1688463

Sony HMZ-T2 Produkteinschätzung

15.03.2013 | 08:05 Uhr

Mit 2 HD Displays in einer 3D-Brille sowie Surround-Sound verspricht der Sony HMZ-T2 ein Kinoerlebnis, das man auf dem Kopf tragen kann. Wir schauen uns an, ob es hält, was es verspricht und wie es im Vergleich zum Konkurrenzmodell cinemizer OLED von Zeiss abschneidet.

Die Bilddarstellung erfolgt beim Sony HMZ-T2 über 2 OLED Bildschirme, die 3D und 2D Quellen mit 24 Bildern pro Sekunde darstellen können. Den Raumklang ermöglicht das Gerät durch einen digitalen Kopfhöreranschluss, an dem sich die mitgelieferten In-Ear-Kopfhörer, als auch eigene anschliessen lassen. An der Unterseite der Brille befinden sich die Steuerung für Lautstärke, Ein- und Ausschalter sowie die Menüsteuerung. Der Sitz ist entscheidend, um ein perfektes Bild zu ermöglichen, da dieses von der Position der Displays zum Auge abhängt.

Vorteile des Sony HMZ-T2

Die Bildqualität des Sony HMZ-T2 ist in 3D wie auch in 2D sehr gut, nachdem man den perfekten Sitz der Brille hergestellt hat. Durch ein geringes Gewicht von 330 Gramm und eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten ist der Tragekomfort des Sony HMZ-T2 auch bei längeren Filmen sehr gut.

Der Anschluss des Geräts an die mitgelieferte Station erfolgt über ein Kabel und ist auch für Techniklaien problemlos möglich. DVD-Filme und Videospiele sehen sehr gut aus und wirken durch die Bildgröße manchmal noch beeindruckender, als auf einem Fernseher. Die 3D-Brille kann auch mit großen Kopfhörern benutzt werden, ohne dass der Tragekomfort beeinträchtigt wird.

Nachteile des Sony HMZ-T2

Sitzt die Brille nicht fest, kann die Bildqualität durch ein Verrücken gemindert werden. Dann muss die Brille leider wieder neu eingestellt werden. Gelegentlich wirkt das Bild aufgrund seines geringen Abstand zum Auge etwas pixelig. Aufgrund des Preises von 999 Euro ist das Gerät auch sicher kein Schnäppchen, vor allem, da es leider keine Full-HD Auflösung bietet. Dass dies heute technisch möglich ist, beweist das cinemizer OLED von Zeiss, das eine Auflösung von 1080p bietet.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , your3dcenter.com , Slashgear.com

PC-WELT-Bestenlisten: Die besten Produkte auf einen Blick

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Für wen ist die Brille geeignet? Das Versprechen des privaten 3D-Heimkinos kann die Sony HMZ-T2 größtenteils einlösen. Das erkauft sich der Anwender mit einer fummeligen Einrichtung, bis das Bild stimmt, sowie einem kaum hinnehmbaren Tragekomfort. Im Redaktionsteam war keiner dabei, der die Kinobrille über einen längeren Zeitraum am Stück benutzen wollte.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688463