14408

Spameater Pro 3.61

07.11.2002 | 08:50 Uhr |

Spameater Pro soll verhindern, dass Postfächer durch Werbe-Mails verstopft werden.

Spameater Pro enthält gute Ansätze, zeigte jedoch kleine Mängel und einige Fehlalarme.

Spameater Pro soll verhindern, dass Postfächer durch Werbe-Mails verstopft werden. Das englischsprachige Programm läuft unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP. Nach der Installation richtet der Anwender die POP3-Konten ein, die das Programm auf enthaltene Spam untersuchen soll. In den Optionen kann er festlegen, ob Spameater Pro automatisch in wählbaren Zeitabständen die Postfächer prüfen soll. Hier definiert er auch, wie das Programm auf gefundene Spam reagieren soll: Sofortiges Löschen oder Löschen nach Nachfrage.

Mit den vorhandenen Filterregeln lässt sich Spameater Pro einfach konfigurieren. Ein Assistent hilft auf Wunsch, benutzerdefinierte Regeln zu erstellen. Schlecht: Kann das Programm ein Postfach nicht prüfen, etwa weil der Anwender sich bei den Zugangsdaten vertippt hat, erscheint keine Fehlermeldung. Lediglich in der Reportdatei ist der Vorfall festgehalten. Das Programm markierte im Test fälschlicherweise auch mehrere Online-Newsletter von PC-Zeitschriften als Spam, darunter auch die der PC-WELT.

Mit einer Update-Funktion lassen sich die Filterregeln aktualisieren. Die Online-Hilfe enthält noch Screenshots der Vorgängerversion. Die Shareware-Version ist 30 Tage einsetzbar.

Alternative: Leistungsfähiger ist Anti Spam 1.0 (www.s-a-d.de).

Hersteller/Anbieter

High Mountain Software

Weblink

www.hms.com

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

Shareware, 24,95 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
14408