56576

Suse Linux Standardserver 8.0

24.11.2003 | 14:21 Uhr |

Suse Linux Standardserver 8 (SLSS) ist für kleine Unternehmen gedacht, die einfach und günstig DNS, DHCP, Mail, Datei- und Druckserver sowie ein Internet Gateway realisieren möchten.

Suse Linux Standardserver 8 (SLSS) ist für kleine Unternehmen gedacht, die einfach und günstig DNS, DHCP, Mail, Datei- und Druckserver sowie ein Internet Gateway realisieren möchten. Das Paket umfasst vier CDs und zwei Handbücher.

Die Installation mit Yast2 ist mit wenigen Mausklicks erledigt. Die Anmeldung erfolgt im KDE als Root (Administrator). Der Server lässt sich über eine übersichtliche Web-Oberfläche bedienen. Der Anwender kann die Dienste und Funktionen einfach und komfortabel konfigurieren. Benutzer und Mail-Postfächer lassen sich schnell und übersichtlich einrichten. Alle Benutzerdaten werden in einem LDAP-Server gespeichert, für den eine Reihe von Monitoring-Funktionen zur Verfügung stehen. Ärgerlich: Der DHCP-Server liess sich im Test nicht nachträglich aktivieren, wenn er bei der Installation abgewählt wurde. Nur eine Neuinstallation des SLSS schaffte Abhilfe.

SLSS basiert teilweise auf United Linux 1.0, weshalb auch die verwendete Software wie Kernel 2.4.19 und KDE 3.0.3 nicht mehr taufrisch ist. Für Online-Updates muss sich der Anwender auf den Herstellerseiten registrieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
56576