44372

Die schnellsten DX-10-Grafikkarten

23.02.2009 | 16:41 Uhr |

Welche Grafikkarte ist die schnellste und beste für DX10, Vista & Co.? Was leisten die Modelle in der Praxis, und wie viel Geld müssen Sie für Top-Tempo ausgeben? All das haben wir in diesem Vergleichstest für Sie herausgefunden.

Läuft nur unter Vista: 3D-Mark Vantage
Vergrößern Läuft nur unter Vista: 3D-Mark Vantage
© 2014

Der Grafikchip ist das Herzstück einer Grafikkarte und entscheidet, welche Bildrate Ihr PC bei Spielen schafft. Sie sollte immer deutlich über 25 Bilder pro Sekunde betragen, denn bei weniger als 30 Bildern pro Sekunde macht das Spielen aufgrund von Rucklern und langen Reaktionszeiten meist keinen Spaß mehr. Außerdem sind auch die Taktraten von Chip und Speicher dafür verantwortlich, wie schnell eine Grafikkarte im Spielealltag arbeitet. Manche Kartenanbieter halten sich dabei an die Spezifikationen der Grafikchiphersteller. Andere verkaufen ihre Modelle bereits übertaktet - das ist kein Problem, schließlich übernehmen sie die Garantie dafür, dass alles fehlerfrei läuft.

Wir testen ständig die neuesten Grafikkarten in unserem Testlabor . Um die 3D-Leistung einer Grafikkarte zu ermitteln, verwenden wir neben einigen 3D-Spielen auch den weit verbreiteten 3D-Benchmark von Futuremark, den 3D-Mark 06. Zudem nutzen wir auch die aktuelle DirectX-10-Version für Windows Vista namens 3D-Mark Vantage. Beide Benchmarks sind sehr aussagekräftig, da Sie im Internet Werte von anderen Grafikkarten finden und daher gut vergleichen können. Auf der nächsten Seite dieses Tests haben wir die Testergebnisse des DirectX-10-Benchmarks in einem Diagramm veranschaulicht.

Anspruchsvolles 3D-Spiel: Crysis
Vergrößern Anspruchsvolles 3D-Spiel: Crysis
© 2014

Ebenfalls finden Sie auf der nächste Seite die Bildraten, die Testkandidaten in einem der derzeit anspruchsvollsten 3D-Spiele schaffen, nämlich in Crysis - bei höchster Bildqualität und 1600 x 1200 Bildpunkten. Schließlich stellen wir Ihnen die in diesem 3D-Kracher schnellsten Grafikkarten mit samt einer Kurzbeschreibung vor. So sind Sie für den nächsten Grafikkartenkauf sowie auch für ein größeres Leistungsupdate gerüstet.

Testfeld: In diesem kleinen Vergleichstest können nur die Spitzenchips der Hersteller AMD und ATI mithalten - die Mittelklasse wäre gerade mal imstande 1280 x 1024 Pixel ruckelfrei darzustellen. Folgende Chips werden höchsten Ansprüchen am besten gerecht: Der ATI Radeon HD 4870 aus dem Hause AMD sowie Nvidias Chips Geforce GTX 280, Geforce GTX 285 sowie Geforce GTX 295.

Natürlich ist Tempo nicht das einzige Kaufkriterium einer Grafikkarte. Wichtig sind natürlich auch Arbeitsspeicher, die verfügbaren Schnittstellen, der Lieferumfang und schließlich die Lautstärke. Eine ausführliche Kaufberatung zu allen Eigenschaften einer Grafikkarte finden Sie auf diesen Seiten in einem eigenen Artikel .

In der folgenden Galerie präsentieren wir Ihnen die 10 schnellsten Grafikkarten unter Crysis, bei höchster Bildqualität und 1600 x 1200 Pixeln.

0 Kommentare zu diesem Artikel
44372