261697

Western Digital Caviar Green WD10EARS im Test

10.08.2010 | 09:09 Uhr |

Die Western Digital Caviar Green WD10EARS verwendet die neue Technik Advanced Format. Der Test klärt, welchen Nutzen die Funktion für die Festplatte hat.

Besonderheit: Western Digital nutzt in der Caviar Green WD10EARS die neue Technik Advanced Format (AF). Dabei ist die kleinste physikalische Speichereinheit, der Sektor, statt wie bisher 512 Bytes nun 4096 Bytes (4 KB) groß. AF trägt der steigenden Datendichte moderner Festplatten Rechnung - der unmittelbare Nutzen ist für Sie gering. AF ermöglicht, Festplatten mit höherer Datendichte zu fertigen, sprich: mehr Daten pro Fläche speichern zu können.

Geschwindigkeit : Die Western Digital Caviar Green WD10EARS arbeitete im Test mit einer Rotationsgeschwindigkeit von rund 6000 Umdrehungen in der Minute. Damit ist sie eine eher langsam drehende Festplatte. Aufgrund ihrer nur mäßigen Zugriffszeiten gehört sie nicht zu den reaktionsschnellsten Platten im Testfeld. Auch ihre Lese- und Schreibgeschwindigkeit war nur befriedigend: Ein DVD-Film mit einer Größe von 4,2 GB ließ sich in knapp unter einer Minute auf die WD10EARS schreiben - der Lesevorgang ging ein paar Sekunden schneller vonstatten. Leichte Leistungsprobleme hatte der Datenträger mit dem gleichzeitigen Lese-Schreibzugriff: das Kopieren der Test-Datei in einen anderen Ordner dauerte mit über zwei Minuten zu lang - gut 30 Sekunden länger, als die Konkurrenz dafür in Anspruch nahm.

Umwelt & Gesundheit: Durch ihre sehr gut funktionierenden Stromsparmechanismen kam die Caviar Green WD10EARS auf einen Ruheverbrauch von unter 3 Watt. Ebenfalls sehr positiv fiel die Lautstärke des Datenträgers auf: Mit 0,1 Sone im Ruhezustand und nur wenig mehr unter Last war das Gerät sehr leise bis praktisch unhörbar.

Ausstattung: Die Western Digital Caviar Green WD10EARS wird ohne weitere Ausstattung ausgeliefert. Allerdings bietet der Hersteller auf seiner Internet-Seite Festplattenprogramme kostenlos zum Herunterladen an.

Fazit: Western Digitals Caviar Green WD10EARS überzeugte im Test durch niedrigen Stromverbrauch und sehr geringe Lautstärke. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der Festplatte war allerdings nur mittelmäßig. Zudem bereitet Advanced Format aufgrund der veränderten Sektorengröße auf einigen Systemen, insbesondere Windows XP, noch Schwierigkeiten, wenn Sie nicht das Hilfsprogramm WD Align Utility von Western Digital verwenden.

Alternativen: Preisgünstiger und deutlich schneller ist die 1000-GB-Festplatte Hitachi Deskstar 7K1000.C 1TB (HDS721010CLA332) .

Alle Testergebnisse zur Western Digitals Caviar Green WD10EARS finden Sie im Artikel "20 Festplatten im Vergleich" in PC WELT, Ausgabe 9/2010. Bereits erschienene PC-WELT-Ausgaben lassen sich im Heftarchiv der PC-WELT als ePaper herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
261697