104680

Roccat Kave Solid 5.1 Gaming Headset

06.07.2009 | 13:43 Uhr |

Echter Surround-Sound, eine stabile Bauweise und sehr gute Abschirmung heben das Roccat-Kave-Headset hervor. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es aber doch.

Roccat Kave: Die Verpackung erlaubt einen Blick auf das Surround-Headset.
Vergrößern Roccat Kave: Die Verpackung erlaubt einen Blick auf das Surround-Headset.
© 2014

Beim Auspacken des Surround-Kopfhörers fallen sofort das wuchtige Äußere und das vergleichsweise hohe Gewicht von rund 400 Gramm auf. Das ist nicht allein der vorbildlich stabilen Bauweise geschuldet, sondern auch dem Einsatz mehrerer Lautsprecher pro Ohrmuschel. Die Konkurrenz setzt für gewöhnlich auf virtuellen Surround-Sound via Soundchip – folgerichtig bewirbt Roccat sein Produkt mit „echtem Surround“. Da die Anzahl der Lautsprecher alleine noch kein Qualitätskriterium ist, haben wir das Roccat Kave Solid 5.1 einem ausführlichen Soundcheck unterzogen.

Ausstattung
Seinen Strom zieht das Headset aus einem USB-Stecker, die Soundsignale empfängt es über vier Klinkenstecker, ein fünfter ist für das Mikrofon. Das ist biegsam und abnehmbar – auf Knopfdruck schalten Sie es ein und aus. Das Mikro leuchtet nur im schicken Blau, wenn es deaktiviert ist und bleibt im angeschalteten Zustand dunkel. Besonders praktisch ist die Tisch-Fernbedienung: Neben einem kreisrunden Lautstärkeregler, der auch feine Abstufungen erlaubt, befindet sich dort unter einer schwarzen Klappe ein Soundkanalmixer für Center, Front, Rear und Bass. Darunter: Ein Schieberegler für die Soundprofile „Game“ und „Movie“. Für den Transport lässt sich das Roccat Kave 5.1 zusammenklappen.

Test
Vor allem in Spiel und Film überzeugt das Roccat Kave: Im Film „Der Soldat James Ryan“ etwa pfiffen uns eindrucksvoll die Kugeln um die Ohren – zumindest akkustisch – und Explosionen hörten sich im wahrsten Sinne des Wortes bombastisch an. In Shootern sind die Gegner aufgrund Ihrer Schrittgeräusche schnell ausgemacht und das Roccat Kave bewahrte uns so vor der ein oder anderen bösen Überraschung. Einzig bei der Musikwiedergabe bleibt der Surround-Kopfhörer leicht hinter den Erwartungen zurück: Vor allem die Höhen wirken etwas schwach und klingen bei der Konkurrenz teilweise klarer.

Fazit
Aufgrund seiner klanglichen Qualitäten ist das Roccat Kave Solid 5.1 für anspruchsvolle Cineasten und Gamer gut geeignet. Die starke Dämpfung prädestiniert den Surround-Kopfhörer außerdem für laute LAN-Parties. Der Preis sind ein vergleichsweise hohes Gewicht und schwache Höhen bei der Musikwiedergabe. Das Roccat Kave 5.1 Solid Gaming Headset kostet 89,99 Euro. Es ist ab August 2009 im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
104680