Test - Das meint das Web

Panasonic Lumix DMC-GF5 Produkteinschätzung

Mittwoch den 25.07.2012 um 08:05 Uhr

Panasonic Lumix DMC-GF5X rot + X Vario 14-42mm O.I.S.
Panasonic Lumix DMC-GF5X rot + X Vario 14-42mm O.I.S.
2 Angebote ab 589,15€ Preisentwicklung zum Produkt
Panasonic Lumix DMC-GF5
Vergrößern Panasonic Lumix DMC-GF5
© Panasonic
Bei der Panasonic Lumix DMC-GF5 handelt es sich um eine digitale Systemkamera der Oberklasse: Angesprochen werden ganz klar Profis oder zumindest erfahrene Fotografen, die für entsprechend hochwertiges Equipment auch gerne etwas tiefer in die Tasche greifen. Wen die Lumix DMC-GF5 anspricht, sollte sich auch mit vergleichbaren Modellen wie der Fujifilm X10 oder der Nikon D5100 befassen.
Die Systemkamera bietet Nutzern eine Auflösung von bis zu 12 Megapixeln sowie ein inbegriffenes G X Vario PZ 14-42 mm Objektiv. Das 7,5 cm (3 Zoll) große Display zeigt satte 920.000 Pixel an. Videos können in Full HD (1920 x 1080 Pixel) aufgezeichnet werden und via HDMI an einem entsprechenden Fernseher wiedergegeben werden. Es gibt sogar eine separate Starttaste am Gehäuse der Kamera, um Videos mit nur einem Klick auch spontan aufnehmen zu können. Sowohl für Fotos als auch für Videos gibt es darüber hinaus diverse einstellbare Motivprogramme wie Sonnenuntergang, Speisen oder blauer Himmel. Mit Akku und Objektiv kommt die Panasonic Lumix DMC-GF5 auf ein Gewicht von lediglich 362 Gramm. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 449,- Euro.

Vorteile der Panasonic Lumix DMC-GF5

Die Lumix DMC-GF5 überzeugt zunächst mit einer hochwertigen Verarbeitung und liegt aufgrund ihrer geringen Größe und des praktischerweise gummierten Griffs auch sehr gut in der Hand. Der intuitiv zu bedienende Touchscreen punktet ebenfalls mit einer tollen Wiedergabe der Farben. Die Bildqualität wurde im Vergleich zu Vorgängermodellen verbessert und kann durchaus überzeugen. Aufnahmen bei Tageslicht werden kontrastreich und hell wiedergegeben, das Bildrauschen nahm erst bei Aufnahmen bei wenig Licht und ISO-Werten von über 1600 deutlich zu. Videos in Full HD gelingen ebenfalls optimal. Mit rund 1,5 Sekunden bis zum ersten Bild ist die Kamera für Schnappschüsse geeignet. 

Nachteile der Panasonic Lumix DMC-GF5

Mit einer Laufzeit von rund 250-500 Bildern je nach Einstellung ist der Akku im Vergleich zum Vorgängermodell Lumix DMC-GF3 als schwächer zu bewerten. Kritisieren muss man ferner die fehlende Möglichkeit, einen externen Blitz anzuschließen, der integrierte Blitz überzeugt nicht unbedingt durch seine Leistung. Es werden lediglich Objekte, die sich in unmittelbarer Nähe befinden (bis ca. 1,5 m Entfernung) schwach ausgeleuchtet.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Computerbild.de (Audio Video Foto) , Chip.de

Test-Fazit der Fachmedien

Computerbild.de (Audio Video Foto) : 'Die Panasonic Lumix DMC-GF5 ist eine konsequente Weiterentwicklung der GF-Serie. Gut, dass sich der Hersteller nicht auf einen Megapixel-Wettkampf eingelassen hat, sondern gezielt an der Bildqualität gearbeitet hat. Der komfortable Touchscreen mit Hilfetexten und Beispielbildern macht die Bedienung einfach. Mit der GF5 bekommt der Fotograf eine kompakte Kamera mit einem tollen Objektiv, das sich auch zum Filmen sehr gut eignet.' ...

Mittwoch den 25.07.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1504266