229604

Synchredible 2.0

03.01.2007 | 08:30 Uhr |

Synchredible 2.0 gleicht Daten ab, die sich auf unterschiedlichen Medien befinden. Die Gratis-Version macht das allerdings nur mit Dateien, die nicht größer als 1 MB sind.

Synchredible gleicht Daten zwischen zwei Medien ab – beispielsweise zwischen einem USB-Stick und einem Notebook. Die Bedienerführung ist übersichtlich. Ein Auftrags-Assistent führt in sieben Schritten durch das Programm – viel falsch machen kann man da nicht. Die Software überrascht durch eine Fülle an Funktionen: Unter anderem lassen sich Filter für bestimmte Dateitypen nutzen oder eine Routine zum Löschen von Daten, die nicht auf dem Quell-Laufwerk vorhanden sind. Ein Terminplaner dient dazu, Aufträge automatisch ablaufen zu lassen– etwa jeden Montag um 18.00 Uhr oder bei der Abmeldung von Windows. Gut gefallen hat uns die Vorschau: Sie zeigt an, ob auch wirklich alle gewünschten Dateien abgeglichen werden. So behält man stets die Kontrolle über das Programm. Man sieht beispielsweise sofort, ob man die richtigen Verzeichnisse ausgewählt hat und ob Synchredible plant, Dateien zu löschen. Ein Laufbalken zeigt an, wie weit der Datenabgleich ist. Wie viele Dateien synchronisiert werden und wie lang es insgesamt dauern wird, sagt das Programm nicht. Auf Wunsch aktualisiert das Programm nur neuere Dateien oder überspringt solche mit gleichen Namen. Im Test überzeugte Synchredible mit akzeptablen Werten: Für den Abgleich von 210 MB benötigte es rund 2 ½ Minuten. Der Nutzer kann den Synchronisier-Vorgang jederzeit unterbrechen oder ganz abbrechen. Ein Report zeigt unter anderem an, wo Probleme aufgetreten sind. Die eingebaute Hilfe beschränkt sich allerdings nur auf das Notwendigste, für einen Anruf beim Support verlangt der Hersteller happige 0,49 Cent pro Minute. Wer sich das Geld sparen will, sollte sich besser Rat im Online-Forum holen. Hinweis: Die deutschsprachige Gratis-Version sichert nur Dateien, die maximal 1 MB groß sind. Die Profi-Ausgabe ohne Einschränkung kostet für Privatanwender 25 Euro, für Firmen 50 Euro.

Fazit: Vor allem mobile Nutzer, die häufig Daten zwischen zwei Rechnern abgleichen wollen, werden an dem flotten Tool ihre Freude haben.

Alternative: Die Shareware Synchronizer ( www.aborange.de ) bringt ebenfalls die Inhalte zweier Verzeichnisse oder Laufwerke auf den gleichen Stand.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 1,0
Systemanforderungen (5%): Note 1,0

GESAMTNOTE: 1,5

Anbieter:

Ascomp

Weblink:

www.ascomp.net

Preis:

kostenlos (eingeschränkt)

Betriebssysteme:

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 6,69 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
229604