Super-schnelles Spiele-Notebook

Nexoc Osiris E705 III

Donnerstag den 20.12.2007 um 11:00 Uhr

von Thomas Rau

Nexoc Osiris E705 III
Vergrößern Nexoc Osiris E705 III
© 2014
Der Geforce 8800M GTX ist derzeit die Tempo-Referenz bei mobilen Grafikkarten. Das Nexoc Osiris E705 III bündelt ihn mit dem Core 2 Duo T7800.
Geschwindigkeit: Schneller geht es derzeit nicht - der Geforce 8800M GTX bricht alle Temporekorde bei 3D-Spielen . Mit ihm erreichte das Nexoc Osiris E705 III 9112 Punkte im 3D Mark 06 und war damit doppelt so schnell wie die bisher leistungsfähigsten Spiele-Notebooks mit Geforce 8700M GT. DX9-Spiele bereiten dem Nexoc-Notebook daher auch keinerlei Probleme: F.E.A.R. (29 Bilder pro Sekunde mit vierfacher Kantenglättung, 54 ohne), Company of Heroes (68 Bilder pro Sekunde mit vierfacher Kantenglättung, 88 ohne) oder Far Cry (47 Bilder pro Sekunde mit 16facher Kantenglättung und 16fach anisotropischer Filterung) liefen auch in der maximalen Displayauflösung (1920 x 1200) flüssig.

Aktuelle DX10-Kracher gehen immerhin noch bis 1280 x 800 ruckelfrei über den Bildschirm: Bei World in Conflict erreichte das Nexos Osiris E705 III in dieser Auflösung 33 Bilder pro Sekunde (Detailstufe: Hoch), bei Company of Heroes 56 Bilder pro Sekunde. Und selbst Crysis ließ sich in der Einstellung „High“ bei 1280 x 800 mit 30 Bildern pro Sekunde flüssig spielen.

Fazit: Endlich ein Notebook mit dem auch aktuelle DX10-Spiele flüssig laufen! Ernsthafte Zocker müssen unbedingt zum Geforce 8800M GTX greifen. Beim Nexoc Osiris E705 III bekommen sie auch noch viel Ausstattung drumherum. Für diesen hohen Preis hätte aber auch ein leuchtstärkeres Display und eine etwas leisere Kühlung drin sein können.

Donnerstag den 20.12.2007 um 11:00 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
10952