Notebook-Festplatten im Test

Die besten 2,5-Zoll-Festplatten

Freitag den 16.05.2014 um 10:10 Uhr

von Michael Schmelzle

Seagate Ultrathin HDD 500GB (ST500LT032)
Seagate Ultrathin HDD 500GB (ST500LT032)
15 Angebote ab 53,11€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Die besten 2,5-Zoll-Festplatten im Test
Sie suchen eine schnellere und größere 2,5-Zoll-Festplatte fürs Notebook oder ein sparsames und leises Laufwerk für den PC? Der große Vergleichs-Test stellt die besten 2,5-Zoll-Festplatten der aktuellen Generation mit Kapazitäten zwischen 500 und 1500 GB vor.
In erster Linie ist eine 2,5-Zoll-Festplatte für den Einbau ins Notebook gedacht. Weil ein 2,5-Zoll-Laufwerk wenig Strom und Platz braucht und in der Regel sehr leise arbeitet, ist die schlanke Festplatte auch zunehmend im Wohnzimmer-PC, kompaktem Bürorechner und Netzwerkspeicher beliebt. Doch die kompakten Scheibendreher haben inzwischen starke Konkurrenz:

Die Solid State Drive ist meist deutlich schneller und arbeitet zudem vollkommen geräuschlos. Einen riesigen Vorteil haben die ferromagnetischen 2,5-Zoll-Laufwerke aber noch gegenüber der SSD: das Gigabyte kostet mit 4 bis 12 Cent nur rund ein Zehntel.
Überall, wo im mobilen Bereich hohe Kapazitäten gefragt sind, bleibt der klassische 2,5-Zoll-Scheibendreher also eine unverzichtbare Alternative.

Das kann ein Ultrabook mit mSATA-SSD sein, auf dem das Betriebsystem und häufig genutzte Programme installiert sind, während auf der herkömmlichen 2,5-Zoll-Festplatte die MP3-Sammlung und hoch aufgelöste Bilder und Filme lagern. Gleiches gilt für den Wohnzimmer-PC, bei dem der Part des Festplattenrekorders besser der hochkapazitive Scheibendreher als die kostspielige Soldi State Drive übernehmen sollte.
In diesem Test vergleichen wir die aktuelle 2,5-Zoll-Generation bis 1500 Gigabyte in Sachen Geschwindigkeit, Betriebsgeräusch, Hitzeentwicklung und Stromverbrauch.

Datenraten: Flink wie 3,5-Zoll-Festplatten

Die Transferleistung der aktuellen 2,5-Zoll-Generation hat enorme Fortschritte gemacht. Aktuelle Modelle erreichten im Test zwar nicht das Leistungsniveau der 3,5-Zoll-Klasse oder gar von Solid State Drives . Aber die Geschwindigkeit ist im Praxiseinsatz flott genug. So braucht eine flotte Notebook-Festplatte nur rund 40 Sekunden, um eine DVD mit 4,2 GB zu schreiben und kommt in der Spitze auf Datenraten von über 100 MB/s.

Ein wirklich schnelles 2,5-Zoll-Laufwerk muss aber nicht nur hohe Datenraten bieten, sondern auch kurze Zugriffszeiten: Denn je kürzer die Zugriffszeit, desto schneller finden, ordnen und archivieren Sie Ihre Dateien. In dieser Disziplin haben die 2,5-Zoll-Festplatten mit einer durchschnittlichen Zugriffszeit zwischen 5 und 9 Millisekunden das Niveau ihrer großen 3,5-Zoll-Schwestern erreicht.

Betriebsgeräusch: Hohes Tempos hat seinen Preis

Eine Notebook-Festplatte sollte nicht nur schnell, sondern auch möglichst leise arbeiten. Die aktuellen Messergebnisse sprechen hier eine deutliche Sprache: Nur Laufwerke, die ihre Datenscheiben mit 5400 Umdrehungen pro Minute rotieren lassen, arbeiten im Test unter Last leise. Enttäuschend ist auch der viel zu hohe Geräuschpegel einiger Modelle im Leerlauf: Fast alle 7200er-Festplatten lärmen mit rund einem Sone viel zu laut vor sich hin.

