99024

Terratec Cinercy 1400 DVB-T

16.08.2005 | 13:00 Uhr |

Bester DVB-T-Empfänger für den stationären Betrieb, wenn man ihn mit einer aktiven Antenne betreibt. Die Installation bis hin zum Sendersuchlauf geht schnell und unproblematisch über die Bühne. Die Software ist intuitiv zu bedienen.

Empfangsleistung: Obwohl das bei DVB-T-Empfängern mit PCI-Schnittstelle einfach zu implementieren wäre, fehlt der Karte die 5 Volt Stromspannung auf der Antennenbuchse. Entsprechend schwach war der Empfang mit einer passiven Zimmerantenne. Sehr gut war die Signalstärke dagegen, als wir eine aktive Antenne installierten - in der Kernzone wie auch an deren Randbereich.

Handhabung: Die Software ist auch ohne Handbuchstudium sofort bedienbar. Sehr praktisch: Beim ersten Aufruf nach der Installation, startet das Programm automatisch einen Sendersuchlauf. Per rechten Mausklick ins TV-Bild stehen alle Optionen zur Auswahl. Hier können Sie sich die Signalstärke und –qualität anzeigen lassen und damit die optimale Antennenposition finden.

Ausstattung: Im Lieferumfang befindet sich die Videoschnitt-Software Ulead DVD Videofactory 3.

Fazit: Bester DVB-T-Empfänger für den stationären Betrieb, wenn man ihn mit einer aktiven Antenne betreibt. Die Installation bis hin zum Sendersuchlauf geht schnell und unproblematisch über die Bühne. Die Software ist intuitiv zu bedienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
99024