81694

Tax 2007 Standard

11.01.2007 | 08:30 Uhr |

Laut Anbieter Buhl Data ist Tax 2007 Standard das Programm für alle diejenigen, die ohne großen Aufwand eine korrekte Steuerklärung erledigen und dabei nicht unbedingt jeden Cent, aber jeden Euro herausholen wollen.

Mit Tax schickt Buhl neben dem Wiso Sparbuch schon seit einigen Jahren ein zweites Programm ins Rennen um die Gunst der Käufer. Tax 2007 erscheint, wie im Vorjahr, in zwei Varianten. Wir haben die Standardversion getestet. Sie unterscheidet sich von der Professional-Variante dadurch, dass spezielle Funktionen für Gewerbetreibende und Freiberufler fehlen.

Zum Lieferumfang gehören neben der Programm-CD ein rund 600 Seiten starkes Handbuch. Während sich die meisten Mitbewerber von älteren Windows-Versionen verabschiedet haben, lässt sich Tax auch noch unter Windows 98 installieren. Die problemlose Installation wird lediglich durch den Versuch des Herstellers getrübt, dem Kunden ein Abonnement der Software zu verkaufen. Umständlich formuliert wird für einen Premium-Service geworben, gegen den sich der Anwender zweimal entscheiden muss, bevor es dann weitergeht.

Kein unnötiger Schnickschnack: Nach dem ersten Programmstart wählt der Anwender gleich die für ihn relevanten Bereiche. Ohne langatmige Videoerläuterungen kann der Nutzer sofort mit der Arbeit beginnen. Gelungen ist dabei, dass bereits zu einem so frühen Zeitpunkt auf die Sparmöglichkeiten durch haushaltsnahe Dienstleistungen aufmerksam gemacht wird, eine wichtige steuerliche Änderung im Jahr 2006, die sonst vielleicht übersehen wird. Die Oberfläche des Programms erinnert stark an Outlook. Die Hauptthemen sind über den linken Rand erreichbar, im Zentralbereich des Fensters werden die Eingaben des Nutzers erwartet.

Schnell und direkt: Der Steuerlotse führt den Anwender durch die Abfragen. Die Benutzerführung wirkt bodenständig, berücksichtigt aber alle relevanten Themen. Zu den weiteren Extras gehören Rechnermodule, die von der Wahl der geeigneten Steuerklasse über einen Brutto-Netto-Rechner bis hin zum Abfindungsrechner reichen. Insgesamt eine ausgewogene Grundausstattung. Außerdem enthalten sind zahlreiche Musteranschreiben, die mit der ausgelieferten Textverarbeitung ausgefüllt werden können.

Tax eignet sich für alle Einkommensarten, hat aber in der Standard-Version den klassischen Angestellten im Fokus. Über das vorläufige Ergebnis informiert direkt der Steuertacho. Lobenswert ist das Online-Update: Übersichtlich gestaltet, wird der Anwender genau darüber informiert, was das Programm gerade tut.

Fazit: Tax 2007 ist ein grundsolides Programm für die Steuererklärung. Übersichtlich und leicht bedienbar. Für Gewerbetreibende lässt das Programm viele Wünsche offen.

Alternative: Alternative in diesem Preissegment ist das Große Steuersparpaket 2006/2007 ( www.databecker.de ): Quicksteuer in anderer Verpackung.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 2,0
Dokumentation (5%): Note 1,5
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,7

Anbieter:

Buhl

Weblink:

www.buhl.de

Preis:

14,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, NT 4, 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 250 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
81694