System-Tuning

Vista Manager 1.5.1

Montag den 14.07.2008 um 08:30 Uhr

von Cornelius M. Pirch

Der Vista Manager 1.5.1 soll mit 28 Werkzeugen Verwaltung, Optimierung und Reparatur von Vista ermöglichen und vereinfachen.
Handhabung : Die Software bietet wirklich viele Funktionen: 28 Werkzeuge stehen zur Verfügung – zu viele, um sie hier detailliert zu beschreiben. Die Tools sind in sieben Kategorien eingeteilt: Information, Optimizer, Cleaner, Customization, Security, Network und Misc. Utilities. Schon in der ersten Kategorie findet der Anwender ein Highlight, den „Process Manager“. Dieser listet alle laufenden Prozesse auf und stellt sie in einer Baumstruktur dar. Unbekannte oder nicht signierte Prozesse werden gelb oder rot markiert. Zu jedem Thread gibt es eine Detail-Funktion, die wirklich erschöpfende Informationen dazu liefert – wenn nicht, kann das Programm auch im Internet nach Informationen suchen.

Praktisch ist der 1-Click-Optimizer, der das System durchputzt. Auch hier finden sich nette Funktionen, etwa Service- und Startup-Manager, die übersichtlich darstellen, welche Dienste und Programme mit Vista geladen werden. Hier kann der Anwender auch das letzte Bisschen an Geschwindigkeit aus Vista herausholen. Unter „Cleaner“ findet man den obligaten Registry Cleaner, einen Disk Analyzer und einen wirklich tollen Uninstaller, der auch versteckte Programme entfernen kann. Adobe beispielsweise liefert mit seinen Produkten immer noch Stock Photos mit, obwohl der Service eingestellt wurde. Stock Photos taucht weder unter „Systemsteuerung – Software“ noch in anderen Uninstallern auf. Man wird es sonst eigentlich nur los, wenn man auch Photoshop rauswirft. Aber der Uninstaller von Yamicsoft kann es separat löschen.

Unter „Security“ kann der User alles konfigurieren, was zur Sicherheit im System beiträgt. Hier ist die Bedienerführung leider recht unübersichtlich. Schnell hat man ungewollt allerlei verstellt - und der Weg zurück ist dann manchmal kompliziert. „Network“ bietet keine großen Überraschungen: ein Tweaking-Tool für den Internet Explorer sowie eine Beschleunigung der Internetverbindung inklusive der Verwaltung von Freigaben an. Zu guter Letzt gibt es die „Misc. Utilities“. Dieses Modul fasst einerseits alle Bordmittel von Vista übersichtlich zusammen, kann aber auch den Product Key herausfinden oder den PC zu einem bestimmten Zeitpunkt herunterfahren oder neu starten. Auch ein Wallpaper Changer ist hier eingebaut.

Fazit: Der Vista Manager ist ein absolutes Komplettpaket an Tuning- und Tweaking Tools für Windows. Unerfahrene Anwender sollten vorsichtig sein - die Funktionsvielfalt kann schnell überfordern.

Alternative: Der Thoosje Vista Tweaker ( www.thoosje.com ) bietet nicht so einen großen Funktionsumfang, ist dafür aber Freeware.

BEWERTUNG

Montag den 14.07.2008 um 08:30 Uhr

von Cornelius M. Pirch

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
229408