44468

Tekram S3Pro-Au

06.10.2000 | 00:00 Uhr |

Testurteil: Die S3Pro-Au von Tekram ist eine ordentliche Hauptplatine. Für das Gebotene ist der Preis sehr günstig.

<p<Die S3Pro-Au von Tekram kommt mit dem VIA-Chipsatz Apollo Pro 133A, unterstützt also im Vergleich zu Platinen mit dem Vorgänger Apollo Pro 133 auch AGP 4x.

Bei den Kompatibilitätstests schnitt der Testkandidat mit der Note 2,0 ab: Mit keiner der eingesteckten Komponenten gab’s Schwierigkeiten. Es sind 66, 100, 103, 112, 124 und 133 MHz Systemtakt (Front Side Bus) möglich.

Die Einstellung der Taktraten erfolgt automatisch, Sie können sie aber auch im Bios oder per Jumperbelegung ändern. In puncto Ausstattung vergaben wir die Note 2,7. Neben einem AC97-Codec für Sound bietet die Sockel-370-Hauptplatine 1 ISA/PCI-Kombi- und 1 AMR-Slot sowie 4 PCI-Steckplätze. Außerdem können Sie Ihr System mit bis zu 3 Speichermodulen und damit 768 MB SDRAM bestücken - das ist viel.

Zur Handhabung (Note 2,3): Das englischsprachige Handbuch ist zwar verständlich, aber nicht in allen Punkten ausführlich und übersichtlich. Außerdem ist die ATX-Spannungsversorgung ungünstig angebracht - Sie müssen das Kabel quer über die Platine ziehen.

Tekram bietet folgende Serviceleistungen (Note 2,4): nur 18 Monate Garantie sowie eine erreichbare und einigermaßen kompetente Hotline (02102/302840).

Hersteller/Anbieter

Tekram

Telefon

02102/30280

Weblink

www.tekram.de

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 190 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
44468