226964

Temperatur und Tempo

3,5-Zoll-Festplattengehäuse im Test

21.09.2009 | 14:33 Uhr |

Meist sterben die Festplatten in externen Gehäusen den Hitzetod. Wie heiß es in aktuellen Modellen zugeht, erfahren Sie hier.

Externe Festplatten werden vermehrt als Erweiterung der internen Festplatte, als mobiler Datencontainer und zur Datensicherung verwendet. Doch Vorsicht: Festplatten in externen Gehäusen sind weniger vor mechanischen Einflüssen geschützt als im PC-Gehäuse. Auch die Temperaturen sind im gut durchlüfteten PC-Gehäuse oft angenehm niedrig, während in externen Gehäusen schnell mal 50 oder mehr Grad vorherrschen.

Wir haben uns fünf unterschiedliche Festplattengehäuse ins Testcenter geholt. Als Festplatte kommt die Western Digital Caviar Black zum Einsatz. Die 2-TB-Festplatte mit der Herstellerbezeichnung WD2001FASS arbeitet mit 7200 Umdrehungen pro Minute und erzeugt daher im Vergleich zu langsameren 5400-Modellen deutlich mehr Abwärme.

Auf den folgenden Seiten beleuchten wir die Festplattengehäuse vor allem aus drei verschiedenen Perspektiven: Zuerst interessieren wir uns für die Installation, also wie leicht sich die Festplatte ins Gehäuse montieren lässt. Dann prüfen wir das Tempo, das die Kombination aus Festplatte und Gehäuse erzielte. Schließlich beurteilen wir die Kühlung anhand der Temperatur, die die Festplatte im Test erreichte und aushalten musste.

Folgende Tabelle zeigt die Testkandidaten im Überblick.

Hersteller

Cooler Master

Mapower (Vosstronics)

MS-Tech

Modellbezeichnung

Xport 351

VTG-AX31US

LU-377PS

Abmessungen (ohne Standfuß, L x H x B)

18,5 x 12 x 3,5 cm

20 x 12 x 3 Zentimeter

21 x 11,5 x 3,5 Zentimeter

Gewicht Gehäuse ohne/mit Standfuß

280 / 297 Gramm

294 / - (nicht vorhanden) Gramm

542 / 580 Gramm

Gewicht mit Netzteil und Datenkabel

459 Gramm

493 Gramm

807 Gramm

Gehäusefarbe

schwarz (auch in
silber erhältlich)

schwarz

schwarz

Gehäusematerial

Flächen Aluminium,
Stirnseiten Plastik

Flächen Aluminium, Stirnseiten Plastik

Flächen Metall, Front Lochblech, Rückseite Blech

Betriebsanzeige

1 LED: blau (Betrieb,
blinkt bei Zugriffen)

1 LED: blau (Betrieb, blinkt bei Zugriffen)

1 LED: blau (Betrieb, blinkt bei Zugriffen)

Brückenchip

Jmicron JM20329

Jmicron JM20329

Jmicron JM20337

Schnittstellen

USB

USB

USB

Netzschalter

ja

ja

ja

Netzteil

extern (Steckernetzteil,
DC 12V, 2A)

extern (Steckernetzteil, DC 12V, 2A)

extern (DC 12V, 1,5 A, 5V 2 A)

Lieferumfang

USB-Kabel (0,8 m), Handbuch (1 Blatt, in Tabellenart), Standfuß (Plastik mit Gummiplättchen), Netzteil (Kabel 2 m), Schrauben

USB-Kabel (1 m), Handbuch (7 Seiten, deutschsprachig), Netzteil (Kabel 2 m), Schraubendreher, Schrauben

USB-Kabel (1,4 m), Handbuch (1 Blatt, Installationshinweise in tabellarischer Form), Standfuß (Plastik mit Gummiplättchen), Netzteil (Kabel 2 m), Schrauben

Hersteller

Raidsonic

Sharkoon

Modellbezeichnung

Icy Box IB-318

Rapid-Case 3,5 Zoll SATA

Abmessungen (ohne Standfuß, L x H x B)

22 x 11,5 x 3 Zentimeter

20,5 x 11,5 x 3,5 Zentimeter

Gewicht Gehäuse ohne/mit Standfuß

430 / 447 Gramm

447 / 481 Gramm

Gewicht mit Netzteil und Datenkabel

689 Gramm

734 Gramm

Gehäusefarbe

schwarz

schwarz (auch in silber erhältlich)

Gehäusematerial

Flächen Aluminum, Front Lochblech, Rückseite Blech

Flächen Aluminium, Stirnseiten Plastik

Betriebsanzeige

2 LEDs: blau (Betrieb), rot (Zugriff)

1 Multicolor-LED: rot (Hochfahren), rosa (Betrieb), blau (Zugriff)

Brückenchip

Jmicron JM20329

k. A.

Schnittstellen

USB / eSATA

USB

Netzschalter

ja

ja

Netzteil

extern (Steckernetzteil, DC 12V, 2A)

extern (Steckernetzteil, DC 12V, 2A)

Lieferumfang

USB-Kabel (1 m), eSATA-Kabel, Handbuch (1 Blatt im Flyer-Fomat), Standfuß (Plastik mit Gummifüßchen), Netzteil (Kabel 1,5 m), Schrauben, ein Schaumgummiplättchen

USB-Kabel (1 m), Handbuch (1 Blatt im Postkartenformat), Standfuß (Plastik mit Gummifüßchen), Netzteil (Kabel 1,5 m), Schraubendreher, Schrauben, ein Schaumgummiplättchen

0 Kommentare zu diesem Artikel
226964