vieler kleiner Dateien: Für 1000 MP3-Dateien (5 GB) benötigte die OCZ-SSD beim Lesen, Schreiben und Kopieren auch nur 22, 23 und 33 Sekunden.

OCZ Octane 512GB: Einzelergebnisse im PC Mark
Vantage
Vergrößern OCZ Octane 512GB: Einzelergebnisse im PC Mark Vantage

Im PC Mark Vantage schwächelte die OCZ Octane: Mit gut 34.000 Punkten im Festplatten-Test des Benchmark erreichte die Solid State Drive nur rund 50 Prozent der Leistung, die die besten Flashspeicher-Festplatten im Test erzielen. Das gilt beispielsweise für die Kingston HyperX SSD 240GB , die im PC Mark Vantage den aktuellen Bestwert von fast 78.000 Punkten hält.
 
Das Octane-Modell besticht dafür mit ausgezeichneten sequenziellen Transferraten: Beim Lesen kam die OCZ-SSD auf durchschnittlich fast 500 MB/s, beim Schreiben waren es 390 MB/s. Ebenfalls auf höchstem Niveau lagen auch die Zugriffszeiten der Flashspeicher-Festplatte, die durchschnittlich und maximal bei jeweils 0,4 Millisekunden lagen.

Sequenzielle Datenraten der OCZ Octane 512GB
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der OCZ Octane 512GB

Mit der IOPS-Leistung der Octane-Baureihe kann OCZ nicht zufrieden sein: Beim zufälligen Lesen im Iometer-Benchmark erzielte die Solid State Drive noch befriedigende 34.000 Befehle/s. Die aktuell beste SSD in dieser Disziplin, die Plextor M3 256GB kommt auf einen gut doppelt so hohen Befehlsdurchsatz. Endgültig unter die Räder kommt das Octane-Modell beim zufälligen Schreiben. Mit indiskutablen 411 Befehlen/s erreicht die OCZ-SSD noch nicht einmal 1 Prozent des Befehlsdurchsatzes der Patriot Wildfire 120GB , die mit fast 63.000 Befehle/s die Spitzenreiterin in diesem Test ist.

Der Hersteller hat sich der augenscheinlichen Schreibschwäche der Octane-Serie schon angenommen und stellt das Firmware-Version 1.13 zum Herunterladen auf der OCZ-Website bereit, das die Leistung beim wahlfreien Schreiben von 4-KB-Blöcken signifikant verbessern soll. Was die neue Firmware tatsächlich bringt, kann PC-WELT derzeit nicht messen, da das Testmuster der Octane 512GB zurück an OCZ ging, bevor der Hersteller die Version 1.13 bereitstellte. Laut der anerkannten englischsprachigen Website Anandtech soll sich die Schreibleistung des 512-GB-Modells aber um circa 50 Prozent erhöhen. 

GESCHWINDIGKEIT

OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:18 / 0:14 / 0:25 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:23 / 0:22 / 0:33 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

32 489 Punkte

sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

494 / 497 / 506 MB/s

sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

379 / 389 / 398 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,04 / 0,04 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

27 784 Befehle/s / 109 MB/s / 1,15 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

372 Befehle/s / 1 MB/s / 85,93 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

34 291 Befehle/s / 134 MB/s / 0,93 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

411 Befehle/s / 2 MB/s / 77,83 Millisekunden

Ausstattung: für OCZ-Verhältnisse hat die OCZ Octane einen schottisch Lieferumfang

OCZ Octane 512GB: Vorderseite der SSD-Platine
Vergrößern OCZ Octane 512GB: Vorderseite der SSD-Platine

Die Octane-Familie verkauft OCZ gänzlich ohne Zubehör und Software. Allerdings bietet der Hersteller auf seiner Website die nützliche OCZ Toolbox zum Download an. Mit dem Hilfsprogramm aktualisieren Sie nicht nur die SSD-Firmware unter Windows 7 und Vista. Die Toolbox zeigt auch die SMART-Parameter der Flashspeicher-Festplatte an und erlaubt ein Secure Erase per Mausklick. Mit letzterer Funktion löschen Sie physisch alle Speicherblöcke der Solid State Drive und stellen so die optimale Leistungsfähigkeit wieder her. Hinweis: Der Secure-Erase-Befehl führt zu einem 100prozentigen Verlust aller Daten auf der SSD.  

