04.05.2011, 08:05

Test - Das meint das Web

Panasonic Lumix DMC-GH2 Produkteinschätzung

Die Panasonic Lumix DMC-GH2 ist die Nachfolgekamera der Lumix DMC-GH1. Vom Hersteller wurden bei der Panasonic Lumix DMC-GH2 gegenüber dem Vorgängermodell nicht nur die Auflösung und die Geschwindigkeit der Bildfolge optimiert, sondern vor allem die Technik in Bezug auf die Videofunktion. Gleichzeitig profitieren auch die Fotofunktionen von den Innovationen aus dem Videobereich. Mit der Panasonic Lumix DMC-GH2 wird die ambitionierte Zielgruppe der Kunden angesprochen, die neben dem Fotografieren Videos im modernen Spielfilmaussehen erstellen möchten.
Die Vorteile der Panasonic Lumix DMC-GH2: Die Panasonic Lumix DMC-GH2 ist das Topmodell unter den spiegellosen Systemkameras von Panasonic. Gegenüber der kleinen Schwester GH1 unterscheidet sich die Kamera durch die höhere Auflösung und die stark verbesserten Videofunktionen in Full HD-Auflösung. Laut Hersteller verfügt die Panasonic Lumix DMC-GH2 über einen superschnellen Autofokus, der stets paarweise misst.
Die Panasonic Lumix DMC-GH2 ist als Systemkamera ein wahres Leichtgewicht und liegt durch den ausgeprägten Griff, der mit einem rutschsicheren Material überzogen ist, sehr gut in der Hand. Zur Gewichtsreduzierung setzt Panasonic hochwertige Kunststoffe ein, die bei der Haptik keine Abstriche machen. Wie von Panasonic gewöhnt, ist auch das Gehäuse der Panasonic Lumix DMC-GH2 ordentlich verarbeitet und lässt auch einen beherzten Zugriff mit Gelassenheit über sich ergehen.
Die Bedienelemente der Kamera haben die Entwickler benutzerfreundlich platziert. Der Hauptschalter ist leicht mit dem Daumen der rechten Hand zu erreichen und mit dem Zeigefinger können schnell und bequem weitere Aufnahme-Modi ausgewählt werden. Wer es einmal ganz eilig hat, stellt die Kamera auf den Hochgeschwindigkeitsmodus ein. Die Kamera nimmt bei dieser Auswahl 40 Bilder ein einer Sekunde auf.
Nachteile der Panasonic Lumix DMC-GH2: Systembedingt hat die Lumix DMC-GH2 mit einem Nachteil zu kämpfen. Weil der Sensor nur 25 Prozent der Fläche eines Kleinbildsensors aufweist, sind die einzelnen Fotozellen sehr dicht gepackt. Dieses Faktum wirkt sich in der Regel negativ auf die erzielbaren Dynamikreserven und das Rauschverhalten aus.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de: 'Eine bessere DSLR oder Systemkamera für den Videoeinsatz als die GH2 hatten wir bislang nicht in Händen. Für die Panasonic sprechen richtig viele Funktionen, durchdachte Einstellmöglichkeiten und eine überzeugende Bildqualität. Allerdings kann die Kamera ihre Stärken nur mit dem passenden, schnellen Objektiv ausspielen - etwa mit der 14-140mm-Zoomoptik. Für dieses Kit müssen Sie deutlich über 1.000 Euro einplanen. Beim Fotoeinsatz gefällt die GH2 ebenfalls mit einem großen Funktionsumfang, bleibt bei der Bildqualität aber hinter den starken Konkurrenten von Nikon und Canon in dieser Preisklasse zurück.' ...
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

834148
Content Management by InterRed