34994

Dell E248WP

12.11.2008 | 11:50 Uhr |

Der 24-Zoll-TFT Dell E248WP präsentiert sich als guter Monitor für den Arbeitsplatz. Die Bildqualität ist dank gleichmäßiger Darstellung mit kräftigen Farben und gutem Kontrast überzeugend.

Der Breitbildmonitor Dell E248WP im 16:10-Format hat eine Diagonale von 24-Zoll. Seine native Auflösung beträgt 1920 x 1200 Bildpunkte. Der Flachbildschirm ist in einem schlichten grauen Kunststoffgehäuse mit schmalem Rand untergebracht. Die Einstelltasten liegen griffgünstig links unterhalb des Monitors. Sie sind farblich vom grauen Gehäuse abgehoben. Das Panel ist in der TN-Technik (Twisted Nematic) gefertigt. Diese Bauart hat gegenüber anderen Fertigungstechniken den Vorteil kürzerer Reaktionszeiten (Dunkel-Hell-Dunkel). Nachteil der TN-Technik ist die recht starke vertikale und horizontale Blickwinkelabhängigkeit.

Bildqualität: Der Monitor zeigt ein sehr helles Bild, die mittlere Helligkeit lag laut unseren Messungen bei fast 400 cd/m2. Dies ist zu viel für die tägliche längere Arbeit. Per Einstelltasten lässt sich die Helligkeit aber problemlos auf ein verträgliches Maß von etwa 200 cd/m2 herunterregeln. Die mittlere Abweichung der Helligkeit betrug etwa 17 cd/m2 - nicht allzu viel. Das Kontrastverhältnis lag bei 893:1, völlig ausreichend für einen Arbeitsbildschirm. Dank der kurzen Reaktionszeit von knapp 10 Millisekunden zeigte der Dell E248WP kaum Nachzieheffekte bei schnellen Kamerabewegungen in Filmen und Videos. Insgesamt gefiel die Bildqualität des Dell E248WP. Das Bild war homogen und gleichmäßig ausgeleuchtet, die Farben kräftig und neutral. Die Blickwinkelabhängigkeit ist jedoch recht deutlich ausgeprägt.

Ausstattung: Der Dell E248WP kommt mit einer analogen VGA-Schnittstelle und einem digitalen DVI-D-Anschluss. Letzterer unterstützt den für die Wiedergabe von HD-Inhalten notwendigen HDCP-Kopierschutz. Auf ergonomische Leistungsmerkmale verzichtet Dell. Der Bildschirm ist nicht höhenverstellbar und nicht drehbar. Eine Pivot-Funktion für den Betreib hochkant gibt es ebenfalls nicht.

Ergonomie: Wegen der hohen Helligkeit lag der Stromverbrauch deutlich über vergleichbaren 24-Zöllern. Mit 76 Watt verbrauchte der Dell E248WP fast doppelt so viel Strom wie die besten Kandidaten in unseren Tests von 24-Zoll-Flachbildschirmen.

Garantie: Dell gibt auf den E248WP 36 Monate Garantie mit Austauschservice.

Fazit: Der 24-Zöller Dell E248WP liefert ein überzeugendes Bild im PC-Einsatz wie beim Abspielen von Bewegtbildern. Das TFT-Display liefert ein helles, kontrastreiches und sehr gleichmäßiges Bild. Der Preis gegenüber vergleichbaren 24-Zöllern anderer Hersteller ist jedoch deutlich höher.

Alternativen: Eine ähnlich gute Bildqualität wie der Dell E248WP liefert der 24-Zoll-Monitor Benq G2400WD . Der günstige Monitor liefert im PC-Einsatz wie bei Videos oder Filmen ein ansprechendes homogenes Bild. Lediglich die Bildhelligkeit ist etwas niedrig, der Kontrast dagegen gut. Der Stromverbrauch ist mit nur 43 Watt im Betrieb sehr niedrig.

Vergleichstest: 24-Zoll-TFT-Displays

0 Kommentare zu diesem Artikel
34994