35274

Iiyama B2403WS

29.10.2008 | 14:21 Uhr |

Der 24-Zoll-Monitor Iiyama B2403WS zeigte im Test eine gute Leistung. Das Bild war bei ausreichender Helligkeit und gutem Kontrast gleichmäßig ausgeleuchtet. Der Stromverbrauch hielt sich in Grenzen.

Der 24-Zoll-Monitor Iiyama B2403WS hat eine native Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten und kann somit auch HD-Inhalte mit bester Qualität darstellen. Das entspiegelte Panel ist in TN-Technik gefertigt, was Auswirkungen auf die Blickwinkelabhängigkeit hat. Bereits bei geringem horizontalen und vertikalen Betrachtungswinkel treten Farbveränderungen auf. Unterhalb des Panels sitzen im grauen Gehäuse mittig die Bedientasten. Darunter sind die Stereolautsprecher platziert.

Bildqualität: Mit 172 cd/m2 ist das Bild des Iiyama B2403WS nicht besonders hell. Für die tägliche Arbeit ist dieser Wert aber völlig ausreichend. Mit einem mittleren Wert von lediglich 4,9 cd/m2 hält sich die Helligkeitsabweichung in engen Grenzen - das Bild wirkt sehr gleichmäßig und homogen. Der Iiyama B2403WS erreichte in unseren Tests einen Kontrast von 818:1 - ein guter Wert. Bei unseren Tests mit bewegten Bildern zeigten sich Schliereneffekte bei schnellen Kameraschwenks. Dies liegt an der nicht besonders schnellen Reaktionszeit (Dunkel-Hell-Dunkel). Wir ermittelten einen Wert von 21,7 Millisekunden.

Ausstattung: Der Iiyama B2403WS kommt mit einer digitalen HDMI- und einer analogen VGA-Schnittstelle. Einen DVI-Port integrierte Iiyama nicht. An der rechten Gehäuseseite ist ein Kopfhöreranschluss ins Gehäuse eingelassen. Für eine optimale Einrichtung am Arbeitsplatz sind der höhenverstellbare und drehbare Standfuß hilfreich. Das Display des Iiyama B2403WS lässt sich dank Pivot-Funktion um 90 Grad drehen.

Ergonomie: Im Betrieb verbrauchte der Iiyama B2403WS mit rund 43 Watt nicht besonders viel Strom. Ausgeschaltet zieht der Monitor noch 0,8 Watt.

Fazit: Preiswerter Monitor mit gutem aber nicht besonders hellem Bild. Die Darstellung ist sehr homogen. Trotz recht hoher Reaktionszeit kommen auch Videos vergleichsweise gut auf den Monitor. Der Strombedarf im Betrieb liegt bei niedrigen 43 Watt.

Alternativen: Der Samsung Syncmaster T240 kostet in etwa gleich viel wie der Iiyama B2403WS. Er liefert insgesamt gesehen ein gutes Bild mit ordentlicher Helligkeit und hohem Kontrast. Die Helligkeitsverteilung ist durchschnittlich. Dank der relativ geringen Schwarz-Weiß-Reaktionszeit bringt das LCD-Display Videos oder Filme ziemlich ruckelfrei aufs Panel.

Vergleichstest: 24-Zoll-TFT-Displays

0 Kommentare zu diesem Artikel
35274