2094001

Im Test: Netgear HD Powerline Adapter 1200 (PLA5405)

22.07.2015 | 10:00 Uhr |

Der Powerline-Adapter von Netgear ist nicht der schnellste. Aber im Test liegt er in einem Bereich vor allen Konkurrenten.

Der Netgear PLP1200 arbeitet wie viele aktuelle Powerline-Adapter mit dem MIMO-Verfahren: Damit kann er über zwei Adernpaare der Stromleitung gleichzeitig übertragen und eine theoretische Maximalgeschwindigkeit von 1,2 Gigabit erreichen.

In der Praxis liegt die Transferrate natürlich deutlich darunter. Und selbst wenn beim Netgear-Adapter mehr als ein Gigabit über die Stromleitung laufen würde, könnten Sie das nicht nutzen. Denn der Powerline-Adapter besitzt nur eine Gigabit-LAN-Buchse.

Der Netgear-Adapter liefert kein Spitzen-Tempo....

Bei den Tempo-Tests enttäuscht der PLP1200 zunächst: Mehr als 247 MBit/s über die Kurzstrecke sind nicht drin, im Schnitt von zehn Messungen erzielt der Adapter 243 MBit/s. Das ist natürlich deutlich schneller als Powerline-Adapter der Vorgänger-Generation Homeplug AV 500. Aber die Konkurrenten, wie der Devolo dLAN 1200+ oder der TP-Link TL-PA8030P , die ebenfalls MIMO nutzen, schaffen rund 320 MBit/s unter den gleichen Bedingungen.

Devolo dLAN 1200+ (2 Adapter): Der beste Preis

Ähnlich sieht es bei den Tests über die Langstrecke aus: Bei der Powerline-Übertragung über drei Zimmer hinweg, kommt der Netgear-Adapter auf 63 MBit/s. Die Konkurrenz erzielt in diesem Fall über 70 MBit/s.

Die Datenraten genügen natürlich für HD- oder sogar 4K-Videos. Aber wenn der Adapter schon unter guten Bedingungen hinter der Konkurrenz zurückliegt, bleibt für den Test im schwierigen Umfeld, also mit Störsignalen auf der Stromleitung, wenig Hoffnung.

Der Netgear-Adapter lässt sich durch Störsignale kaum ausbremsen (100 Prozent = Transferrate bei optimalen Bedingungen)
Vergrößern Der Netgear-Adapter lässt sich durch Störsignale kaum ausbremsen (100 Prozent = Transferrate bei optimalen Bedingungen)

...aber lässt sich auch nie ausbremsen

Und genau dann trumpft der Netgear PLP1200 auf: Denn Störsignale bringen ihn kaum aus der Bahn. Mit 224 MBit/s über die Kurzstrecke und 64 MBit/s über die Langstrecke hält er sein Tempo selbst dann, wenn andere Geräte die Datenübertragung behindern. Das kann zum Beispiel ein Fön oder ein Akkuladegerät mit schlecht gefiltertem Netzteil sein.

TP-Link TL-PA8030P (2 Adapter): Der beste Preis

Der Netgear-Adapter glänzt auch in einer weiteren Disziplin: Er arbeitet nämlich sehr sparsam. Beim Übertragen zieht er 2,9 Watt über die Kurz- und 3,4 Watt über die Langstrecke. Damit kann er sogar Powerline-Adapter ohne eingebaute Steckdose unterbieten: Normalerweise liegt der Stromverbrauch eines Passthrough-Adapters mit eigener Steckdose wie dem Netgear PLP1200 höher als bei einem Adapter ohne Steckdose.

Wenn keine Daten übertragen werden, reduziert der Adapter die Stromaufnahme auf 1,8 Watt. Allerdings schaltet er sich nicht komplett aus - selbst wenn kein Gerät mehr am LAN-Anschluss hängt.

AVM Fritz Powerline 1000E (2 Adapter): Der beste Preis

Neben der Steckdose und dem Gigabit-LAN-Anschluss besitzt der Adapter drei LEDs für Betrieb, LAN-Anschluss und Powerline-Verbindung sowie - nicht ideal erreichbar - eine Reset-Buchse und eine Security-Taste, um die Powerline-Übertragung zu verschlüsseln. Netgear bietet im Support-Bereich für den Powerline-Adapter keine eigene Software an. Über die beiliegende CD können Sie das Tool Netgear Genie installieren.

Test-Urteil: Netgear PLP1200

Der Powerline-Adapter von Netgear liefert kein Spitzentempo. Aber er lässt sich durch Störungen auf der Stromleitung nicht aus der Ruhe bringen und erzielt zuverlässig stabile Datenraten. Wo andere Powerline-Adapter deswegen zu sehr ausgebremst werden, kann der PLP1200 die Lösung sein.

Testergebnis (Noten)

Netgear PLP1200

Geschwindigkeit (55 %)

2,41

Stromverbrauch und Handhabung (25 %)

3,29

Ausstattung (15 %)

2,50

Service (5%)

2,10

Testnote

befriedigend (2,63)

Preis-Leistung

preiswert

Geschwindigkeit

Netgear PLP1200 (Note: 2,41)

Datenrate: kurze Distanz

beste Bedingungen

243 MBit/s

mit aktiven Störern

224 MBit/s

Datenrate: lange Distanz

beste Bedingungen

63 MBit/s

mit aktiven Störern

64 MBit/s

Stromverbrauch und Handhabung

Netgear PLP1200 (Note: 3,29)

Installation und Einrichtung

einfach

Adapter ab Werk individuell verschlüsselt

Nein

Stromverbrauch bei Übertragung

2,9 Watt

Stromverbrauch im Standby-Modus

1,8 Watt

Stromverbrauch im Ruhe-Modus

1,7 Watt

Ausstattung

Netgear PLP1200 (Note: 2,50)

Firmware-Version

2.0.0.3

integrierte Steckdose

ja

Anzahl LAN-Anschlüsse

1 (Gigabit)

Lieferumfang

2 LAN-Kabel, Software-CD

Handbuch: deutsch

ja

Handbuch: gedruckt

ja

Handbuch: umfangreich

nein

Handbuch: als PDF

nein

Allgemeine Daten

Netgear PLP1200

Hersteller

Netgear

Internetadresse von TP-Link

www.netgear.de

Preis

110 Euro

Technische Hotline

01805/5905959

Garantie

24 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
2094001