157576

Sophos Anti-Virus 3.53

25.02.2002 | 16:46 Uhr |

it Sophos Anti-Virus lassen sich Firmennetzwerke gut schützen.

Mit Sophos Anti-Virus lassen sich Firmennetzwerke gut schützen. Das Management ist ausbaufähig.

Vor allem an Systemadministratoren richtet sich Sophos Anti-Virus für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP. Die CD umfasst auch Versionen für andere Plattformen wie Unix, OS/2, Macintosh und Netware. Im Test entdeckte die Software alle 382 weit verbreiteten Viren. Deutliche Schwächen zweigte Sophos Anti-Virus jedoch bei der Erkennung von Hintertürprogrammen (52 Prozent) und Trojanischen Pferden (63 Prozent). Das Programm produzierte insgesamt 9 Fehlalarme.

Die Scan-Engine arbeitet sehr schnell. Sophos Anti-Virus unterstützt die Archiv-Formate ARJ, LHA, RAR und ZIP. Einfach aufgebaut und überschaubar ist die Oberfläche. Gleiches gilt für die Bedienung des Management-Programms (SAVAdmin), das aber einige Funktionen wie Start eines Suchlaufes auf einem Client vermissen lässt. Über einen Virenfund informiert das Programm per Mail oder Netzwerkmeldung. Eine Aktualisierungs-Funktion ist im Programm nicht enthalten, Updates erhält der Anwender monatlich auf CD und täglich aktuell aus dem Internet. Die Online-Hilfe könnte ausführlicher sein. Alternative: Für den Einsatz in Unternehmensnetzwerken eignet sich auch Trend Office Scan.

Hersteller/Anbieter

Sophos

Telefon

Weblink

www.sophos.de

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

ab 15 Arbeitsplätze 67,28 Euro pro Arbeitsplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
157576