229622

T-Mobile MDA Pro

02.11.2005 | 17:46 Uhr |

Die vierte Generation der MDA-Smartphones heißt nun MDA Pro. Dank ausklappbarer Tastatur und drehbaren VGA-Display ein wahrer Tausendsassa - wenn man nicht viel telefoniert.

Die vierte Generation der MDAs hat erwartungsgemäß mehr zu bieten als je zuvor: GPRS, UMTS, WLAN, Bluetooth und auch die alte Irda-Schnittstelle sind allesamt miteinander vorhanden.

Den schnellsten Zugriff ins Internet erhalten Sie wie erwartet mit WLAN. Der neue Wireless-Manager erlaubt hierbei das schnelle ein- und ausschalten der verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten. Windows Mobile 5.0 hilft hierbei auch ein saubere und verlustfreie Verbindungsübergabe zwischen UMTS und GPRS zu verwalten, wenn Sie sich aus einer UMTS-Zelle hinaus bewegen. Benötigen Sie eine sichere Verbindung in die Firma, können Sie problemlos VPN-Verbindungen anlegen.

Damit Sie den Überblick über die Datenkosten behalten, liefert T-Mobile den Spb GPRS Monitor mit, der das Datenvolumen mitprotokolliert. Die mit UMTS mögliche Videotelefonie ist eher als Spielerei zu verbuchen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
229622