38608

Soyo SY-K7V Dragon

12.09.2001 | 13:40 Uhr |

Die Sockel-A-Platine Soyo SY-K7V Dragon bietet viel fürs Geld.

Die Soyo-Platine ist ordentlich ausgestattet und bietet auch sonst viel fürs Geld.

Violett ist in: Soyo hält die 5 PCI-Slots der SY-K7V Dragon in modischem Lila. Die vielseitige Ausstattung (Note 2,4): 3 Dimm-Sockel für insgesamt bis zu 3072 MB DDR-SDRAM, 1 Steckplatzblende für den SP/DIF-Anschluss, 1 Soundchip C-Media CMI 8738, 1 Ultra-DMA/100-Raid-Controller Promise PDC20265R sowie 1 Netz-Controller ICS 1893Y-10.

Bei der Kompatibilität hatte die Platine keine Probleme (Note 1,3). Sie können 133 bis 233 MHz Systemtakt (Front Side Bus) in 1-MHz-Schritten einstellen - Übertaktbarkeits-Note 2,4.

Das englischsprachige Handbuch ist verständlich und ausführlich. Auch das Platinen-Layout gefiel uns sehr (Handhabungs-Note 1,2). Soyo gibt 24 Monate Herstellergarantie, die Hotline (0441/2091040) war sehr gut - Service-Note 1,8.

Ausstattung: VIA-Chipsatz KT266; Award-Bios v.6.00PG K7VX-2AA2 vom 9.8.2001; 1 AGP Pro; 1 parallel, 2 seriell.

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Soyo SY-K7V Dragon; CPU-Steckplatz: Sockel A; Chipsatz: VIA KT266; Bios / Version: Award / v.6.00PG K7VX-2AA2 vom 9.8.2001; Einstellbare Systemtaktraten (MHz): 133 bis 233 in 1-MHz-Schritten; Formfaktor: ATX; Steckplätze (AGP / ISA / PCI / ISA/PCI-Kombi): 0 / 0 / 5 / 0; Speicherbänke / maximaler Ausbau: 3 / 3072 MB DDR-SDRAM; Anschlüsse/Schnittstellen: 2 x Ultra-DMA/100, 2 x USB, Maus- und Tastaturbuchse im PS/2-Format, 1 parallele Schnittstelle, 2 serielle Schnittstellen; Zusätzliche Komponenten: AGP-Pro-Slot, 1 Soundchip C-Media CMI 8738, Ultra-DMA/100-Raid-Controller Promise PDC20265R, Netzwerk-Controller ICS 1893Y-10

Hersteller/Anbieter

Soyo

Telefon

Weblink

www.soyo.de

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 390 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
38608