1688615

Sony Xperia V im Test

22.03.2013 | 14:45 Uhr |

Das Sony Xperia V bietet ein HD-Display, eine 13-Megapixel-Kamera und ein wasserdichtes Gehäuse. Im Internet ist es zudem via LTE unterwegs. Warum sich die 500 Euro Anschaffungskosten nur bedingt lohnen, erfahren Sie im ausführlichen Test.

Bekanntlich zählen die inneren Werte - und die sind beim Xperia V top. Diesen Eindruck kann das Gerät aber nicht nach außen tragen. Wir haben teilweise das Gefühl, ein teures Spielzeug-Handy in der Hand zu halten.

Handhabung und Display: Wackelige Angelegenheit

Das Display besitzt eine hohe Punktdichte von 342 ppi, wodurch es mit dem Xperia S gleichzieht und damit genau so scharf ist. Der 4,3 Zoll große TFT-Bildschirm löst nämlich in HD (720 x 1280 Pixel) auf. Darüber hinaus trumpft das Display mit einem weiten Blickwinkel auf, in dem weder Farben noch Kontraste nachlassen. Allerdings könnte der Screen etwas heller sein, denn mit unseren gemessenen 376 cd/m² siedelt sich das Xperia V nur im Mittelfeld an. Auch der Kontrastwert von 597:1 überzeugt uns nicht. Dafür stechen wiederum die kräftigen Farben hervor. Auch reagiert der Touchscreen präzise auf unsere Eingaben.

Sony Xperia V im Test-Video

Minuspunkte heimst das Gehäuse des Xperia V für seine schlechte, fast schon billige Verarbeitung ein. Zwar ist es ergonomisch gut geformt und mit der samtigen Oberfläche der Rückseite vermittelt es uns eine angenehme Haptik. Doch scheint das Plastik-Gehäuse nicht sehr stabil gebaut zu sein, da es an einigen Stellen knarzt und es sich überaus leicht verbiegen lässt und dabei fast auseinander fällt. Hinzu kommt das geringe Gesamtgewicht von 120 Gramm. Normalerweise ist weniger Gewicht immer gut, aber nicht, wenn es zusätzlich zur billigen Verarbeitung zum Spielzeug-Handy-Gefühl beiträgt. Zudem lässt sich der Rahmen so eindrücken, als wäre dort ein Button verbaut - ist er allerdings nicht.

Das Gehäuse des Xperia V ist zwar wasserdicht, dennoch sollten Sie die Akkuabdeckung öffnen und die restlichen Spuren des Wasserbades entfernen - sicher ist sicher
Vergrößern Das Gehäuse des Xperia V ist zwar wasserdicht, dennoch sollten Sie die Akkuabdeckung öffnen und die restlichen Spuren des Wasserbades entfernen - sicher ist sicher

Immerhin geht das Design in Ordnung, denn der gräuliche Rahmen setzt einen guten Akzent zum restlichen Schwarz. Zudem sind alle Anschlüsse mit abgedichteten Klappen verschlossen. Auch der Akku ist durch eine Gummiabdichtung, die sich auf der Innenseite der Rückseite befindet, vor Wasser geschützt. Das Gerät ist nämlich nach den Normen IP55/IP57 wasser- und staubdicht - wie alle aktuellen Xperia-Modelle. Im Test hält das Gerät auch unserem 30-minütigen Wasserbad stand. Allerdings sollten Sie, sofern Sie es einem Bad aussetzen, die Akkuabdeckung öffnen und das eingedrungene Wasser trocknen. Zwar kommt das Wasser nicht bis zum Akku und auch die sonstige Elektronik ist geschützt, doch sicher ist sicher.

Handhabung und Bildschirmqualität

Sony Xperia V (Note: 2,60)

Verarbeitungsqualität

4 = noch mittelmäßig

Menüführung

Akku wechselbar

ja

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

TFT-LCD / 10,9 Zentimeter (4,3 Zoll) / 720 x 1280 Pixel / 342 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

597:1 / 376 cd/m²

Internet und Geschwindigkeit: Für einen Dual-Core sehr passabel

Als Antrieb verbaut Sony im Xperia V die Dual-Core-CPU Snapdragon S4 von Qualcomm mit 1,5 GHz Taktung. Im Benchmark Smartbench 2012 schafft Prozessor ein ordentliches Ergebnis von 3696 Punkten, womit es zu den besten Dual-Core-Smartphones gehört. In der Praxis stimmt die Performance ebenfalls, wobei die Leistung bereits nach etwa 30 Minuten Dauernutzung stark nachlässt und das Gerät leicht verzögert reagiert. Ansonsten funktioniert alles ohne Probleme.

Auch im Internet ist das Xperia V flott unterwegs, da es Verbindungen mit dem schnellen Mobilfunk LTE aufbaut. Die Ladezeiten von Webseiten sind mit 4 Sekunden via WLAN-n und LTE sehr kurz gehalten. Zudem funktionieren Navigieren und Zoomen auf einer Seite einwandfrei. Die Praxis-Performance bestätigt der Browser-Test Sunspider, in dem der Browser 1209,7 Millisekunden für die Javascript-Aufgaben benötigt - damit gehört er zu den schnellsten Browser.

