128834

Dell Inspiron 531

13.09.2007 | 10:54 Uhr |

Der Dell Inspiron 531 spricht den Einsteiger an. Der preisgünstige PC erledigte alle unsere Tests mit ordentlicher Geschwindigkeit. Damit ist er für Windows-Standardaufgaben gut gerüstet.

Tempo: Der Miditower ist von Dell als Rechner für Standardanwendungen konzipiert. Für diese Zwecke reichen die in unserem Test PC Mark 05 erzielten 4381 Punkte locker aus. Für anspruchsvolle Spiele eignet sich der PC im weißen Gehäuse nicht. Dafür ist die Grafikkarte zu leistungsschwach. Im Benchmark 3D Mark 06 kam sie nur auf 1385 Punkte.

Ausstattung: Das System arbeitet auf Basis eines AMD-Prozessors Athlon 64 X2 4400+, der mit 2,31 GHz getaktet ist. Die beiden festplatten von Samsung und Seagate haben eine Gesamtkapazität von rund 300 GB. Mit dabei sind die Pakete Microsoft Works 8.5 und My DVD 9.0 von Roxio.

Handhabung: Die Verarbeitung des Inspiron E531 gefiel, die Kabel waren sauber weggebunden. Für alle Erweiterungsarbeiten benötigen Sie Werkzeug. Das Platzangebot ist jedoch begrenzt – nur noch ein 5,25-Zoll-Schacht war frei.

Ergonomie: Mit unter 25 dB(a) präsentierte sich das Modell selbst unter Last als sehr ruhiger Zeitgenosse. Der Stromverbrauch lag auf mittlerem Niveau.

Fazit: Ein preiswertes Einsteiger-System mit niedrigem Betriebsgeräusch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
128834