AUSSTATTUNG

OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G)

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / nicht vorhanden

Umwelt & Gesundheit: Die OCZ Octane ist sparsam unter Last, aber gierig im Leerlauf

Das OCZ-Modell zeigte sich im Stromverbrauch uneinheitlich. Die Leistungsaufnahme im Leerlauf betrug über 1 Watt. Selbst für eine 512-GB-SSD ist das zu viel. Dafür überschritt der Energiekonsum unter Last in der Spitze nur knapp die 4-Watt-Grenze. Für eine Flashspeicher-Festplatte dieser Kapazitätsklasse ist das ein vergleichsweise niedriger Verbrauchswert.

UMWELT UND GESUNDHEIT

OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G)

Stromverbrauch Leerlauf

1,10 Watt

Stromverbrauch Last

4,06 Watt

Test-Fazit: OCZ Octane 512GB

Die OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G) überzeugt im Test durch ausgezeichnete Datenraten im Praxistest und beim sequenziellen Lesen und Schreiben. Pluspunkte sammelt die OCZ-SSD bei der Leistungsaufnahme unter Last, die der hohe Leerlaufverbrauch allerdings gleich wieder kassiert. Negativ zu bewerten ist der schottische Lieferumfang und die erbärmliche Leistung beim zufälligen Schreiben von 4-KB-Blöcken.

OCZ Octane 500GB: Rückseite der SSD-Platine
Vergrößern OCZ Octane 500GB: Rückseite der SSD-Platine

Im Vergleich zum Konkurrenzumfeld - auch aus dem eigenen Hause - fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis der OCZ Octane 512GB schlecht aus. Der Straßenpreis der Flashspeicher-Festplatte liegt derzeit bei rund 720 Euro. Damit kostet Sie das Gigabyte formatierte Kapazität gut 1,50 Euro - für die gebotene Leistung der ist das teuer.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G)

Testnote

befriedigend (3,18)

Preis-Leistung

teuer

Geschwindigkeit (70 %)

2,98

Ausstattung (15 %)

3,83

Umwelt und Gesundheit (10 %)

4,30

Service (5 %)

1,78

Test-Verfahren im Detail: SSD-Festplatten  

ALLGEMEINE DATEN

OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G)

Testkategorie

Festplatte (SSD)

SSD-Festplatten-Hersteller

OCZ

Internetadresse von OCZ

www.ocztechnology.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

720 Euro

OCZs technische Hotline

0800459/1816

Garantie des Herstellers

36 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G)

Nennkapazität

512 GB

verfügbar

476,90 GB

Preis pro Gigabyte

1,51 Euro

Bauart

2,5 Zoll

Anschluss

SATA-600

Gewicht

81 Gramm

Speicherchips Technik

MLC

Speicherchips Organisation

16 x 32 GB

Speicherchips Typ

Intel 29F32B08JCME2

Firmware-Version

E068

Controller

Indilinx Everest (IDX300M00-BC)

Zwischenspeicher: Typ

2 x Micron BQJ6 ISM77 D9PFJ

Zwischenspeicher: Größe

512 MB

Ausstattung (15 %)

TRIM-Funktion

ja

Garbage Collection

ja

Firmware-Update möglich

ja

Zubehör für Einbau / Extras

nicht vorhanden / nicht vorhanden

Programme

OCZ Toolbox (Download)

Handbuch: umfangreich

nein

Handbuch: deutsch

nein

Handbuch: gedruckt

ja

Handbuch: als PDF

ja

TESTERGEBNISSE

OCZ Octane 512GB (OCT1-25SAT3-512G)

Geschwindigkeit (70 %)

DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:18 / 0:14 / 0:25 Minuten

1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren

0:23 / 0:22 / 0:33 Minuten

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis)

32 489 Punkte

Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite):

Windows Defender

193 MB/s

Spielen

203 MB/s

Bild importieren in Windows Photo

276 MB/s

Start von Windows Vista

154 MB/s

Videobearbeitung mit Windows Movie

164 MB/s

Windows Media Center nutzen

282 MB/s

Musikimport in Windows Media Player

59 MB/s

Programm laden

60 MB/s

theoretische Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

494 / 497 / 506 MB/s

theoretische Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal

379 / 389 / 398 MB/s

Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit

0,04 / 0,04 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

27 784 Befehle/s / 109 MB/s / 1,15 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer)

372 Befehle/s / 1 MB/s / 85,93 Millisekunden

wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

34 291 Befehle/s / 134 MB/s / 0,93 Millisekunden

wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer)

411 Befehle/s / 2 MB/s / 77,83 Millisekunden

Umwelt und Gesundheit (10 %)

Stromverbrauch Leerlauf

1,10 Watt

Stromverbrauch Last

4,06 Watt

Service (5 %)

Garantiedauer

36 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

0800459/1816 / ja / nein / 9 Stunden / nein / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.ocztechnology.com / nein / ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
1330925