22404

Acer AL2216WL

02.02.2009 | 13:40 Uhr |

Der 22-Zöller Acer AL2216WL überzeugt durch eine homogene, kontrastreiche Darstellung mit kräftigen Farben. Der preiswerte Monitor besitzt eine LED-Hintergrundbeleuchtung.

Der 22-Zoll-Monitor Acer AL2216WL basiert auf einem TN-Panel (Twisted Nematic), das per LEDs zum Leuchten gebracht wird. Die native Auflösung des TFT-Displays liegt bei 1680 x 1050 Bildpunkten. Die preisgünstigen TN-Panel haben gegenüber anderen Panel-Techniken den Vorteil schnellerer Reaktionszeiten zwischen schwarz-weiß-schwarz, was den Nachzieheffekt bei schnellen bewegten Bildern in Videos oder Filmen minimiert. Nachteil dieser Panel-Bauweise ist die starke Blickwinkelabhängigkeit, die schon bei geringen seitlichem Blickwinkel zu Farbverschiebungen führt.

Bildqualität: Beide Phänomene sind beim Acer AL2216WL erkennbar. Die Blickwinkelabhängigkeit ist deutlich wahrnehmbar. Dagegen zeigt der Monitor dank der schnellen Reaktionszeit von nur 9,8 Millisekunden praktisch keine Nachzieheffekte bei schnellen Kameraschwenks. Dank der LED-Hintergrundbeleuchtung liefert der Acer AL2216WL ein sehr homogenes Bild. Bei einer guten maximalen Helligkeit von 257 cd/m2 lag die Standardabweichung über den gesamten Bildschirm in unseren Tests bei nur 8 cd/m2. Das Kontrastverhältnis ist mit 1106:1 ebenfalls überdurchschnittlich gut. Insgesamt liefert der Acer AL2216WL ein helles Bild mit kräftigen leuchtenden Farben.

Ausstattung: Der Acer AL2216WL kommt mit einer analogen VGA- und einer digitalen DVI-Schnittstelle. Dieser DVI-Anschluss unterstützt den HDCP-Kopierschutz, der für die Wiedergabe von HD-Filmmaterial Voraussetzung ist. Über Lautsprecher verfügt das TFT-Display nicht.

Handhabung: In dieser Beurteilung bekleckert sich der Acer AL2216WL nicht gerade mit Ruhm. Der Schirm ist weder in der Höhe verstellbar noch kipp- und drehbar. Auch eine Pivot-Funktion für den Betrieb hochkant fehlt.

Verbrauch: Dank der LED-Hintergrunsbeleuchtung hält sich der Stromverbrauch mit knapp über 40 Watt im Betrieb in Grenzen.

Service: Acer gibt auf den Monitor eine dreijährige Garantie mit Pickup- und Return-Service.

Fazit: Der 22-Zoll-Schirm Acer AL2216WL zeigte in unseren Tests ein homogenes Bild mit satter Farbdarstellung und hohem Kontrast. In ergonomischer Hinsicht ist der Monitor nicht besonders gut - er ist in der Höhe nicht verstellbar.

Alternativen: Der 24-Zöller Iiyama B2403WS bietet einen ähnliche Bildqualität wie der Acer AL2216WL und kostet in etwa gleich viel. Insgesamt ist der Iiyama B2403WS ein preiswerter Monitor mit gutem Bild. Die Darstellung ist dank gleichmäßiger Ausleuchtung sehr homogen. Trotz recht hoher Reaktionszeit kommen auch Videos gut auf den Monitor. Der Strombedarf im Betrieb liegt bei niedrigen 43 Watt.

Vergleichstest: TFT-Monitore mit LED-Beleuchtung

Hardware-Galerie: Die TFT-Displays mit dem besten Kontrastverhältnis

Kaufratgeber: Das ideale TFT-Display

0 Kommentare zu diesem Artikel
22404