1777273

AOC q2963Pm Produkteinschätzung

16.08.2013 | 08:05 Uhr

Ein 29-Zoll-Monitor im Format 21:9 hat so seine Vorteile: Beim Arbeiten im Büro lassen sich zwei Dokumente nebeneinander darstellen und der anschließende Cinemascope-Filmabend findet ohne störende schwarze Balken statt. Der AOC q2963Pm ist ein Beleg dafür. Konkurrenz macht dem AOC dabei etwa der Philips Brillance 273P.

Der Monitor ermöglicht eine Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixel, was weit über Full HD liegt. Die Reaktionszeit liegt bei knapp 5 ms. Als Eingänge sind D-Sub, DVI-D und HDMI vorhanden. Über einen DisplayPort kann ein zweiter Monitor angeschlossen werden - wer es denn braucht. Außerdem verfügt das Gerät über eine Hintergrundbeleuchtung. Der Straßenpreis liegt bei etwa 430 Euro.

Vorteile des AOC q2963Pm

Das Wichtigste bei einem Monitor ist die Bildqualität - und da schneidet der AOC q2963Pm sehr gut ab. Die Schärfe ist erstklassig. Auch bei der Helligkeit lässt er sich nicht lumpen: Die Werte liegen bei mehr als 230 cd/m². Zudem überzeugen der große Farbraum und die geringe Reaktionszeit von etwas weniger als 5 ms. Alles läuft deutlich, brillant, flüssig und flott ab - da gibt es nichts zu mäkeln. Vorteilhaft ist weiterhin der große Blickwinkel, den das Gerät bietet. Er sorgt dafür, dass die Darstellung selbst bei Betrachtung von der Seite her im grünen Bereich liegt. Der Hersteller gibt einen möglichen Blickwinkel von 178 Grad an, was im Test zumindest annähernd erreicht wird. So können ganz zwanglos mehrere Personen beim Film zuschauen - oder bei der Arbeit.

Nachteile des AOC q2963Pm

Die Handhabung ist weniger überzeugend. So ist das Standbein nicht verstellbar; weder in die Höhe noch zur Seite hin lässt es sich verändern. Auch die Bildeinstellungen sind nur schwer zu korrigieren: Die Tasten liegen am Rand des Gehäuses und sind deshalb nicht optimal zugänglich. Eher geringfügig ist der Nachteil, dass nur ein externes Netzteil vorhanden ist. Damit lässt es sich zur Not leben, auch wenn ein integriertes Netzteil schöner wäre. Mit 36 Watt Stromverbrauch ist der AOC q2963Pm zwar nicht rekordverdächtig, aber immerhin Mittelmaß. Ein kleines Manko ist der unnötige Stromverbrauch im Standby-Modus: Er liegt bei 0,3 Watt, was heutzutage technisch auch besser lösbar wäre.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Hardware-mag.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Mit seinem 21:9-Format empfiehlt sich AOCs 29-Zoll-Monitor q2963Pm als Office-Gerät, das übersichtlich mehrere Dokumente nebeneinander darstellt. Im Test zeigt er eine erstklassige Bildqualität, in Sachen Ergonomie, Energie-Effizienz und Ausstattung fällt die Bewertung schwächer aus.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777273