2222392

UHD-Gaming-Monitor für Spiele-Profis: Asus MG28UQ im Test

27.09.2016 | 15:44 Uhr |

Der Asus MG28UQ präsentiert sich als Gaming-Monitor der gehobenen Klasse. Durch seine UHD-Bildauflösung und diverser elektronischer Helfer bietet der 28-Zoll-Bildschirm einen professionellen Spielespaß.

Der Asus MG28UQ ist vom Hersteller als Gaming-Monitor für den Profi-Spieler positioniert. Mit seiner UHD-Auflösung von 3840 x 2160 bietet der 28-Zöller eine riesige Spielfläche, die deutliche Vorteile gegenüber den geringeren Auflösungen bietet. Der Gaming-Monitor besitzt wie alle aktuellen UHD-Spiele-Bildschirme nur eine maximale Bildrate von 60 Hertz. Verschiedene elektronische Features sollen dies jedoch kompensieren und einen hohen Spielegenuss garantieren. Ob dies gelingt, zeigt unser ausführlicher Test.

TEST-FAZIT: Asus MG28UQ

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Asus MG28UQ

Testnote

gut (2,43)

Preis-Leistung

preiswert

Bildqualität (45%)

2,22

Bildschirmqualität (15%)

2,09

Ausstattung (15%)

3,82

Handhabung (10%)

2,20

Stromverbrauch (10%)

1,60

Service (5%)

3,28

Aufwertung

4,00 (Ergomomie, Gaming)

Der Asus MG28UQ ist ein UHD-Gaming-Monitor für Profi-Spieler. Im Test überzeugt der 28-Zöller trotz der auf 60 Hertz begrenzten Bildrate mit einer flüssigen Spiele-Performance. Moderne Schnittstellen, Lautsprecher und die ergonomischen Einstellmöglichkeiten runden das gute Gesamtpaket ab. Der Stromverbrauch ist allerdings recht hoch. Dennoch ist der Preis von aktuell 499 Euro durchaus günstig.

Pro

+ UHD-Auflösung

+ hohe Spiele-Performance

+ einfache Handhabung

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

Contra

- vergleichsweise hoher Strombedarf

Bildqualität

Auf den ersten Blick hinterlässt der Asus MG28UQ einen wertigen und soliden Eindruck. Auffällig ist die deutliche Blickwinkelabhängigkeit, die durch das installierte TN-Panel zustande kommt. Diese Einschränkung spielt bei Gaming-Monitoren jedoch keine große Rolle. Bei den elektronischen Hilfen ist besonders Adaptive Sync zu erwähnen, eine - Freesync ähnliche - Technik für den Displayport, die die Bildrate von Grafikkarte und Bildschirm synchronisiert. Damit lassen sich Bildruckler und das Zerreißen von Bildern verhindern, was im Test gut funktioniert. Weitere Helferlein wie Blue Light Filter, Flickerfree, Gameplus und Gamevisual sollen den Gamer "taktische Vorteile" (so nennt Asus dies) verschaffen. Wie dem auch sei, die Features wirken sich positiv auf die Bildqualität und die Spiele-Performance aus, an der es eigentlich nichts zu kritisieren gibt. Auch anspruchsvolle und sehr schnelle Games laufen auf dem Gaming-Monitor flüssig und fehlerlos. Der Gaming-Monitor macht übrigens mit hohen Bildschärfe und natürlicher Farbwiedergabe auch als "normaler" Bildschirm am PC eine durchaus gute Figur.

Vergleichs-Test aktueller Gaming-Monitore

Ausstattung

Der Asus MG28UQ besitzt eine Displayport-Schnittstelle und zwei HDMI-Eingänge, die die UHD-Wiedergabe mit 60 Hertz unterstützen. Weiter sind eine Audioeingang für die beiden kleinen Stereo-Lautsprecher und ein Kopfhörer-Ausgang vorhanden. Die beiden USB-3.0-Schnittstellen bieten schnellen Datendurchsatz aber auch Gelegenheit das Handy aufzuladen. Gut: Im Lieferumfang ist je ein Displayport- und USB-3.0-Kabel.

Handhabung

Wie bei aktuellen Gaming-Monitoren der besseren Klasse üblich, bietet auch der Asus MG28UQ ergonomische Einstellmöglichkeiten um den 28-Zöller möglichst gut an den Arbeitsplatz anzupassen. Der Bildschirm lässt sich auf dem stabilen Fuß in der Höhe verstellen, drehen und neigen. Zusätzlich steht die Pivot-Funktion für den Betrieb hochkant zur Auswahl. Die Einstelltasten liegen zwar an der hinteren rechten Gehäuseseite, lassen sich aber dennoch recht gut bedienen. Als nützlich erweist sich dabei ein kleiner variabler Joystick, mit dem Sie schnell durchs übersichtliche Bildschirmmenü navigieren.

Stromverbrauch

Im Betrieb liegt der Strombedarf bei knapp über 40 Watt, der sich je nach Einsatz aber auch auf 65 Watt erhöht - insgesamt nicht wenig. Im Standby-Modus liegt der Verbrauch bei vergleichsweise hohen 0,9 Watt.

BILDQUALITÄT

Asus MG28UQ (Note: 2,22)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

befriedigend / befriedigend

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

280 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

89 Prozent

Kontrast

1243 : 1

Reaktionszeit

1 Millisekunden

AUSSTATTUNG

Asus MG28UQ (Note: 3,82)

Paneltyp / Seitenverhältnis

TN / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 2 HDMI, 2 USB, 2 Audio-Buchsen analog

Extras

HDCP ja, Pivot ja, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher ja, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Gaming Features

HANDHABUNG

Asus MG28UQ (Note: 2,20)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

befriedigend / gut

Handbuch

befriedigend

STROMVERBRAUCH

Asus MG28UQ (Note: 1,60)

Betrieb

45,4 Watt

Standby

0,9 Watt

Aus

0,9 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Asus MG28UQ

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Asus

Internetadresse von Asus

www.asus.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

499 Euro

Asuss technische Hotline

01805/010920

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
2222392