224326

Apple iPod Classic 80 GB

25.09.2007 | 16:30 Uhr |

Apples neuer Festplatten-MP3-Player - der "kleine" bietet "nur" 80 GB und ein 2,5-Zoll-Farbdisplay für Fotos und Videos. Wie es mit Datentransferrate, Akkulaufzeit, Klang, Ausstattung steht, erfahren Sie hier.

Update 22.04.2009 : Hier finden Sie alle Testberichte zur aktuellen iPod-Generation .

Kurzbeschreibung: Apples neuer Video-iPod – der in der sechsten Generation offiziell iPod 6G heißen müsste - bekommt den Namen iPod Classic. Der einzige festplattenbasierte Musikplayer von Apple erscheint mit Kapazitäten von 80 und 160 GB. Das Vollmetall-Gehäuse besteht wie beim iPod Nano aus eloxiertem Aluminium und Edelstahl. Die Albenanzeige in Form von Coverflow ist hier ebenso zu finden wie die drei standardmäßigen Spiele. Das 80-GB-Modell soll mit einer Akkuladung 30 Stunden Musik und 5 Stunden Videos wiedergeben. Das Modell mit 160 GB hält laut Apple 40 Stunden Musik- sowie 7 Stunden Videowiedergabe durch. Apple bringt den iPod Classic zu Preisen von 249 Euro (80 GB) und 349 Euro (160 GB) in den Handel.

Handhabung: Der neue Oberklasse-iPod ist im Vergleich zu seinem Vorgänger um 4 Millimeter flacher geworden und damit im Hinblick auf die Speicherkapazität besonders handlich. Beachtlich ist auch die hohe Schnittstellengeschwindigkeit: bei 22,3 MB/s ist nicht nur die Musiksammlung so schnell kopiert, auch Programme, Videos und Bilder im Handumdrehen getauscht. Die Akkulaufzeit war mit 36 Stunden und 11 Minuten angenehm lang. Nach wie vor vorbildlich sind die Display-Qualität (2,5-Zoll-Farb-TFT), die Menüführung (Cover-Flow & Co.) sowie die Bedienoberfläche (Clickwheel).

Akkulaufzeit & Schnittstelle: 36:11 Minuten hielt der Akku des 80-GB-Modells durch. Auf 56 Stunden kam die 160er-Version. Die Zeiten waren im Test deutlich höher, als Sie vom Hersteller angegeben werden. Offenbar will Apple sichergehen, dass die Angaben auch nach einem halben Jahr noch als korrekt angenommen werden, da sich sonst die Anrufe bei der technischen Hotline häufen könnten.
Daten gelangten mit einem Tempo von 22,3 MB/s auf den Player. Zum Bestücken mit Liedern, Bildern und Videos muss eine Software verwendet werden - iTunes oder eine andere kompatible Alternativen wie Winamp, Songbird & Co. Per Drag & Drop überspielte Musik wird von der Abspielfunktion ignoriert.

Ausstattung: Radio und Diktiergerät gibt es nur als Sonderzubehör. Ebenfalls optional sind Netzteil, AV-Kabel, Dockingstation, Etui & Co. Die integrierten Software-Extras sind Organizer-Sonderfunktionen, Equalizer, Weltzeituhr und Spiele.
Audioqualität & Klang: Die Ohrhörer klangen okay – ein neues Paar von einem Markenhersteller ist nur für feinfühlige Musikliebhaber wirklich nötig. An der Hifi-Anlage stellten wir keine außergewöhnlichen Mankos in der Klangqualität fest. Lediglich das Messgerät monierte einen starken Abfall von 5 dB im Bassbereich unter 100 Hz während des Ohrhörerbetriebs. Da dies andere High-End-MP3-Player deutlich hinbekommen, erhält der iPod in dieser Testkategorie nur sehr wenige Punkte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
224326