16190

Tax Professional 2008

19.02.2008 | 13:30 Uhr |

Die Steuersoftware Tax Professional eignet sich vor allem für Freiberufler und Selbstständige. Im Lieferumfang ist ein 100 Seiten starker Leitfaden für Selbstständige enthalten.

Tax Professional stammt wie auch das Wiso Sparbuch aus dem Hause Buhl, was sich an vielen Stellen bemerkbar macht. Etwa beim ärgerlichen Versuch, ein Software-Abo zu verkaufen. Die Einrichtung des Programms mit Personalisierung und Update-Suche verläuft analog. Über den Steuer-Manager wählt der Nutzer die Funktionen, die er braucht. In der Professional-Version gibt es dafür neben der eigentlichen Einkommenssteuererklärung auch die Module Gewinnermittlung, Steuerplaner und Fahrtenbuch. Auch der bei fast allen Programmen obligatorische Brutto-Netto-Rechner ist enthalten.

Auf multimediale Unterstützung muss der Nutzer in diesem Programm verzichten, dafür erhält er nicht nur ein 540 Seiten starkes und hilfreiches Handbuch, sonder auch einen knapp hundertseitigen Leitfaden für Selbstständige. Als zusätzliche Ausfüllhilfe stehen für die Einkommenssteuer Musterfälle parat. Die Oberfläche wirkt nüchtern, ist aber klar strukturiert und setzt neben der Themenleiste auf eine Dreiteilung. Für zusätzliche Übersicht sorgt die Abwahl nicht benötigter Themen beim Anlegen einer neuen Einkommenssteuererklärung. Wer keine Kinder hat oder keine Einkünfte aus Kapitalvermögen versteuern muss, deaktiviert die entsprechenden Abfragen. Auf Wunsch lassen sich die Daten des Vorjahres übernehmen und wer will, kann auch bereits seine Belege für das Jahr 2008 erfassen. Gut gelöst ist der Hinweis auf die strittige Regelung des Kilometergeldes. Das Modul für die Gewinnermittlung ist funktionsreich und bietet professionelle Datev-Kontenrahmen an, setzt in seiner Bedienung aber doch einige Kenntnisse in der Buchhaltung voraus. Hervorzuheben an diesem Werkzeug ist der Export nach GDPdU für die digitale Betriebsprüfung. 13 Rechner werden als Extras mitgeliefert, wobei von Abfindungen über Fristen und Grundsteuer bis hin zum Riester-Rechner ein gutes Angebot zur Verfügung steht. Nach Eingabe aller Daten stellt Tax eine Plausibilitätsprüfung zur Verfügung und erstellt einen vorläufigen Bescheid. Die Steuererklärung kann klassisch mit allen Anlagen ausgedruckt oder per Elster ans Finanzamt geschickt werden.

Fazit: Mit Tax Professional kommen auch Freiberufler und Gewerbetreibende schnell und fundiert zu ihrer Einkommensteuererklärung.

Alternative: Taxman 2008 bietet einen vergleichbaren Funktionsumfang zu ähnlichem Preis.

BEWERTUNG
Leistung (50%): Note 1,0
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 1,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,3

Anbieter:

Buhl

Weblink:

www.buhl.de

Preis:

39,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

300 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
16190