Sysmark 2004SE

Dienstag den 19.09.2006 um 12:11 Uhr

von Thomas Rau

Bei gleicher Taktrate ist der Merom rund 18 Prozent schneller als sein Vorgänger: Das belegt der Test mit dem Benchmark Sysmark 2004SE, der Office- und Multimediaprogramme umfasst. Das Asus V1J erreichte 235 Punkte mit dem Core 2 Duo T7200, mit dem Vorgänger Core Duo T2500 kam es auf 200 Punkte.

Merom bringt also dank neuer Mikroarchitektur und des verdoppelten L2–Caches nochmals einen erheblichen Tempozuwachs: Schon der erste mobile Doppelkerner Core Duo war ja rund 20 bis 30 Prozent schneller als der Pentium M.

Daher ist es kein Wunder, dass sich die beiden Core-2-Duo-Notebooks Asus A7J und Cybersystem X17 an die Spitze unserer Tempo-Rangliste setzten. Das A7J erreichte im Sysmark 2004SE 236 Punkte. Als schnellstes jemals von uns getestetes Notebook ging das Cybersystem X17 aus dem Sysmark 2004SE hervor: Es schaffte 252 Punkte – damit ist es rund 20 Prozent leistungsstärker als das schnellste Core-Duo-Notebook.

Notebook Sysmark 2004SE Rating
Cybersystem X17, Core 2 Duo T7600 (2,33 GHz) 252
Asus A7J, Core 2 Duo T7200 (2 GHz) 236
Asus V1J, Core 2 Duo T7200 (2 GHz) 235
Dell Inspiron M1710, Core Duo T2600 (2,16 GHz) 210
Asus V1J Core Duo T2500 (2 GHz) 200

Dienstag den 19.09.2006 um 12:11 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
22280