31.08.2012, 13:25

Friedrich Stiemer

Gaming-Tastatur

Razer Black Widow Ultimate im Test

Schwarz wie die namensgebende Giftspinne: Die Razer Black Widow Ultimate. ©Razer

Der Biss von ihr ist tödlich: Die schwarze Witwe. Gamer sollen dank der mechanischen Gaming-Tastatur Razer Black Widow Ultimate wohl ebenfalls so virtuell tödlich sein, weshalb sich wohl der Hersteller der plakativen Modellbezeichnung bedient. Wir klären, ob sich Razer da nicht versponnen hat.
Wie schon bei der Razer Taipan bedient sich der Hersteller gerne der Namen giftiger oder aggressiven Reptilien, Insekten oder anderen Tieren. Hiermit möchte Razer wohl folgendes ausdrücken: PC-Spieler, die sich mit der Peripherie des Herstellers ausstatten, sind in den Computerspielen so tödlich wie das namensgebende Getier. Denn die Ausstattung richtet sich vor allem an professionelle Gamer. Wie gut die Tastatur wirklich in der Praxis funktioniert, klärt unser Test.

Ausstattung: Raus aus der Packung und losgelegt

Sofort besticht der glänzende Klavierlack und die robuste Beschaffenheit, nachdem wir die Tastatur aus der Verpackung nehmen. Die Tasten klicken leicht mehrfach beim Tippen und die Beleuchtung leuchtet in kräftigem blau. Blau sind auch die Schalter der Tasten vom Typ Cherry MX-Blue. Die Schalter dieser Bauweise sind im allgemeinen sehr taktil und besitzen einen prägnanten Klickpunkt. Mit rund 50 Gramm Druckkraft überwinden Sie den mechanischen Federwiderstand, aber erst mit rund 60 Gramm gelangen Sie zum entscheidenden und auslösenden Schaltpunkt.
Mechanische Tastaturen mussten sich in der Vergangenheit auch oft nachsagen lassen, dass ihnen Extra-Features fehlen, über die Keyboards auf Rubberdome-Basis (Gummimatten) schon in günstigen Preiskategorien verfügen. Der Trend hat sich verändert und so bietet die Black Widow Ultimate an der rechten Seite über jeweils einen Eingang für Mikrofone und Kopfhörer. Daneben befindet sich noch eine USB-2.0-Buchse. Das USB-Kabel ist mit rund zwei Metern Länge lang genug und "gesleevt", also mit Kunststoffgeflecht ummantelt, um Kabelbrüche oder versehentliche Einschnitte zu minimieren.
Des Weiteren dürfen Sie auf insgesamt fünf gesonderte Makrotasten auf der linken Seite zurückgreifen und frei belegen, weitere Steuerungstasten wie zum Beispiel für Multimedia lassen sich über die FN-Taste und den jeweiligen F-Tasten nutzen. Die Beleuchtung können Sie in fünf Stufen regeln, im Großen und Ganzen gefällt uns die Ausleuchtung der Tasten. Unter anderem lässt sich auch ein pulsierendes Leuchten wählen.
Eine weitere besondere Funktion ist die Taten-Programmierung über die sogenannte On-The-Fly-Makroaufzeichnung, mit der Sie im laufenden Betrieb bestimmte Tastenfolgen oder andere Befehle zuweisen können. Ein roter LED-Indikator an der rechten Oberseite zeigt Ihnen an, ob gerade eine Aufzeichnung läuft oder nicht.

Praxis-Test: Es macht Klick!

Ungeübte Schreiber dürften sich beim Tippen mit der Razer Black Widow Ultimate wohl oft vertippen, denn der nahezu zweifache Anschlag verwirrt etwas. Was auch noch verwirren könnte sind die Makrotasten auf der linken Seite, denn im Eifer des Gefechts verwechseln wir öfters die STRG- und Shift-Taste mit den Sondertasten, was dann entweder zur Ausführung des zugewiesenen Makrobefehls oder zu rein gar nichts führt - das kann verhängnisvoll in actionreichen Spielen sein.
Den erfolgreichen Tasten-Anschlag quittiert Ihnen ein auffälliges und spitzes Klicken, welches aber bei empfindlichen Ohren schnell auf die Nerven gehen kann. Aber besonders erfreulich ist, dass die Tasten keine Eingabe verschluckt und flott nach dem Anschlag zurück in die Ausgangsposition schnellt. Generell gilt bei Eingabegeräten aber, dass sie jeder vor dem Kauf einmal selbst testen sollte, denn die Geschmäcker sind vielfältig. Die Anschlüsse auf der rechten Seite erfüllen ihren Zweck auf Anhieb und wir können munter unser Headset oder einen USB-Stick anschließen. Zum eingangs erwähnten Klavierlack: Optisch schön, aber verschmiert unheimlich schnell.
Der Treiber gibt Ihnen die Möglichkeit, unterschiedliche Profile und Makros anzulegen und zu verwalten. Mittlerweile können Sie aber auch auf Razers Cloud-Dienst Synapse 2.0 zurückgreifen und dort die gleichen Einstellungen, Profile und Makros vornehmen. Das Besondere Feature ist aber die Möglichkeit, diese in der Razer-Cloud zu speichern und sie auf jeden PC herunterzuladen. Bei Peripherie ohne integrierten Speicher ist diese Möglichkeit durchaus komfortabel.

Fazit zur Razer Black Widow Ultimate

Mit der Black Widow Ultimate hat Razer eine vollwertige mechanische Gaming-Tastatur im Portfolio mit einer soliden Verarbeitung, zahlreichen Makro- und Multimediatasten und einem tollen Schreibgefühl, das nur mechanische Tastaturen bieten. Der Klavierlack wirkt anfangs richtig edel, aber kaum einmal angerührt, sieht die Tastatur sehr schnell schmuddlig aus aufgrund der Fingertapser. Eine Handballenauflage bietet die Black Widow Ultimate ebenfalls nicht, aber hier sind die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden. Darüber hinaus ist für uns persönlich das Klackern etwas zu laut, aber das sollte jeder selbst entscheiden. Gamer sind mit der Razer Black Widow Ultimate aber allemal gut beraten.
Die unverbindliche Preisempfehlung von 139,99 Euro ist im Hinblick auf die Features gerade noch akzeptabel, aber ein Schnäppchen sind mechanische Tastaturen generell nicht. Wer noch etwas mehr Features und ein leiseres Klackern der Tasten wünscht, der kann zur Qpad MK-85 mit den Cherry-MX-Red-Schaltern greifen. Leider dürfen Sie dafür auch noch etwas tiefer in die Tasche greifen, weil die Tastatur rund 150 Euro kostet.
Große Auswahl - kleine Preise!
Bei amazon.de kaufen
Razer BlackWidow Ultimate 2013 Gaming Tastatur

ab 146,49€ bestellen! Verkauf und Versand

durch Amazon.de. Kostenlose Lieferung möglich. hier klicken

Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1565228
Content Management by InterRed