Verbrauch & Hitzeentwicklung: Spürbar verbessert

Eine 2,5-Zoll-Festplatte mit niedriger Leistungsaufnahme verlängert die Akkulaufzeit Ihres Notebooks. Sie schont aber auch den Geldbeutel, wenn Ihr Wohnzimmer-PC oder Netzwerkspeicher rund um die Uhr eingeschaltet ist. Die gute Nachricht: Die aktuelle 2,5-Zoll-Generation hat sich beim Stromverbrauch deutliche verbessert. Im Leerlauf konsumierten die Laufwerke nur noch zwischen 0,4 und 1,1 Watt. Und unter Last benötigten die Notebook-Festplatten im Test bis dato zwischen 2,4 und 3,8 Watt.
Eine 2,5-Zoll-Festplatte sollte auch nicht zu heiß werden, sonst muss der Gehäuselüfter Sonderschichten fahren und erhöht so zusätzlich das Betriebsgeräusch des Notebooks. Andauernde Erhitzung kann zudem die Lebenszeit der Festplatte verkürzen. Im Test stieg die Oberflächentemperatur der 2,5-Zoll-Laufwerke nach einer zweistündigen Dauerbelastung auf maximal 39 Grad Celsius und blieb damit vergleichsweise kühl. Und das sind die beiden herausragenden 2,5-Zoll-Festplatten des Vergleichstests:

Testsieger der 2,5-Zoll-Festplatten
Vergrößern Testsieger der 2,5-Zoll-Festplatten
Seagate Laptop Ultrathin HDD 500GB
Vergrößern Seagate Laptop Ultrathin HDD 500GB

Testsieger: Seagate Laptop Ultrathin HDD 500GB

Die Stärke der Seagate Laptop Ultrathin HDD liegt in ihren überragenden ergonomischen Eigenschaften. Sie suchen eine leise, sparsame und kühle Festplatte für Ihr Notebook - mit dem Seagate-Modell bekommen Sie den Klassenprimus.
Dass Sie trotzdem nicht auf hohe Datenraten und kurze Zugriffszeiten verzichten müssen, zeigen die guten bis sehr guten Tempowerte des 500-GB-Laufwerks. Also alles super?
Nicht ganz, den Seagate kassiert für die Ultrathin-Baureihe einen stolzen Preis. Durchschnittlich 12 Cent müssen Sie pro Gigabyte berappen - bei der Konkurrenz zahlen Sie im Schnitt nur 8 Cent für ein 500-GB-Modell und Varianten mit einem Terabyte gibt es sogar zum gleichen Preis. 

Ausführlicher Test: Seagate Laptop Ultrathin HDD 500GB

Ab 53 Euro: Der Testsieger Seagate Laptop Ultrathin HDD 500GB im Preisvergleich

->

Preis-Leistungs-Sieger der 2,5-Zoll-Festplatten
Vergrößern Preis-Leistungs-Sieger der 2,5-Zoll-Festplatten
HGST Travelstar 5K1500 1.5TB
Vergrößern HGST Travelstar 5K1500 1.5TB

Preis-Leistungs-Sieger: HGST Travelstar 5K1500

Die HGST Travelstar 5K1500 überzeugt in allen Testkriterien: Das 2,5-Zoll-Laufwerk bietet nicht nur den meisten Speicherplatz für Notebooks (mit 9,5-mm-Schachthöhe), sondern erreicht im Praxiseinsatz auch recht hohen Datenraten. Dabei arbeitet das 1500-GB-Laufwerk leise und stromsparend.
Zudem hat das HGST-Modell ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gigabyte kostet lediglich 6 Cent - das ist sehr preisgünstig. Negativ fallen eigentlich nur die mäßigen Zugriffszeiten und der branchentypisch maue Lieferumfang auf.
Unterm Strich ist die HGST Travelstar 5K1500 aber die fast perfekte 2,5-Zoll-Festplatte, um Ihr Notebook mit reichlich Speicherplatz aufzurüsten.

Ausführlicher Test:  HGST Travelstar 5K1500   

Ab 88 Euro: Der Preis-Leistungs-Sieger HGST Travelstar 5K1500 im Preisvergleich

->

Freitag den 16.05.2014 um 10:10 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
67142