35552

LG W2452V

10.11.2008 | 14:20 Uhr |

Der LG W2452V ist ein 24-Zoll-Monitor im 16:10-Format mit ordentlicher Bildqualität. Er präsentiert sich in einem eleganten schwarzglänzenden Designgehäuse.

Der LCD-Monitor LG W2452V im Breitbildformat 16:10 hat eine Bilddiagonale von 24-Zoll (61 Zentimeter) und eine native Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. Das Panel ist in der TN-Technik (Twisted Nematic) gefertigt was gegenüber anderen Herstellungsverfahren für LCDs Vorteile bei den Reaktionszeiten und Nachteile bei der Blickwinkelabhängigkeit zeigt. LG verbaute den 24-Zöller in ein schwarzes in Klavierlackoptik gehaltenes Designgehäuse. Der LG W2452V ist mit rund 6,5 Kilogramm relativ leicht.

Bildqualität: Im Lieferzustand bietet der LG W2452V ein zu helles überzeichnetes Bild. Unsere Tests zeigten warum: Mit einer mittleren Helligkeit von 374 cd/m2 liegt der Schirm weit über dem für das tägliche Arbeiten an einem LCD-Monitor empfohlenen Helligkeitswert von rund 180 bis 200 cd/m2. Das Modell lässt sich aber über die Steuertasten auf eine angenehme Helligkeit herunterregeln. Das Kontrastverhältnis von knapp 900:1 ist für einen Computer-Monitor völlig ausreichend. Für ein TN-Panel typisch ist die von uns gemessene Reaktionszeit (Dunkel-Hell-Dunkel) mit rund 12 Millisekunden recht kurz. Dies zeigte sich in unseren Tests an praktisch kaum wahrnehmbaren Nachzieheffekten bei schnellen Kamerabewegungen in Filmen und Videos. Die durch Farbverschiebungen erkennbare horizontale und vertikale Blickwinkelabhängigkeit ist beim LG W2452V weniger stark ausgeprägt wie bei anderen TN-LCD-Monitoren, aber durchaus bemerkbar.

Ausstattung: Der LG W2452V kommt mit drei Schnittstellen - zwei digitalen (DVI und HDMI mit HDCP-Entschlüsselung) und einer analogen (VGA). Der Monitor ist nicht höhenverstellbar. Eine Pivot-Funktion für den Betrieb hochkant fehlt ebenso wie integrierte Lautsprecher. Neben den üblichen Steuertasten gibt es eine Umschalttaste für den 4:3-Betrieb und eine "Fun-Taste" für Photoeffekte wie "Sepia", "kalt" oder "Gaussche Unschärfe" bei der Bilddarstellung.

Ergonomie: Wegen der hohen Helligkeit des Panels beträgt der Strombedarf satte 90 Watt und liegt damit mehr als das Doppelte über den besten 24-Zoll-Modellen.

Garantie: Auf den LG W2452V gibt es 36 Monate Garantie inklusive Vor-Ort-Service.

Fazit: Leichtes und dank Klavierlackoptik elegantes Display. Der Schirm liefert in der Werkseinstellung ein zu helles überzeichnetes Bild. Erst eine Nachjustierung bringt eine ordentliche Darstellung. Der Monitor hat einen hohen Stromverbrauch.

Alternativen: Eine ähnliche Bildqualität wie der LG W2452V liefert der AOC LCD 419Ph . Das AOC-LCD zeigt ein sehr helles Bild, der Kontrast ist durchschnittlich. Das dreh- und höhenverstellbare Display lässt sich dank Pivot-Funktion auch hochkant betreiben. Die Reaktionszeit ist relativ lang, die Helligkeitsverteilung okay.

Vergleichstest: 24-Zoll-TFT-Displays

0 Kommentare zu diesem Artikel
35552