Internet und Geschwindigkeit

Sony Xperia V (Note: 2,61)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

1210 Punkte / ja

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:28 Minuten / 01:39 Minuten / 3696 Punkte

Mobilität: Akkulaufzeit liegt knapp über dem Durchschnitt

Im Xperia V steckt ein 1700-mAh-Akku, der das Gerät mit Strom versorgt. Im Test Dauer-Surfen leistet er mit seiner Laufzeit von 6:13 Minuten akzeptable Arbeit und liegt damit nur wenige Minuten über dem Durchschnitt. Wie bereits eingangs erwähnt, wiegt das Smartphone nur 120 Gramm, wodurch es zu keinerlei Belastung wird. Allerdings sinkt die Wertigkeit enorm.

Mobilität

Sony Xperia V (Note: 3,03)

Akkulaufzeit

06:13 Stunden

Gewicht

120 Gramm

Software und Betriebssystem: Update auf Android 4.1 kommt

Auf unserem Testgerät läuft aktuell noch Android 4.0.4 (Ice Cream Sandwich). Die Aktualisierung auf Android 4.1 alias Jelly Bean läuft derzeit schon - es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis auch unser Gerät die neue Version erhält.

Apropos Betriebssystem: Der interne Speicher wird mit 8 GB angegeben, davon sind allerdings knapp 2 GB durch das System und vorinstallierte Apps belegt. Zur freien Verfügung bleiben Ihnen also noch etwa 6 GB übrig. Sollte Ihnen das nicht reichen, dann stocken Sie das Speichervolumen per Micro-SD-Karte um bis zu 32 GB einfach auf.

Auf dem Xperia V installiert Sony bereits einige wichtige Applikationen vor. Dazu gehören etwa die Social-Media-Anwendung Timescape, TrackID zur Musikfindung, die Sicherheits-App McAfee Security und das Office-Paket OfficeSuite.

Multimedia: Gute Kameraergebnisse

Die rückseitige Kamera findet Unterstützung durch den LED-Blitz und den Autofokus
Vergrößern Die rückseitige Kamera findet Unterstützung durch den LED-Blitz und den Autofokus

Die Kamera auf der Rückseite des Smartphone knipst mit bis zu 13 Megapixeln. Die Fotos gelingen bei guten Lichtverhältnissen, überwiegend im Freien, lichtstark, farbecht und scharf. Nur dunkle Bereiche werden auf der Aufnahme noch dunkler dargestellt. Bei Innenaufnahmen und generell schlechteren Lichtverhältnissen erkennen wir Bildrauschen, das Sie durch den Einsatz des LED-Blitzes größtenteils ausmerzen können.

Die Videoqualität des Full-HD-Camcorders geht auch in Ordnung. Denn die Filmaufnahmen sind scharf, hell und ruckeln bei der Wiedergabe nicht. Nur zoomen sollten Sie nicht, da die Details komplett unkenntlich werden und ineinander verschwimmen.

Multimedia

Sony Xperia V (Note: 2,15)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4128 x 3096 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / gut / ja / ja

Videoformate / Audioformate /DLNA

/ / ja

Fazit des Sony Xperia V: Teures Plastik-Smartphone mit guter Leistung

In der Regel zählt der erste Eindruck - dabei kommt das Xperia V allerdings nicht besonders gut weg, da das Plastik-Gehäuse zu schlecht verarbeitet und keine Wertigkeit herüberbringt. Bei einem 500-Euro-Smartphone darf das nicht sein! Dafür überzeugen die inneren Werte, denn die Performance des Systems und des Browsers im Internet stimmen. Der Akku hält durchschnittlich lange durch und die Kamera macht gute Bilder. Wir finden aber, dass nicht nur die inneren Werte von Bedeutung sind, sondern auch die Verpackung drum herum, demnach ist der Preis deutlich zu hoch angesetzt.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Sony Xperia V

Testnote

gut (2,35)

Preis-Leistung

noch preiswert

Ausstattung und Software (25 %)

1,60

Handhabung und Bildschirm (25 %)

2,60

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

2,61

Mobilität (15 %)

3,03

Multimedia (10 %)

2,15

Service (5%)

1,10

ALLGEMEINE DATEN

Sony Xperia V

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Sony

Internetadresse von Sony

www.sonymobile.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

529 Euro

Technische Hotline

01805 / 252586

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Sony Xperia V

Größe (L x B x H in Millimeter)

129 x 65 x 11 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 4.0.4

Prozessor (Takt)

Qualcomm Snapdragon S4 (1.5 GHz. Dual-Core)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

100 MBit/s / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.0 / 802.11n / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / ja (per MHL-Adapter) / ja

interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang

8000 MB / Micro-SD / nein

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Stereo-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

70 von 100 Punkten / 1 = sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688615